Schnappatmung beim Aufwachen

    Hallo med1-Forum,


    ich bin männlich u. 16 / bald 17 Jahre alt und beobachte folgendes: Entweder ein paar Minuten bis halbe Stunde nach dem Einschlafen oder am nächsten Morgen (wenn ich nicht durch einen Wecker geweckt werde) wache ich ab und zu mit einem einzigen Luftschnappen und einer sehr schnellen Bewegung bzw. Zucken auf, zumindest vom Bewegungsablauf ähnlich wie wenn man von einem Alptraum aufwacht. Ich verspüre unmittelbar danach keine Atemnot, und schnappe auch nicht mehrmals hintereinander, trotzdem hat mich das Ganze ein bisschen ängstlich in Sachen Schlaf-Apnoe gemacht, nachdem man nach sowas googelt.. Ich kann abhängig von der Tätigkeit ziemlich sehr müde am Tag sein, aber nie latent über den ganzen Tag hinweg. Ob das Ganze in anderen Schlafphasen passiert kann ich nicht beurteilen, weil ich nicht aufwache oder so kurz wach bin, dass ich mich am nächsten Tag nicht erinnere.


    Bei der letzten J2 vor zwei Monaten wurde ich grundsätzlich als gesund bescheinigt, und sonst war ich auch zu ängstlich in anderen Bereichen. Deswegen: gibt es auch was Harmloseres was sowas auslösen kann bzw. hab ich mit meiner Altersgruppe überhaupt die Möglichkeit an sowas zu leiden?


    Grüße, trigg

  • 2 Antworten