Was sind dies für anfälle?

    Hallo,


    Vielleicht bekomme ich hier einen Rat.


    Zu mir, ich bin W u 30J alt. Zur Zeit liege ich wegen Anfällen im KH.


    Die Ärzte wissen nicht,woher sie stammen.


    Sie äußern sich wie folgt:


    - mir wird schummrig, die Gliedmaßen werden unruhig


    - meine Beine sind generell sehr schwach,beim Anfall nur am zittern


    - mein Herz rast (180min)


    -mein RR 185-115 (normal bei mir 120zu80)


    -meine Hände sind kalt u nass


    - ich bekomme Luftnot u zittere


    -mein mund ist extrem trocken


    -Harndrang


    -immer erhöhte Temperaturen bis 38.1


    Dauer 30min


    Zudem tritt es verstärkt nach dem Essen auf...unabhängig was ich esse.


    Vorgestern war mein Mund plötzlich voller Blut. Seit Wochen fühle ich mich schwach u bin Bettlägrig. Ich komm schnell aus der Puste da mein Herz extrem rast,mein Brustkorb schnürt sich zu....


    Untersuchungen :


    Magenspiegelung ohne Befund (Biopsie steht noch aus)


    Schilddrüse ft3 zu hoch


    ggroßes blutbild ohne befund

  • 72 Antworten

    Sagen deine Ärzte nichts dazu, dass dein ft3 erhöht ist?


    Das deutet auf eine Überfunktion hin und das kann auch erhöhten Puls bis Herzrasen auslösen. Das kann auch die Temperatur erhöhen...


    Ich würd jetzt nicht sagen, dass das die Ursache ist, denn ich bin kein Arzt, aber frag doch mal nach, was sie mit den zu hohen ft3 Werten vorhaben...

    Wurde das Herz richtig untersucht? Echo vom Herzen gemacht?


    Der Handrang kommt von der Ausschüttung von Atriales natriuretisches Peptid. Das sorgt für eine erhöhte Ausschüttung von Urin/ Wasser um das Volumen zu senken. Hast du Panickattaken? Hast du Lebensmittelintoleranzen? Fructose etc?

    Bei einer Sono der Schilddrüse sieht man ob Knoten vorhanden sind, ob sie vergrößert oder verkleinert ist, ob Gewebeschäden vorhanden sind (was auf Hashimoto hinweisen könnte.)


    Ich denke sie wollen damit Hashimoto ausschließen, aber lass dir jetzt keine Angst machen. Millionen Menschen leben sehr gut mit Hashimoto.

    So nun hat ich mein belastungsekg. ... die Probleme, mit denen ich Rein ging sind jetzt wieder da.. unruhe, herzrasen....


    Ich habe nur 100 watt gescHaft u mein puls ging hoch bis 185... blutdruck sys 200...


    Mein puls ist jetzt nach einer halben Stunde liegen immernoch um die 85.... schwankt bis 90...


    Mh...


    Der Arzt sagt ich kann morgen nach hause... weiss auch nicht ...

    Entzückend! Eigentlich stimmt bei Dir gar nichts, und das Krankenhaus schickt Dich nach Hause... Vielleicht war es die falsche Abteilung, ich tippe mal auf die internistische Station. Da bleibt für Dich nur, dass Du anschließend mal einen Neurologen konsultierst. Besonders das Blut im Mund bedarf einer dringenden Abklärung Ich wünsche Dir dabei viel Glück, einen raschen Erfolg und gute Besserung.

    Hi...Ja ich lag in der inneren. .


    Neurologisch wurde einiges abgeklärt... mrt vom kopf,eeg,diverse neurologische Untersuchungen u eine Nervenleitgeschwindigkeiten der Beine... bis auf marklagerläsionen wurde nix gefunden.


    Das schlimmste ist, das uch zur zeit das gefühl habe, das mein Gehirn irgendwie alles nicht so schnell verarbeiten kann u mein körper ist einfach total schwach u dann immer diese anspannung u innere unruhe vorallem nach dem essen...


    Magenspiegelung ohne befund


    Bauchsono o.B.


    D-dimer negativ


    Grosses blutbild o.B.


    Ekg sinustachykardie


    Belastungsekg unter betablocker (wir versuchten einen tag zuvor abzusetzen aber das artete in einer sinustachykardie aus) 100 watt bei RR von 200zu100.. puls 185... TROTZ BETA. .. der puls ging langsam runter u nir war schwindelig u schwarz vor augen u meine Beine taten weh.. Der puls war nach 1h immernoch bei 90. Laut arzt einfach untrainiert. Meine Meinung dazu is jedoch anders. Denn bei Belastung (beim normalen laufen) bek ich schnell herzrasen usw... irgendwas stimmt da nicht.


    Herzsono o.B.


    RR im tagesprofil 130zu80


    Allerdings mit ausreisser über den Tag mit starker innerer unruhe u übelkeit bis zu 170zu110..


    Das Blut im Mund wurde gar nicht weiter beachtet


    Mit diagnose panikattacken u psyche wurde ich entlassen :/