Hallo, ja ich war in der Klinik und siehe an, ihr hatte alle recht, trotz meiner Symptomatik, trotz erhöhten D-Dimere, keine Thrombose! Habe mir das auch von nem zweiten örtlichen Gefässchirurgen nochmals bestätigen lassen.


    Daher wollte ich mich für meine Panik entschuldigen. Ändert aber nix, dass ich fürchterliche Schmerzen habe. Ich bekomme jetzt Kompressionstrumpf und muss zur Gymnastik.


    Ich war felsenfest davon überzeugt es sei eine Thrombose.


    Mein Operateur hat auch nur den Kopf geschüttelt als er gesehen hatte dass die mich in der Notaufnahme mit Antibiotika nach Hause geschickt haben und keinen Ultra Schal gemacht haben.


    Naja, sollte ich froh sein darüber.

    Bin jetzt in der Reha und mein Fuß wird langsam besser. Es ist übrigens ein Tarsaltunnelsyndrom aufgrund eines zu engen Gips. Der Nerv wurde abgedrückt. Das ergibt auch Sinn. Wo ich den Gips noch hatte, habe ich desöfteren sowas wie "Stromstöße" beim Drücken auf die Zehen. Als ich den Gips abbekam kam ich auch nur sehr schwer raus. Desweiteren habe ich noch leichte Taubheitsgefühle am kleinen Zeh sowie an der Ferse und brennende Schmerzen in der Nacht.

    Zitat

    Warum glaubst Du den Ärzten nicht?


    Deine eigene Diagnose liegen wieviel Semester Medizinstudium zugrunde und wieviel Jahre Berufserfahrung?

    Ist schon unglaublich, dass es immer noch so naive Leute gibt, die glauben, dass Ärzte absolut unfehlbar sind....wo doch in Wirklichkeit genau das Gegenteil der Fall ist...

    Die Gefässärztin hat auch gesagt dass ich bei einer derartigen Schwellung und bei erhöhten D-Dimere und Atmenot besorgt sein darf. Die Atemnot und Hustenanfälle kamen aber von der Speiseröhre und Wirbelsäule. Durch Pantprazol gingen die weg. Dafür starke Magen Schmerzen dadurch bekommen.

    Allerdings besorgt mich das erhöhte D-Dimere trotzdem. Meine Gefässe sind durch einen angeborenen Bindegewbsdefekt sowieso gefährdet. Kann das auch von meiner Magenentzündung kommen? Weil der schon heftig entzündet. Und ich habe auch mal sowas Kaffeesatz erbrochen. Aber Kaffee war es nicht.

    So ihr lieben. Bei wurde nochmals der D-Dimere Wert abgenommen und der ist jetzt deutlich im Normbereich. Vielleicht hing es wirklich mit dem etwas erhöhten CRP Wert zusammen, denn auch dieser ist wieder bei 1,5. Schmerzen mit dem operiereten Fuß habe ich allerdings immernoch stark und auch das Bein tut noch sehr weh und ist leicht geschwollen. Schwellung ist aber deutlich zurück gegangen.