Seltsame Probleme mit Herz oder Lunge?

    Hallo Leute,


    ich habe seit einigen Monaten immer mal wiederkehrende Probleme, die wohl mein Herz/Lunge (?) betreffen. Mehrfach waren die bereits eigentlich weg, aber ich habe wohl immer wieder zu früh mit Sport angefangen und die Infektion damals etwas verschleppt.

    Ich bin 28, Nichtraucher und habe bis dahin recht viel Sport gemacht.


    Besonders ein (nicht schmerzvolles) "Ziehen" beim Herz, was aber eigentlich nur etwa 2-3 Tage nach Alkoholgenuss auftritt, gibt mir Rätsel auf. Als ich damals krank war, hatte ich dieses "Ziehen" bzw. "Drücken" recht lange ohne Pause. Aktuell gehe ich einfach jeden Tag etwas spazieren. Nun habe ich bis Freitag einen Monat lang nichts getrunken (und auch keinen Sport gemacht), und es war gestern wieder zT etwas da, ging allerdings Abends weg. Anfang Januar hatte ich auch teilweise Tage, an denen ich etwas Schwindel hatte (ein schwaches Fiebergefühl), dazu im Liegen leichte Atembeschwerden, ich denke aber, das liegt eher daran, dass ich mich da noch einmal dazu erkältet habe (hatte auch Halsweh und etwas Auswurf). Dennoch habe ich auch gestern wieder leichte Schmerzen im Oberbauch/Rücken (tun nicht direkt weh, fühlt sich an wie bei einer Erkältung). Diese Symptome kamen im Januar quasi in "Wellen" in jeweils stark abgeschwächter Form zurück, erst so 5 Tage, dann war paar Tage quasi Ruhe, dann so 3 Tage, dann wieder Ruhe, dann nochmal einen Tag, dann war eine Woche komplett Ruhe von allem (bis diesen Samstag), jetzt scheint es auch nur 1-2 Tage gedauert zu haben, und noch einmal deutlich schwächer.


    Was mich wundert ist:

    -ich habe nie Husten

    -keine komischen Geräusche beim Atmen

    -keine Erschöpfung bei Treppen, Laufen, Kraftsport (bei Kraftsport kamen erst am nächsten Tag Beschwerden)


    Es geht mir allgemein jetzt auch nie wirklich schlecht, wäre ich nicht aufgrund der Krankheit damals etwas übervorsichtig, würde ich mir vermutlich nicht viel dabei denken (außer bei dem Ziehen/Drücken in der Nähe/beim Herz)


    Jetzt meine Frage: Kann es sein, dass ich meinen Körper einfach noch ein paar weitere Wochen/Monate komplett schonen sollte? Meine aktuelle These ist die, dass ein höherer Puls bei mir zu diesem Ziehen am Herz führt, wäre das überhaupt möglich? Ich habe eigentlich einen Ruhepuls von 45-60, nach dem Trinken von Alkohol ist er bei 80 gewesen.


    Ich bin jetzt nicht unbedingt ein Vollalki, aber ich trinke schon gerne mal am Wochenende ein paar Gläser Wein, groß weggehen geht ja aktuell ohnehin nicht.

  • 3 Antworten

    Kann durchaus der Rücken mit Psyche dein ;-)