Schleim im Hals, teilweise Atemnot und Druckgefühl in der Brust - was ist das?

    Und zwar habe ich seit 3 Tagen mega viel Schleim im Hals, teilweise Probleme mit meinem Atmen und ein leichtes Druckgefühl in der Brust. Außerdem habe ich noch häufig einen Kloß im Hals.

    Gestern hatte ich noch leichte Halsschmerzen und leichten Husten, aber das ist jetzt irgendwie weg.


    Ich war auch schon beim Hausarzt zum Blut abnehmen und für einen Corona Test, aber die Ergebnisse kriege ich erst am Montag...


    Ich habe KEIN Fieber, und auch allen Leuten in meinem Umkreis geht es gut, und sie haben auch keinen Verdacht auf Corona oder sonst was.


    Also was könnte das sein, weil vorallen die Kurzatmigkeit mir Angst macht?



    Mit freundlichen Grüßen

  • 2 Antworten

    Kommt mit bekannt vor, das habe ich auch seit corona aufgetaucht ist.
    man sagte mir das ist alles psychisch.
    Manchmal bekomme ich gefühlt gar keine Luft und merke dann das mein Oberkörper ziemlich geknickt ist. Auch bei bestimmten körperlichen Bewegungen habe ich dieses Problem schon seit Jahren. War dann bei der chiropraktik, dort sagte man mir es ist ein muskuläres Problem. Mein Hausarzt hat mir gesagt ich soll ein paar Übungen zum Dehnen machen oder einfach mal eine halbe Stunde flach auf dem Boden liegen.
    zufrieden bin ich damit nicht. Heute ging es mir auch wieder schlecht und sofort bin ich panisch das was nicht ok ist :-/

    petrroberlau,

    wie war das Corona-Testergebnis? Negativ? Sind die Symptome wieder weg? Wenn nein, ist das lageabhängig, also im liegen stärker als im stehen?