Re: Knuddelmaus

    Er hat mir nur gesagt das ich unter eine thrombozytose leide und das ich bald chemo therapie machen muss. Alle andere blutwerte waren auch schlecht......erhöhte leukozyten, ehöhte hämokrit.....zu niedrige eisenwerte und alles andere war auch schlecht...entweder erhöht oder zu niedrig. Er nimmt an das es daher kommt weil ich vor ein paar jahre eine Malaria Tropica hatte. Auch die Milz ist vergrössert.


    Die werte schwanken aber es ist jetzt schon sicher das ich demnächst Chemo brauche. Zur zeit sind die werte aber noch nicht schlimm genug dafür. Eine Chemo kommt erst in frage wenn sich die werte über 1000,000 steigen. Ich weiss auch nicht warum die so lange warten damit. Mein Arzt meinte das es erst Lebensbedrohlich wird wenn die werte über 1000,000 steigen.

    Re: Mysti

    Ich kann mir echt nicht vorstellen, dass es nur eine Thrombozytose sein soll. Die anderen Werte sind doch auch nicht in Ordnung. Und eine vergrößerte Milz ist auch kein gutes Zeichen.


    Meine Milz ist nicht vergrößert. Aber meine Thrombozyten waren schon über eine Million.


    Hat dein Arzt irgendwas gesagt, ob es eine schlimme Krankheit ist oder so? Er muss dir doch genaueres gesagt haben?! Sollst du die Chemo in Tablettenform bekommen? Und nur über eine gewisse Zeit?


    Darf ich fragen, wie alt du bist? Ich bin 25!


    Freue mich auf Post von dir!

    Re: Knuddelmaus

    Mein Arzt meinte das es zwar eine ernsthafte erkrankung ist aber eins das man auch gut im griff kriegen kann mit eine langzeit chemo in tabletten form. Die werte sind jetzt ca. 3 Jahre so schlecht aber im moment noch stabil. Die ganze sache kam zur tage weil ich dauernd eine blutvergiftung bekam in die beine, daraufhin lies mich mein Arzt auf alles mögliche untersuchen, die knochenmark entnahme war der letzte ausweg da alles andere nichts zur tage brachte, bei der Knochenmark entnahme kam dann heraus das es eine Thrombozytose sei.


    Leider sind alle organe bei mir nicht ganz in ordnung seit ich die Malaria hatte.


    Ich bin 39 und allein erziehende Mutter von 5, ich kann es mir einfach nicht leisten krank zu sein, deswegen bin ich recht zuversichtilich und mein humor hilft mir damit fertig zu werden. Es hilft....lol :-D

    Re: Mysti

    Hallo!


    Für mich hört sich das alles irgendwie komisch an. Dein Arzt sagt dir, dass du eine ernsthafte Erkrankung hast...aber nix weiter? Inwiefern denn ernsthaft?


    Es ist gut, dass du "kämpfst", für dich und für deine Kinder! Das musst du auch!


    Fühlst du dich irgndwie beeinträchtigt? Ich habe täglich Kopfschmerzen und fühle mich oft so benommen?


    Wann sollst du denn mit den Tabletten beginnen? Und was soll mit der Therapie erreicht werden?


    Ich würde mich sehr freuen, wieder von dir zu hören!


    Liebe Grüße und Kopf hoch!

    Re: Knuddelmaus

    Ich weiss auch nicht genau was erreicht werden soll aber die therapie beginnt erst mit eine thrombo zahl von 1 million.....darunter bringt es nichts....weswegen weiss ich auch nicht...lol.


    Mein Arzt erzählt mir wirklich wenig....nur das es eine ernsthafte erkranung sei. Zu hohe Thrombos sind immer ernst zu nehmen...sie können eine Thrombose auslösen und noch schlimmer, eine embolie.


    Auch ich fühle mich oft ermattet und schlapp aber ansonsten merke ich nicht viel von der Erkrankung ausser das mein Arzt mich herum jagt zu spezialisten...lol.