• schweres Asthma und seine Folgen

    Hallo zusammen, ich wollte mich hier austauschen über Asthma und die Folgen dazu. Habe seit längerem Asthma, was immer ärger wird. Bin nun bei Grad 5 und hatte nun Xolair gespritzt bekommen, was aber nicht angeschlagen hat. Zudem bin ich sehr anfällig für Pneumonien und akute Bronchiits. Habe wieder eine heftige Bronchitis seit 2 Wochen, wo ich sehr viel…
  • 324 Antworten

    Hallo Illy,

    ne, draußen hast du heute sicher nichts verpasst.

    Da gabs nur kalte Füße und rote Nase. brrr

    So ein relaxter Tag muss manchmal einfach sein. Dann gehts oft am nächsten gleich

    wieder besser.

    Schönen Abend, schlaf gut

    • Neu

    Hallöchen Morgana,


    ist bei euch das Wetter auch noch so extrem fies, mit Nieselregen, Kälte und Stürmen?

    Wähh, ich hoffe das es bald mal wieder wärmer wird.


    Gestern hatte ich die OP-Vorbesprechung, kannst nachlesen im Wechseljahr-Faden.

    Da ich gestern bei der Anäthesistin wieder viel gehustet habe ( Standard schon wie du weißt) wollte die Anäthesistin mich nochmal zum Lungenarzt wegen Lu-RÖ und komplettem Befund schicken.Und das auch er sein OK für die Op gibt.:-o:-o

    Ich habe mich vehement dagegen gewehrt.

    Ich war ja erst vor 3 Wochen dort und er hat gesagt, das er keine Probleme hinsichtlich der Hysterektomie sieht.

    Und Lu-Rö war erst im Dezember, da hat auch soweit alles gepasst, also sagte ich dies auch, und das es nicht nötig zum Lufa zu fahren.

    Sie hat den Chefarzt der Anäthesie hinzugerufen, ihm das alles von mir erzählt und ich habe ihm auch gesagt, das ich einen Dauerhusten habe.

    Er sagte, dann passt das so Frau Illy.

    Nun versuchen die wegen der Lungen erst eine Spinalnarkose mit Dämmerschlaf, funktioniert das nicht mt der Spinalanäthesie machne die doch eine Vollnarkose.

    Man darf wirklich nicht gleich immer auf die Ärzte hören, sondern selber aktiv werden und auch für sich selber sprechen, sonst schieben die einen hin-und her wie einen Spielball.

    • Neu

    Hallo Illy,

    das Wetter bei uns ist genauso bescheiden wie bei euch. Schweinekalt Dauerregen und ein Wind dazu, der einem alles aus der Hand reißt. Nicht zum rausgehen geeignet und vor allen Dingen es wird morgen ein bischen besser und Sonntag soll es schon wieder regnen.

    Aber da will ich angrillen:)z

    Da hast du vollkommen recht gehabt, dass Du nicht schon wieder zum Lungenfuzzi rennen willst. Ich meine was soll sich immer in den 3 Wochen groß verändern, wenn es schon monatelang so geht.

    Spinale wäre für dich sicher am besten. Würde deine Lunge weniger belasten.

    Denke das wird funktionieren. Dämmerschlaf dazu ist bestimmt angenehmer, als "wach" zu sein. Beim Kaiserschnitt geht es ja ziemlich schnell und man hat ein Ziel, aber wenn sie einem da im Bauch rumwerkeln möchte man schon lieber schlafen.

    Bald hast Du es geschafft, nächste Woche um diese Zeit sieht die Welt schon ganz anders aus. Das Wetter bleibt eh bescheiden, und wenn das Wetter schön wird, bist Du auch schon wieder soweit, dass Du draußen sitzen kannst und den Frühling genießen.:p>

    Dann kann die Studie langsam beginnen und die Husterei in Angriff nehmen.

    Schönen Abend noch*:)

    Morgana

    • Neu

    Hallo Illy,

    das mit den Trotteln kannst du laut sagen.

    Bei uns grad wieder, Mann 89 Jahre alt, Strahlenkolitis die immer wieder aufflammt nach Prostatakrebs. Hatte also massiv Durchfall. Zum Arzt, Hefetabletten bekommen, nach 2 Tagen ausgetrocknet, Infusion und abwarten. Nach 2 Tagen ins Krankenhaus eingewiesen. Nach Darmspiegelung 4 Tage später entlassen. Diagnose leichte Entzündung. Medikamente keine! Nach 2 Tagen Hausarzt ausgetrocknet Infusion, nach 2 Tagen wieder Infusion und Antibiotika. Wirkung keine. Hab dann mal vorgeschlagen entweder Cortison oder Opiat.

    Oh gott nein, der Hausarzt hätte mich beinah angesprungen. Cortison ist Gift!! und Opiat macht süchtig! Ich meine es würde Lebensqualität geben wenn man nicht dauern in die Hose macht, weil man es auf das WC nicht mehr schafft und der Frau 90 Jahre würde es sicher auch gut tun, wenn sie nicht dauernd waschen und putzen müsste.


    Das Wetter ist immer noch nicht besser, aber es blinzelt die Sonne raus.

    Man wird echt bescheiden mit der Zeit:=o

    Schönen Tag noch @:)

    • Neu

    Liebe Illy,

    ich wünsche dir alles alles gute für deine OP.

    es wird sicher alle gut werden!

    Ich habe schon gelesen, dass du morgen Vormittag schon ins KH kannst.

    Den Donnerstag verschläfst du einfach und am Freitag ist alles schon besser.

    Liebe Grüßé und toi toi toi@:)

    • Neu

    Hallo Illy,

    na guter Hoffnung wirst Du jetzt hoffentlich nicht wirklich sein.

    Sagte man doch frrüher wenn eine Frau schwanger war.:)z


    Hoffentlich lassen die dich auch schlafen im krankenhaus.

    Ich war bisher zum Glück nur ein einziges mal für 4 Stunden im Krankenhaus.

    Davon 1 Stunde im Kreissaal und 3 Stunden habe ich gewartet bis die meine Sachen zusammen hatten die ich unbedingt zu Hause brauche wie der Doc meinte. Allein in der Zeit kamen 7 Schwestern in mein Zimmer:=oZum essen gab es kalte Kartoffeln, irgendeinen undefinierbaren Fisch und als Nachtisch Birne. Da war der Doc auch entsetzt und hat mir (und sich) einen Döner geholt]:D

    Boah war ich froh, als ich endlich gehen konnte.

    Ich wünsche dir von Herzen alles gute!@:)