Ich habe auch ab und zu welche bei Belastung, das sind die, die manchmal auch weh tun. Die meisten habe ich auch in Ruhe und einen insgesamt zu hohen Puls auch, aber das ist einfach mein Wesen.

    Zitat

    Das zu akzeptieren, scheint mir der schwerste Schritt in der Bearbeitung vieler Extrasystolien in diesem (und in anderen) Forum (Foren) zu sein.

    Das ist genau das, was ich aber so beruhigend finde. Was kann den beruhigender sein, als die Tatsache, dass ES eine Variante des Normalen sind und kein Krankheitszeichen?

    Hallo ihr zwei,


    hab heute morgen die erste 1/2 Tablette genommen und finde das sie auch


    schon Wirkung zeigt.


    Habe heute lang keinen so hohen Puls mehr wie die Tage zuvor, hat sich wieder bei


    76-80/min. eingependelt.


    ES hatte ich bis jetzt auch nur ein oder zwei. :)^


    Das einzige, was mich nun seit gestern plagt, bzw. schlimmer wurde sind die schmerzen in der


    linken Brust und im Arm. Da weiß ich halt nicht ob es wieder von der WS kommt, oder


    was der mist schon wieder soll. Da ich die Schmerzen aber auch am Schulterblatt und


    auf der Schulter habe, könnte ich


    mir gut vorstellen, dass es doch von der WS kommt. (die Schmerzen sind ja auch nicht ,,Belastungsabhängig '' )


    So werd nun erst mal mein Frauchen schnappen und in die City gehen und ein :p> essen.


    Wünsche Euch noch nen schönen Feiertag


    Lieben Gruss


    Jens

    Hi Moni,


    glaub eher des waren leichte ES.


    Musste vorhin mit unserem Hund zu Tierarzt, der der störrisch ist wie sonnst noch was musste ich ihn


    arg fets halte. warsehr stressig und schwer. Während dieser aktion hatte ich keine Probs mit ES,


    aber wo ich zuhause auf dem Sofa lag fiengen sie wieder an.


    Schon komisch, solange ich was tue hab ich keine ES, aber sobald ich dann zur Ruhe komme geht´s wieder los.


    Aber heute war schon viel besser wie gestern und die Tage zuvor.


    Lieber Gruss


    Jens

    Hi Moni, Hi Cha-Tu,


    werde mich wohl lamgsam aber sicher daran gewöhnen müssen, dass es nichts schlimmes ist.


    Gestern Abend waren die ES so heftig, dass sogar mein Blutdruckmessgerät gesponnen hat.


    Wenn ich nur die Schmerzen in der Brust besser zuordnen könnte.


    Wünsche Euch nen schönen Tag


    Sonnige Grüße


    Jens

    Dein Blutdruck geht durch den Betablocker runter, daran gewöhnst du dich aber höchstwahrscheinlich. Mein Kardiologe meinte, dass auch ein Druck von 80/60 überhaupt kein Problem ist. Die meisten Leute würden sich am Anfang mit dem niedrigen Druck erstmal unwohl fühlen, sogar Leute, die von hohen zu normalen Werten kommen.

    Hallo,


    DANKE mal für Euere Antworten:)*@:):)*@:)


    Cha-Tu


    meinste ich kann von den Tabletten die Dosis erhöhen ??? Da ich die ja schon den 3. Tag nehme,


    aber bemerkt habe, dass die ES immer ab ca. 15 Uhr wieder vermehrt auftreten denke ich,


    dass ne halbe Tablette noch zu wenig ist.


    Schon komisch im um ca. 15 Uhr fängt der sch.. wieder an, aber dann volles Prog.


    mit Schwindel und Übelkeit Klos im Hals. Irgendwann nach 20bzw.20.30 Uhr entspannt sich die Sache wieder.


    Komische Sache oder ???


    Wäre das auf dem Langz.EKG bzw an den Blutwerten ersichtlich gewesen wenn es doch etwas schlimmes gewesen.


    ( JA ich weiß, ich soll zur Ruhe kommen, aber wie soll ich des schaffen mit den verflixten ES und dem andauernden ziehen im


    linken Brustberreich )


    Gruss


    Jens

    Was machst du dann, wenn es schlimmer ist? Was heißt volles Programm? Schwindel und Übelkeit kann echt eine Begleiterscheinung deiner Angst sein, zumal auch das Kloßgefühl dafür typisch wäre. Was den Bb anbelangt, da kennt sich Cha-Tu sicher besser aus, probier einfach mal eine Dosissteigerung, du hast ja sicher sehr niedrig angefangen. Ich hatte vor kurzem auch eine Bb probiert, sehr niedrig dosiert, das hat überhaupt nichts genutzt, laut Arzt hätte ich die freifache Menge nehmen sollen. Ich habe ihn dann ganz gelassen, weil ich nur wegen ES keine Betablocker nehme, das muss ja nicht sein.


    Versuch mal, dich locker zu bewegen, wenn du häufigere ES hast, das hilft oft.

    Hey Monika,


    DANKE für die schnelle Antwort.


    Was ich mach, wenn es schlimmer wird ? Versuche mich abzulenken und bewegen.


    Werde des mit der erhöhung morgen wohl mal versuchen.


    Was die Schmerzen anbelangt, glaube ich doch dass die def. vom Rücken


    sind. Hab mom. rechts starke Schmerzen, wo beim einatmen stärker werden.


    Sonnst waren die Schmerzen immer li. oder in der Mitte meiner WS.


    Bewegung hilft bei meinen ES immer

    Wenn Bewegung hilft, wird es vermutlich mittelfristig überhaupt besser, ich habe jetzt eine deutliche Verbesserung, seit ich aus meiner Winterstarre erwacht bin und mich generell mehr bewege, auch sportlicher bewege. Das beruhigt dann insgesamt, denn ES gehen bei mir oft mit einer generellen Nervosität einher, vielleicht auch deshalb, weil sie mich manchmal schlichtweg nerven! Und so verstärkt sich das, mehr Bewegung, weniger ES, ruhiger und dann erst recht weniger ES. Der umgekehrte Kreislauf funktioniert leider genauso.. Deshalb sind bei mir Phasen mit Tausenden ES am Tag meistens wirklich Phasen und es bessert sich wieder.


    Rückenschmerzen sind übrigens sehr, sehr häufig (habe ich jetzt oft gelesen in letzter Zeit) ein Ergebnis psychischer Belastung. Dieser Zusammenhang ist in den letzten Jahren anscheinend immer mehr untersucht worden. Vielleicht ist das bei dir ein zusammenhängender Kreislauf.