• Sehr schwerer Bluthochdruck (210)

    Mein Freund hatte vor 2 Stunden einen Blutdruck von 210 !!!! Dann habe ich ihn einen Weißdorn- und einen Misteltee gemacht, und eine 1 Stunde später war der Blutdruck auf 160 !! Ich habe auch jeweils gemessen, und meiner war bei 120 bzw. 110. Ich denke also nicht, dass das Messgerät spinnt. Können die Tees echt so schnell wirken?
  • 321 Antworten
    Zitat

    hatte das irgendwelche Nebenwirkungen?


    Danke für deinen Beitrag @:)

    %-| Das Zeug hat in erster Linie nicht mal eine nachgewiesene Wirkung!


    Es wird als Nahrungsergänzung verkauft und muss aus diesem Grund weder auf Wirksamkeit noch auf Nebenwirkungen getestet werden.


    Wenn es wirklich DIE bahnbrechende Erfindung wäre - glaubst du ernsthaft, das Pharmaunternehmen weiterhin Milliarden in die Entwicklung neuer Medikamente stecken würden, wenn es so einfach wäre? Die könnten sich das doch ganz elegant patentieren lassen - und hätten erst mal wieder ausgesorgt. Aber so einfach ist es eben nicht: Ein richtiges Medikament durchläuft extrem viele Prüfungen, bis es zugelassen wird.


    Ein Nahrungsergänzungsmittel-das könnte ich quasi jetzt sofort in meiner Küche aus zerstoßenen Haferflocken zusammenschütten und einfach "Für Haut und Haar" draufschreiben, fertig!


    Aus diesem Grund nennt diese Seite übrigens auch keinen wirklichen Wirkeffekt-das dürfen sie nämlich nicht, solange es sich nur um Nahrungsergänzung handelt.

    Es gibt doch solche Akuttropfen gegen (sehr) hohen Blutdruck.


    Nich jeder vertägt diese, aber einen Veruch ist es doch wert, dass er wenigstens für den Moment von seinen über 200 runterkommt, denn ungefährlich ist das nicht.


    Danach sollte man mit Hilfe eines Arztes weiterschauen.

    Ich halte es für extrem dämlich, dafür Geld auszugeben - va weil Arginin eine Aminosäure ist, die in nahezu jedem Nahrungsmittel vorkommt.

    Kannst Du eine Übersetzungs-site tun, falls Du es sonst nicht lesen kannst.

    Zitat

    Ich halte es für extrem dämlich, dafür Geld auszugeben-va weil Arginin eine Aminosäure ist, die in nahezu jedem Nahrungsmittel vorkommt.

    Aber von diesen Nahrungsmitteln geht der Blutdruck nicht runter.


    Und bei über 200 wäre mir egal, was die Nebenwirkungen sind, hauptsache ich komm erstmal unbeschadet um die Runden.

    Zitat

    Aber von diesen Nahrungsmitteln geht der Blutdruck nicht runter.

    warum kann man diesen Effekt mit Lebensmitteln nicht erreichen?


    Ich seh schon, ich muss mich da noch viel mehr informieren, habe keine Ahnung davon.

    Du musst nicht viel lernen. Das einzige, was ihr wissen müsst ist, dass ein so hoher Blutdruck lebensgefährlich ist und man den nicht alleine unter Kontrolle bekommt.


    Deswegen: :[]

    @ bomobo

    Zitat

    Du musst nicht viel lernen. Das einzige, was ihr wissen müsst ist, dass ein so hoher Blutdruck lebensgefährlich ist und man den nicht alleine unter Kontrolle bekommt.

    Dein Satz bis zu lebensgefährlich stimme ich Dir zu und das letzte ist an den Haaren herbei gezogen.


    Hatte vor zehn Jahren einen Blutdruck von 195 zu 95 und wurde genauso abgefertigt nehmen sie das und kommen sie in vier Wochen wieder. Wenn ich erst in 4 Wochen wieder kommen soll dann kann soetwas nicht lebensgefährlich sein. Kannte dies aber von meinem Vater wie Ärzte damit umgehen und soetwas wollte ich nicht. Heute im Zeitalter des Internet ist die Welt offen und habe diese offene Stelle gefunden innerhalb 14 Tagen war der Blutdruck auf 120 zu 60. Deshalb auch mein Spruch immerwieder wenn kein körperliches Gebrechen vorliegt gibt es nichts einfacheres als einen Blutdruck zu senken und dabei stehe ich mit dieser Aussage nicht alleine.

    Eines will ich nur noch sagen man braucht keine Wundermittelchen und dergleichen es ist alles im normalen Haushalt vorhanden.

    Ja Wasseronkel, du solltest aber bitte oben nachlesen, dass besagter Freund keine erkennbaren Ursachen für den zu hohen Blutdruck hat. Er kann weder 50 kg abnehmen, noch raucht er oder sonst was. Red halt der guten Dame ein, dass sie selbst was machen können, sodass sie nicht enug auf ihren Freund einwirkt und er mangels Medikamente irgendwann wirklich mal etwas schlimmes bekommt.


    Ich schreibe hier nichts mehr.