Sind mehrere Extrasystolen nacheinander bedenklich?

    Guten Tag


    Ich bin 32J und hatte 2015 meine letzte kardiologische Untersuchung (Herzultraschall, 7-Tage-EKG, Belastungs-EKG). Der Befund war positiv, keine strukturellen Erkrankungen. Vermehrt SVES und vereinzelte VES. Beim Belastungs-EGK zu dem 4 isolierte VES.


    Mein Kardiologe meinte, das sei alles unbedenklich. Nun stolperte gestern mein Herz im Liegen auf dem Rücken los. Ich sprang auf, um damit das Stolpern zu beenden. Mein Herz fing an schneller zu schlagen, wahrscheinlich aufgrund der Panikreaktion. Allerdings hörte mein Herz nicht auf zu stolpern. Dabei bemerkte ich mit meiner Hand auf der Brust, wie die ES 3-4 mal aufeinander folgten ohne normalen Herzschlag dazwischen. Ich habe (leider) einiges über SV-Salven und VS-Salven gelesen und man rechnet ja immer mit dem schlimmsten, und dass es in eine Kammertachykardie übergehen könnte etc.

    Ich erschrak, weil ich das noch nie hatte.



    Nun ist meine Frage, ob ich mich auf meine Untersuchung von 2015 noch verlassen kann und diese Runs von gestern vernachlässigbar sind oder eine neue Untersuchung notwendig ist. Die Symptome verschwanden relativ schnell wieder (ca. 1 Minute).


    Herzlichen Dank!