sportlicher Leistungsabfall

    Hallo,

    ich bin neu hier und freue mich über jegliche Hilfe. Zu meiner Wenigkeit: Ich bin 24 Jahre jung, Student und betreibe Joggen und Kraftsport. Meine Pace lag bis vor einem halben Jahr bei 4:30min/Km, welche sich sukzessive trotz regelmäßigen Trainings nun nach heutigem Stand bei 6min/Km eingependelt hat.


    Übertraining ist auszuschließen, da ich ausreichend Pausen eingelegt habe. Das Sprinten wurde auch zu einer Qual, da ich bereits nach einem Sprint vollkommen aus der Puste bin und die Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit sich stark verschlechtert haben.


    Weitere Symptome, die mir zu Last fallen:

    - sehr Schnelle Müdigkeit der Muskeln

    - Muskelabnahme an den Beinen

    - Verändertes Stuhlverhalten (jeden zweiten Tag massiver, klebender übelriechender Stuhlgang)

    - generelle Schwäche und Antriebslosigkeit

    - Fingernägel sind brüchig und weisen starke Rillen auf, was vorher nicht der Fall war.

    - Starke Neigung zu Hautabdrücken, die sich nur langsam zurückentwickeln.


    Ich war beim HA und habe neben EKG auch eine Blutabnahme über mich ergehen lassen, welche keinen Befund aufwiesen. Beim Kardiologen wurde eine leichtgradige Herzklappeninsuffizienz festgestellt. Laut Arzt hätte dies aber keinen pathologischen Wert und bräuchte mir diesbezüglich keine Sorgen zu machen.


    Nach einem Monat ließ ich eine Sono der Organe machen. Festgestellt wurden Leberzysten, die jedoch nicht gefährlich seien. Im gleichen Zuge waren im Bluttest die Leberwerte leicht erhöht. GOT, Billirubin, Albumin. Vitamin D liegt so gerade noch im grünen Bereich.


    Laut den Ärzten wäre alles in Ordnung und sollte mir nicht allzu viele Gedanken machen.

    Bin ziemlich ratlos und weiß ehrlich gesagt nicht mehr weiter..

  • 25 Antworten

    Zum Sport-/Muskelteil kann ich nichts beitragen aber vielleicht zu dem Teil:

    Brist1 schrieb:

    - Verändertes Stuhlverhalten (jeden zweiten Tag massiver, klebender übelriechender Stuhlgang)

    Das klingt nach Fettstuhl (Voluminös, klebrich, stinkend). Vielleicht ist er auch gelblicher als sonst und schwimmt oben?


    Muss erstmal nichts schlimmes sein, die Ursachen dafür sind riesig. Zunächst könnte es sein, dass Du zuviel Fett zu Dir nimmst. Dazu müsstest Du Dir Deine Ernährung etwas genauer anschauen. Machst Du vielleicht lowcarb oder sowas? Da isst man ja viel Fett. Wenns nicht an der Menge liegt, gibts vielfältige Ursachen (Galle, Bauchspeicheldrüse und vieles mehr), aber das solltest Du dann ärztlich abklären.


    Hast Du schon eine Stuhlprobe analysieren lassen?

    Hey,

    was wurde im Blut noch untersucht? Wurde die Schilddrüse untersucht? Wurden die Eisenwerte untersucht? Wie stellten sich Gallenblase und Bauspeicheldrüse in der Sono dar? Wurde der Stuhl mal auf Würmer untersucht? Lass dir beim HA mal das Blutbild ausdrucken und stelle es hier rein. Hat nur der HA die Sono gemacht oder der Facharzt?

    Treten die Beschwerden vermehrt nach Gluten Konsum auf?

    @Brist: Deine Schnelligkeit ist signifikant zurückgegangen. Man hat Schwankungen , Dein Abfall ist nicht ganz normal.

    Natürlich kann ich jetzt nur rätseln. Hattest Du vielleicht kürzlich eine Infektionskrankheit? Hatte in Deiner Umgebung jemand eine Gelbsucht? Es könnte sein , dass Du auch etwas abgefangen hast . Es gibt sehr leichte Verläufe , die kaum bemerkt werden.

    nein, eine Stuhlprobe habe ich noch nicht analysieren lassen. Könnte ich denn einfach zum HA und ihm sagen, dass ich gern eine Analyse machen lassen. Lowcarb mache ich nicht. Schwimmen tut der Stuhlgang nicht und ist auch nicht gelblicher als sonst.


    Anbei das Blutbild:


    [IMG:https://ibb.co/YBRktp2][IMG:https://ibb.co/L9G7g9t][IMG:https://ibb.co/vj5SXs][IMG:https://ibb.co/DLS4RC0]


    Gregory_House M.D. schrieb:

    Hey,

    was wurde im Blut noch untersucht? Wurde die Schilddrüse untersucht? Wurden die Eisenwerte untersucht? Wie stellten sich Gallenblase und Bauspeicheldrüse in der Sono dar? Wurde der Stuhl mal auf Würmer untersucht? Lass dir beim HA mal das Blutbild ausdrucken und stelle es hier rein. Hat nur der HA die Sono gemacht oder der Facharzt?

    Treten die Beschwerden vermehrt nach Gluten Konsum auf?

    Eine Glutenunverträglichkeit habe ich meines Wissens nicht bzw. keine Auffälligkeiten nach Konsum. Stuhl wurde noch nicht analysiert. Der HA hat die Sono gemacht. Gallenblase und Pankreas scheint normal groß zu sein ohne Entzündungshinweise.

    Elisabeth51 schrieb:

    @Brist: Deine Schnelligkeit ist signifikant zurückgegangen. Man hat Schwankungen , Dein Abfall ist nicht ganz normal.

    Natürlich kann ich jetzt nur rätseln. Hattest Du vielleicht kürzlich eine Infektionskrankheit? Hatte in Deiner Umgebung jemand eine Gelbsucht? Es könnte sein , dass Du auch etwas abgefangen hast . Es gibt sehr leichte Verläufe , die kaum bemerkt werden.

    Infektionskrankheiten hatte ich keine. Bei meiner Mutter wurde mal vor langer Zeit Hepatitis B festgestellt, die sich jedoch optisch nicht bemerkbar machte.

    Das Blutbild ist sehr umfangreich und scheint soweit i.O. zu sein. Da habe ich jetzt auch keine Idee, was die Beschwerden bei dir verursachen könnte.

    Krümel007 schrieb:

    Wie sieht denn deine Ernährung aus?

    Ich würde mal behaupten, dass ich mich ganz ausgewogen ernähre, sprich, eiweissreiche Kost, viel Obst und Gemüse mit mäßigem Fleischkonsum.


    Ein Lungenfunktionstest wurde ebenfalls durchgeführt. Bis auf den IC-Wert scheint aber alles in Ordnung zu sein. [IMG:https://ibb.co/R75d4X5]


    Hier noch mal Bilder von den o.g. Hautabdrücken:

    [IMG:https://ibb.co/album/KKjb3V]

    Eine Neigung zu Hautabdrücken hatte ich vorher noch nie.

    Hey,

    Kruze Frage: Bist du Privat Versichert? Ich hab selten ein ausführlicheres Blutbild gesehen, bei dem jedoch wichtiges fehlt. PSA zu bestimmen, genauso wie Testosteron ist nicht sonderlich wichtig Gewesen. Jedoch Fehlt AST, ALT, Kreatinin, GFR. Ich würde mit dem Hausarzt über eine Stuhl Untersuchung sprechen und den Verdacht auf eine exokrine Pankreasinsuffiziens. Erworbener Demographismus ist etwas komisch. Könnte auf eine Histamin-Auscheidung hindeuten...

    Gregory_House M.D. schrieb:

    Hey,

    Kruze Frage: Bist du Privat Versichert? Ich hab selten ein ausführlicheres Blutbild gesehen, bei dem jedoch wichtiges fehlt. PSA zu bestimmen, genauso wie Testosteron ist nicht sonderlich wichtig Gewesen. Jedoch Fehlt AST, ALT, Kreatinin, GFR. Ich würde mit dem Hausarzt über eine Stuhl Untersuchung sprechen und den Verdacht auf eine exokrine Pankreasinsuffiziens. Erworbener Demographismus ist etwas komisch. Könnte auf eine Histamin-Auscheidung hindeuten...

    Hab die letzte Seite jetzt erst gesehen. Sorry...

    Werte doch vorhanden...

    Hyperbilirubinämie könnte auf eine Cholestase hindeuten, eine Histamin Ausschüttung triggern und die Haut erklären.Ich würde mich noch einmal bei einem Facharzt für Magen-Darm vorstellen...

    Die Massiven Creatinin-Kinase Werte könnten auch auf eine Myosis deuten. Ich würde aufjedenfall mal ne Stuhl-Bestimmung zum ausschlus von Würmern machen. Vor allem weil Eosinophile Grenzwertig sind

    Brist1 schrieb:
    Krümel007 schrieb:

    Wie sieht denn deine Ernährung aus?

    Ich würde mal behaupten, dass ich mich ganz ausgewogen ernähre, sprich, eiweissreiche Kost, viel Obst und Gemüse mit mäßigem Fleischkonsum.

    Also doch ein bisschen in Richtung low carb?

    Zu eiweißreiche Ernährung kann auf Dauer die Leber belasten.

    Es macht schon einen Sinn, daß bei so ziemlich allen Völkern dieser Welt Fleisch traditionell kaum pur gegessen wird, sondern immer zusammen mit irgendwas Stärkehaltigem.

    Ob es nun Knollen wie z.B. Taro, Kartoffeln, Süßkartoffeln, oder Maniok ist, oder Getreidesorten wie Mais, Reis, Weizen, u.ä.

    In der Südsee auch stärkehaltige Früchte wie die Brotfrucht, oder in den südamerikanischen Tropen Kochbananen.

    Meine Leber schwächelt auch etwas, und mir wurde vom Arzt und Ernährungsberatern gesagt, daß ich deshalb genug Eiweiß, aber nicht zuviel davon essen sollte.


    Das mit dem Histamin solltest du auch auf jeden Fall abklären.

    Denn vielleicht reagierst du einfach empfindlich auf stark histaminhaltige Lebensmittel.

    Isst du z.B. viel Fermentiertes,(Joghurt, Kefir usw) oder Geräuchertes, Luftgetrocknetes oder auf andere Art Konserviertes?

    Die von dir geschilderten Symptome könnten dazu passen...


    Und vielleicht solltest du auch mal deinVitamin B und D- Status checken lassen.

    Das musst du zwar selbst bezahlen, aber es ist gut zu wissen, ob man einen Mangel hat oder nicht.

    Gerade Vitamin B-Mängel können die komischsten Symptome machen...