Schwindel - auch im Sitzen -was ist das?

    Seit einigen Tagen werde ich von Schwindel geplagt. Es dreht sich alles um mich, selbst im Sitzen. Wer kennt so etwas? Und was ist es? Was kann man dagegen tun?


    Ich weiß das ich zum Arzt muss, das geht aber erst nächste Woche. Ich wollte hier nur mal sehen ob jemand vielleicht Erfahrung damit hat oder derartiges gehört hat?

  • 2 Antworten

    Klingt sehr nach einem Schwindel, der im Gleichgewichtsorgan ausgelöst wird. Meine Frau wird dadurch alle paar Monate auch mal geplagt. Der Arzt hat es so erklärt, dass sich kleinste Ablagerungen lösen und einen Dauerreiz auf den feinen Nervenenden auslösen.


    Seine spektakuläre Behandlung (aber erfolgreich) war, dass sie den Oberkörper mal links, mal rechts auf die Liege werfen musste.


    Wir haben mittlerweile herausgefunden, dass wir akute Symptome mit einem Handstand (natürlich unter Aufsicht, ich hebe ihre Beine an) sofort lindern können. Zuerst wird es danach nochmal kurz unangenehm (am besten hinlegen), aber schon nach wenigen Minuten verschwinden die Symptome.

    Hallo! Sollten die gymnastischen Übungen von Comran nichts helfen, kann ich leider nur eine Liste von Ärzten aufzählen: HNO Arzt, falls es vom Gleichgewichtsorgan im Innenohr kommt.


    Orthopäde, falls es von der HWS Halswirbelsäule kommt.


    Neurologe, falls es eine andere Ursache hat.


    Das ist eine schwer abzuarbeitende Liste, die einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Aber sie erspart Dir auch Gänge, die in eine Sackgasse führen. In den allermeisten Fällen ist der Schwindel dann gut zu behandeln oder für immer abzustellen, nur die Ursache muss man erst finden - und das können sehr viele Ursachen sein. Also gib bitte nicht auf, bis Du eine befriedigende Lösung gefunden hast. Gute Besserung.