Hey, ich habe ähnliche Probleme. Immer mal wieder habe ich auch ein starkes Herzklopfen, aber auch einen wenig höheren Puls. Gestern Abend fing es an und es hielt sich die ganze Nacht. Ich hab wirklich kaum geschlafen. zzz


    Beim Kardiologen war ich auch schon mal. Alles i.O. Er meint "starke seelische Belastung". Ich hab dem Kardiologen zwar nix davon erzählt, aber meine Mutter ist Anfang des Jahres gestorben. Tendenziell kann es schon von der Psyche kommen. Aber komisch ist, dass es bei mir derzeit echt so phasenweise kommt. Ich hatte jetzt echt ne zeitlang Ruhe.

    hallo ichbinskirsten :)


    erstmal mein herzliches beileid :)*


    psyche... ja, aber woher? es gibt momentan nichts, was mich irgendwie groß belastet oder dergleichen.


    das komische is ja, dass ich die probleme wirklich nur beim einschlafen habe. wenn ich also irgendwann mitten in der nacht aufwache, dann achte ich ja auch drauf, aber da merk ich nichts. ich geh dann trinken/toilette/was auch immer und kann mich schlafen legen als wäre nichts gewesen.


    wobei ich mich morgens in letzter zeit nie ausgeschlafen fühle und ich dann erstmal 1-2 std. brauche um wirklich fit zu sein. was in der arbeit natürlich eher ungut ist :(

    hallo heroja


    aber hätte das dann nicht schon viel früher kommen müssen? und vorallem durchgehend? wie gesagt, in meinem urlaub hab ich eine woche komplett ruhe gehabt (anfangs hab ichs auf meinen schlafmangel durch feiern und dergleichen geschoben, sodass ich dann einfach übermüdet schlafen gegangen bin und daher weniger probleme hatte, aber es war auch ruhe, als ich wieder zu normalen zeiten ins bett bin) und kurz vor ende hat es wieder begonnen.

    Wenn du morgen schon den Kardiologen-Termin hast, wirst du mehr wissen.


    Seit gestern Abend merke ich mein Herz auch wieder mehr. Wenn ich unterwegs/abgelenkt bin weniger und sobald ich Ruhe hab, ist es wieder sehr präsent. Oh man, das nervt. (Aber ich war ja beim Kardiologen, und wenn der sagt alles gut, sollte man das auch glauben, oder?)

    da oben sollte es natürlich "heißt" heißen :D


    davon würde ich ausgehen, ja.


    nervig is es allemal, aber ich denke auch, dass bei mir alles ok ist.


    durch blut kann man doch eigentlich relativ viel ausschließen oder?


    bei mir kommt grad nur alles zusammen, bin grad extrem migräneanfällig und mein stuhl in der arbeit ist auch eher bescheiden^^ (an letzterem wird gearbeitet)

    Na ja, bei so einem kleinen Blutbild wird ja nur das nötigste überprüft. Ich sag mal z.B. Borreliose sieht man da nicht. ??Auf Borreliose komme ich, da ich letztens nen Zeckenbiss mit diesem Ausschlag hatte und halt Antibiotika nehmen musste. In zwei Wochen wird nochmal entprechend das Blut geprüft.?? Aber man sieht erstmal ob man Mängel hat oder hohe Entzündungswerte oder so. Sag ich jetzt mal so als Laie. ;-D


    Berichte mal von dem Kardiologen-Termin.


    Wegen dem Bürostuhl. Oft sollen ja Herzbeschwerden auch vom Rücken her kommen. Hat mein Kardiologe auch gesagt, meine Rückenmuskulatur wäre ne Katastrophe und daran solle ich arbeiten. ;-D

    guten morgen *:)


    ja das mit dem stuhl muss ich meinem chef mal genauer "eintrichtern" :D


    bin ja wegen meinem rücken und nackenverspannungen auch bei der krankengymnastik gewesen, muss diese oder nächste woche auch nochmal zur kontrolle.


    aber heut erstmal kardiologe... ich meld mich dann heute abend mal, der termin ist erst um 15:00


    schönen tag

    @ :)

    soooooooooooooooooooooo


    auch der kardiologe kann absolut nichts feststellen. nochmal ekg gemacht, danach ultraschall. er sagt es sieht alles super aus und nichts auffälliges.


    er denkt es kommt daher, dass ich es einfach irgendwann wahrgenommen habe und mir es seitdem einfach auffällt.


    er meinte, das einzige was ich machen kann, wären betablocker... rät mir aber davon ab, da es keine notwendigkeit gibt.


    schlauer bin ich nicht, aber trotzdem ein gutes gefühl wenn man zumindest weiß, es ist alles ok

    Das ist doch super. Hab ich mir fast gedacht. ;-)


    Betablocker wurden mir auch "empfohlen", hab ich sogar hier liegen, jedoch nicht genommen. Die muss man ja längerfristig nehmen und das fand ich nicht gut. (ich hätte ja lieber was, was man bei Bedarf mal akut nehmen kann ;-) ). Und da man ja eigentlich nix hat, besser ohne Medikamente.


    Vielleicht sollte man in den Momenten wo man sein Herz wieder merkt, Entspannungsübungen oder so machen. Mach ich zwar auch nicht, hilft aber bestimmt.