Überdrehter Linkstyp

    Hallo!


    War am 27.12. bei meiner Internistin zur Untersuchung wegen unklarem Abdomen, wurde somit auch auf Zucker getestet, Lungenfunktion und EKG!


    Und hier meine Frage an die "Spezialisten"


    Auf dem Befund stand das ich ein überdrehter Linkstyp bin...klingt irgendwie komisch, aber hat etwas mit der Lage vom Herz zu tun oder?


    Meine Ärztin sagte es sei alles ok, nichts wo ich mir Sorgen machen sollte. Lungenfunktion war super, 130% weiß der Geier was das heißt, Blutzucker 5,4 und beim Ruhe EKG stand halt das ich ein überdrehter Linkstyp bin aber keine signifikanten Hebungen und Senkungen...


    Muss ich mir Sorgen machen? Normal ist ja dieser "Typ" ja nicht ":/

  • 10 Antworten

    Ich muss noch anmerken, das ich Blutdruckpatientin bin, aber in Behandlung! Allerdings momentan eine Tablettenunverträglichkeit auf Nifendipin voraus sich eine Tachykardie ergeben hat! So steht es im Brief, aber alles halb so wild meinte die Internistin, soll Anfang des Jahres gleich zu meine HA wegen Tabletten umstellen!

    Der Begriff Linkstyp bezeichnet die "elektronische" Herzachse im EKG. Ein überdrehter Linkstyp kennzeichnet einen bestimmten Winkelgrad dieser Elektronik, das hat nichts mit Krankheiten oder ähnlichem zu tun. Als Erwachsener (ab ca. 30-40 jahre) hat man meist einen Linkstyp, und das ist normal, egal, ob "überdreht" oder nicht, das ist dann nur eine Variante dieses Typs. Ist man jünger, tritt diese Form der Achse auch bei übergewichtigen Patienten auf.


    Gruss


    Cha-Tu

    vielen dank cha-Tu:-) auf dein Post habe ich gewartet:-)sehr beruhigend.Also gehe ich davon aus,weil ich 31 bin ist das normal;-) Auf jeden Fall wünsche ich dir und deiner Familie einen guten Rutsch ins Neue Jahr und bleib schön gesund!

    Ja, Little, davon kannst Du ausgehen. Zumal die Ärztin das ja auch gesehen hat und keine Probleme damit hatte. Alles Gute und auch Dir/Euch einen guten Rutsch in ein gutes, neues Jahr!


    Cha-Tu

    Hallo, ich muss dieses "alte" Thema noch mal aufgreifen. Auch in meinem EKG steht "überdrehter Linkstyp". In einem alten EKG steht nur "Linksseitentyp". Es waren 2 verschiedene Ärzte. Ich bin Ende 20 und mache mir gerade große Sorgen das der Befund etwas schlimmeres sein könnte. Im Internet steht es ist fast immer pathologisch ! Mein Hausarzt ist nun 2 Wochen im Urlaub und ich weiß nicht so Recht.

    Bibi1234 schrieb:

    In einem alten EKG steht nur "Linksseitentyp".

    Na dann lass das mal den Arzt beurteilen und lieber nicht Dr. Google. Wenn dein Arzt nichts dazu gesagt hat, ist alles fein. In meinem letzten EKG stand auch Inferior Infarkt - der Arzt hat mir kommentarlos den Befund in die Hand gedrückt und wir beide haben geschmunzelt, als ich vom EKG aufblickte. Wäre was, hätte er schon was gesagt. Mach da doch kein Fass auf, und wenns dich so brennend interessiert, dann frag einfach deinen Arzt wenn er wieder das ist, in der Zeit passiert auch nicht, ganz bestimmt nicht.

    Da ich eben Symptome habe bin ich so darauf aus gewesen, alles zu verstehen. Ja, vielleicht hätte ich nicht googlen dürfen. Meistens macht es das nur schlimmer.

    Bibi1234 schrieb:

    Da ich eben Symptome habe bin ich so darauf aus gewesen, alles zu verstehen.

    Hat sich ja gelohnt die Suchmaschine anzuwerfen ;-)Jetzt biste verunsichert und traust dem Arzt nicht mehr? Glaubst du ehrlich der hat sammelt Leichen in seinem Keller? Besonders die jungen Menschen habens den Ärzten angetan, diese Ungläubigen die es besser verstehen das Internet zu befragen anstatt ihren Arzt ]:D