Schmerzen in linker Brust/Kreislaufprobleme

    Ich hoffe, hier Mal einen ersten Rat zu bekommen. Meine Hausärztin ist derzeit auf Urlaub und ich werde morgen wahrscheinlich zur Vertretung gehen.


    Seit Freitag habe ich stechende, brennende Schmerzen in der linken Brust. Fühle mich zudem, als hätte ich einen Marathon gelaufen. Ich bin schwach, zittrig und komplett fertig. Mache mir Sorgen das das ganze vom Herzen kommt. Eine Herzmuskelentzündung. Oder Anzeichen für einen Herzinfarkt.


    Bei mir wurde im Herbst Hashimoto festgestellt. Kann es plötzlich davon kommen?


    Achja, ich bin 25 und weiblich. Rauche und trinke nicht, habe auch kein Übergewicht.


    Habe am Samstag und Sonntag Blutdruck und Puls gemessen und es war im höheren Normalbereich. Habe auch das Gefühl, das Herz rast total.


    Vor 1 Jahr hatte ich ein Belastungsekg und einen Herzultraschall. Dort wurde festgestellt, dass ich nicht so belastbar sei und das Herz länger brauch, um seinen Schlag wieder zu normalisieren. Im Sommer wurde festgestellt, dass mein Puls manchmal zu hoch ist.

  • 2 Antworten

    Mit deinen Beschwerden solltest du in jedem Fall zum Arzt gehen. Eine Diagnose kann dir hier niemand stellen. Aber vielleicht beruhigt es dich etwas zu wissen, dass Schmerzen, die man im Bereich des Herzen verortet, meist woanders herkommen - zum Beispiel vom Rücken/Wirbelsäule.

    War gestern beim Vertretungsarzt, die Praxis komplett überfüllt, man wollte mich abwimmeln.


    Es wurde ein Ekg geschrieben, laut Arzt in Ordnung. Ich wurde kurz, ohne das ich ein- und ausatmen musste, abgehört und er meinte es komme von Blockaden oder Nerven und ich soll Voltaren auf den Schulterbereich schmieren. Das wars.


    Ich werde Montags dann zu meiner Hausärztin gehen.