sind 20mg RamiLich okay?

    Hallo,


    Ich habe mal eine frage an euch.Also ich wiege 165kg bei einer größe von 183 .Jetzt hat mein arzt einen 24Stunden Blutdrucklangzeitmessung gemacht und er ist mit den werten nicht ganz zufrieden .Er meinte ich sollte die Ramilich 10mg am Tag auf 20mg erhöhen.So jetzt meine frage, auf den beipackzettel steht höchstens am tag 10mg einnehmen.Ich hatte auch damals schonmal gelesenen das man nicht 20mg einnehmen sollte weil dann schneller ein schlaganfall entstehen könnte.Stimmt das oder kann ich beruhigt die 20mg Ramilich einnehmen?? vielen dank für euere antworten

  • 2 Antworten

    Hi Xperi,


    ich denke dass dir hier keiner definitiv sagen kann dass du das beruhigt einnehmen sollst.


    Es ist nunmal die Höchstgrenze von 10mg am Tag festgesetzt und ob nun bei dir als Einzelfall die doppelte Dosis davon gegeben werden kann, kann höchstens ein Arzt festlegen, der hats am Ende ja auch zu verantworten.


    Ich kann nur für mich sagen: Ich denke ich hätte ein Problem damit einfach mal so das doppelte der Tageshöchstdosis einzunehmen.....

    Es kann durchaus sein, dass ein Arzt eine Dosierung über der Höchstgrenze anordnet. Ich war vor vielen Jahren auch massiv übergewichtig (noch mehr Du, XPeri), und musste damals auch eine weitaus höhere Dosis nehmen als die Höchstdosis, die in den Beipackzetteln stand. Das Körpergewicht spielt bei manchen Menschen durchaus eine Rolle, wie hoch die Dosis eines Medikamentes sein muss, um optimal zu wirken. Die Angaben in den Beipackzettel beziehen sich meistens nur auf Menschen mit einem gewissen Durchschnittsgewicht plus/minus XX Kilo. Wenn man drüber oder drunter liegt, entscheidet der Arzt über die Dosis, und die kann vom Beipackzettel abweichen.


    Gruss


    Cha-Tu