Der Typ bei "meiner" Beratung gestern meinte, dass es oft gar keiner kompletten VT bedarf. Versuch, erstmal etwas "Kleines" zu bekommen, bevor du zu lange wartest und sich deine Angst noch mehr festsetzt.


    Vllt. ein paar Entspannungsübungen.


    Ich weiß, das klingt, als würd ich das so daher sagen, aber ich kenne so Ängste seit 4 Jahren und der Mann meinte, dass das gar nicht lang dauern muss, wenn man wirklich arbeitet und sich damit bewusst auseinandersetzt, was warum Angst macht und solche Gedanken auch konsequent zu Ende denkt.


    Für mich persönlich fände ich eine VT nicht notwendig, mir "reicht" die Beratung mit den Entspannungsübungen und in 4-5 Wochen habe ich einen zweiten Termin, wo wir sprechen, wie es mir dann geht und dann schauen wir weiter.


    Aber das ist mein subjektiver Eindruck von mir selbst.


    Bevor du dich aber total verrückt machst, ruf bei der Telefonseelsorge an oder schreib ihnen eine Mail, da bekommst du auch schonmal bestimmt ein paar gute Anregungen und besser als nichts zu tun ist es auf jeden Fall.


    :)*

    www.telefonseelsorge.de es gibt auch Chatangebote, aber die sind lange im Voraus besetzt.


    Bei Autogenem Training musst du etwas aufpassen, je nach Übung kann das sogar kontraproduktiv sein, da es die Aufmerksamkeit, die bei "uns" (noch) sehr auf körperliche Sachen gerichtet ist, noch verstärkt. Nicht, dass du noch mehr merkst und dich noch mehr ängstigst.


    Alles Liebe :)*

    Ich habe irgendwo geschrieben, dass man (gerade mit Organängsten) das Autogene Training nur mit einem kompetenten Lehrer, am besten Psychotherapeut/Verhaltenstherapeut, erlernen sollte. Dabei kann man viel falsch machen, wenn man es sich selbst beibringt oder in der Volkshochschule.


    Telefonseelsorge kann ich nur empfehlen. Bei akuten Angstattacken, aber auch bei sonstigen akuten Problemen gibt es nicht schnelleres und besseres. Und keine Sorge, dort sitzen keine frommen Leute, die einen was von Kirche und Gott erzählen...


    Gruss


    Cha-Tu

    Darf ich mal was ganz doofes fragen... hört ihr die ES auch??


    Also bei mir ist es so wennd das Blut aus dem Herzen gepumpt wird dann höre ich oft..!


    Hört sich fast so an wie Magenbrummen.. hat man ja schon mal wenn man nervös ist oder so..!


    Merk aber das es vom herzen kommt, da es auch ein wenig zuckt...


    DAS macht mir am meisten ANGST das es für ES nicht "normal" ist..dieses plöp plöp :°( :°( :°(

    nein regentropfen gehört hab ich sowa wnoch nicht..mag sein das die geräusche vom magen kommen ich merk die ES nur vom herz bis zum hals hoch...als ob se rauswollen ;-) ...


    braune hundenase...cooler nick :)^ bei krankheit hört man das so oft..das die dann vermehrt oder überhaupt wieder auftreten.ist wie bei den tagen bei den frauen..davor undmittendrin...

    Ich spüre die ES auch nur im Hals so wie pfeffi36.


    War heute beim Arzt wegen meiner Rückenbeschwerden. Habe eine Halswirbel und Brustwirbelblokade. Vermute dass das die Auslöser für die ES sind.....


    Beim Arzt war natürlich der Pulsschlag regelmäßig, nur etwas niedrig. Der Doc hat mir jetzt ein 24h EKG verpaßt und ich hatte schon Angst, dass ich dann gewiß keine ES habe, bzw spüre. Aber dann sind dann heute doch gelegentlich welche aufgetaucht und hoffe, dass dieses Kästchen alles speichert. Bin gespannt was der Arzt morgen sagt!


    Hoffe nur, dass es nichts schlimmeres ist. Jetzt leg ich mich dann auf die Couch. Uii da wirds dann wieder turbolent. Hoffe der Akku macht nich schlapp ;-D