Starkes Herzklopfen

    Hallo zusammen,


    seit drei Tagen spüre ich mein herz extrem Klopfen habe ich sonst nie so germerkt. Ich kann jeden Schlag spüren egal in welcher Situation. Seit dieser zeit schmerzt auch meine linke Schulter. Meine Durchblutung ist glaub im allgemeinen nicht sehr gut da ich immer kalte füße und hände haben.


    Ich hab nun angst dass es etwas schlimmes ist. Ich hab zwar mal den Pulsschlag mitgezählt scheint normal zu sein so 75 in einer minute, oder ist doch normal?


    Ich kann den Puls wirklich sehr stark spüren als würde es 10 mal stärker schlagen als sonst

  • 18 Antworten

    kann ich nur zustimmen. das hab ich nämlich auch und das schon n bisschen länger. seit ich halt richtig inner pubertät bin, bist du wahrscheinlich auch, oder?? is verschärfte sinneswahrnehmung. :-o


    aber: wenn dein herz nur STARK schlägt is das ja sowieso nichts schlimmes. zeigt ja nur das dein herzmuskel besonders stark is. da kann auch nichts passieren.

    Also aus der Pubertät sollte ich doch shcon raus sein! Bin bereits mitte 20. Also jeder schreibt das es eine wahrnehmungsstörrüung ist aber es ist einfach furchtbar unangenehm und angest einflössend. Puls habe ich shcon ein paar mal gemessen...ist ok! Nur dieser starke herzschlag!!!!

    Ja denk schon dass es so ist aber de rgedanke allein beruhigt mich halt nicht! Oh ich hasse es...dadurch fangen dann auch alle anderen Probleme mit Magen, Schulterscherzen auch wieder an.


    Man hört jeden Schlag und man merkt in ihm ganzen Körper

    wenn dich der gedanke nicht beruhigt, was ich auch kenne;-) gehe zu einem arzt, der überweißt dich vllt zu einem kardiologen und der wird dann feststellen , das alles in ordnung ist.. aber selbst dann wirst du ihm nicht glauben;-) und schwups bist du in einer angststörung:-(

    Ja stimmt schon....eigentlich habe ich die geschichte shcon mit anderen symptomen durch!! Und immer wenn etwas neues auftritt vergisst man das alte! Richtig blöd!


    Aber die Gedanken machen einen einfach fertig!


    Werd nächste woche mal zum Hausarzt gehen das würde mich shcon beruhigen wenn der einfach mal mein herz abhört und sagt es schlägt normal -> Hab eigentlich vertrauen zu meine Hausarzt und fühle mich da gut aufgehoben.


    Vorallem in ruhigen Momenten und in der Nacht hört man jeden Schlage, wenn man abgelenkt ist (so wie grad) merke ich es eigentlich schon gar nicht mehr so höchstens ich achte darauf

    Zitat

    Vorallem in ruhigen Momenten und in der Nacht hört man jeden Schlage, wenn man abgelenkt ist (so wie grad) merke ich es eigentlich schon gar nicht mehr so höchstens ich achte darauf

    Damit hast du dir schon selber die passende antwort gegeben:) mach dir nicht unnötige gedanken..bleib einfach ruhig wenn du wieder gerzrasen bekommst. das packst du..


    wie gesagt kenne das auch@:)@:)

    Noch eine Frage an euch:


    Wenn es schlimmer wäre würde ich doch mit einem blutdruckmessgerät seltsame Werte erhalten? ???


    Noch mal schnell zu meinen "symptomen", also es ist wie ein starkes Klopfen hinter der linken Brust und als wäre diese dadurch viel schwerer.


    Vielen Dank cosma86!! Wie hast due die Angst wieder wegbekommen?

    Hallo Melli!


    Mach Dir keine Gedanken, viele Menschen leiden an Herzklopfen.


    Trotzdem ist es immer wichtig, wenn unser Körper uns Signale gibt, abzuklären, woher sie kommen.


    Das wird Dich dann beruhigen können und irgendwann hast Du dann auch kein starkes Herzklopfen mehr.


    Ein Langzeit EKG kann Dir helfen festzustellen, dass alles OK ist. Außerdem kann man dann noch mit einem Herzecho ein Herzleiden ausschließen. Wenn Dein Puls normal ist und Dein Blutdruck auch OK, wird es wohl nichts sein.


    Gaanz liebe Grüße und alles Gute!*:)

    Ich war grad beim hausarzt....er hat mich aber gar nicht groß untersucht nur meine Muskeln abgetastet und meine schulter beweg. Er meinte es ist eine Muskelentzündung...naja weiß jetz tauch nicht so recht

    Hi - ich sitze gerade mal wieder mit einem L-EKG auf dem Sofa und habe seit einer Woche ein seltsames Ziehen in der Herzgegend - mir wurde Blut abgenommen um eine Herzmuskelentzündung auszuschließen (weil ich Mitte Oktober starken Keuchhusten hatte) und ich habe sowieso einen AV-Block 2. Grades. D.h. ich bin auch super sensibilisiert auf jegliches Herzklopfen. Und ich weiß nicht mehr wer es war, der oben schrieb "...und der Kardiologe sagt Dir dass nichts ist und Du wirst ihm nicht glauben..." - es stimmt :) Ich habe mich wieder erkannt! Am Montag habe ich einen Kardiologentermin zum Belastungs-EKG. Und wenn er sagt, da wäre nichts, werde ich ihm nicht glauben, denn ich SPÜRE doch, dass da was ist... Du siehst - ich verstehe Dich *g*

    Ja, das kann ich wirklich nachvollziehen aber mich hätte ja mal beruhigt wenn er nur mal Blut abgenommen oder einfahc mal mich abgehört hätte!


    man hört ja oft, dass herzprobleme von einer nicht komplett auskurierten Grippe oder wie in deinem Fall Keuchhusten kommen können!


    naja mein Puls messe ich regelmäßig selber und auch mein Blutdruck....soweit ok aber ich merk auch, wie du, das stimmt was nicht

    liebe melli. bis vor einigen tagen ging es mir auch wie dir.. da ich ebv (eppstein barr virus) habe und alle mögliche symptome mit mir rum schleppe, hier ein kleiner auszug:-D


    dauerhafte benommenhiet, herzrasen, müdigkeit, konzentrationsprobleme, hitzewallungen, nnh entzündungen, gliederschmerzen, kopfschmerzen, augenschmerzen..


    habe ich mich sehr stark verrückt gemacht.. ja eigentlich habe ich mich mit meiner extremen angst über die symptome kaputt gemacht.


    man hat angst, ob man was schlimmes hat, man hat angst das man nie wieder gesund wird, man vertraut den ärzten nicht.. weil man ständig im internet neue erkrsankungen findet die zu den passenden symptomen passen können.


    heute war ich beim neurologen /psychologen der bestätigte mir, das ich eine generalisierte angststörung habe+ebv-. d.h. ich habe angst vor allen möglichen dingen, zukunftsangst, krankheitsangst. etc.


    und weißte was.. damit hat er auch recht. sicher wütet der ebv noch bei mir.. aber nicht alles kommt von dem virus.. sondern eher weil meine psyche durch die monate kaputt gegangen ist.


    ich möchte dir bloß raten, aufzuhören in dich hinein zu horchen, dich ständig zu beobachten.. und den ärzten zu vertrauen..


    ich glaube, das es bei dir auch in richtig psy. störung geht, was heutzutage schon eine massenerkrankung ist.. also nix peinliches oder so.. viele haben eine angststörung oder sonst was und wissen es gar nicht..


    ich rate dir vllt mal einen psychologen aufzusuichen.,.,schaden kanns auf keinen fall


    ich wünsche dir alles erdenklich gute. und das du schnell einsicht bekommst, das du gesund bist


    gerade herzrasen ist das eindeutigste signal für eine angststörung...


    liebe grüße:)*:)*:)*:)*:)*:)*und viel kraft

    Hi,


    vielen dank für die vielen Ratschläge. Also heute nacht habe ich endlich einmal nichts gespürt und heute schmerzt auch nur noch meine schulter (zumindest im moment).


    Glaub langsam auch dass es eine Entzündung ist, ich weiß zwar nicht woher aber ok.


    Ich habe auch schon mla gedacht wieder mal zu einem Neurologen zu gehen, war bereits einmal wegen Kopfschmerzen dort.


    Naja ich hoff, dass diese Schulterschmerzen auch och weggehen. Werde es weiterhin mit Wärem probieren, wobei dass bis jetzt noch gar nichts gebracht hat. :-(


    Versuche mich nun beim einschlafen mit fernseh oder lesen abzulenken, dass ich nicht zu arg in mich hineinhöre....


    Am Donnerstag hab ich einen Termin beim orthopäden da werd ich dann gleich nochmal meine schulterschmerzen mit ansprechen...hoffentlich hat der einen besseren rat als mein Hausarzt (wärme und schmerzsalbe)