Ich kenne jemanden, der das WPW-Syndrom unwissentlich hatte, ich nehme an seit Kindheit. (ist doch glaube ich angeboren? Oder kann angeboren sein...) Jedenfalls hatte er immer mal wieder Herzrasen, auch schon in jüngeren Jahren. In seinen 20ern wurde es wohl dann schlimmer. Da er zu der Zeit auch viel feiern war, wenig geschlafen hat, viel gearbeitet hat, hat er es auf den dadurch entstandenen körperlichen Stress geschoben. Irgendwann bekam er Kammerflimmern und ist er einfach umgefallen und niemand wusste, was los war. Er konnte reanimiert werden und daraufhin wurde WPW diagnostiziert. Wenn man weiß, dass man es hat, kann man die überflüssigen Reizleitungen ja wohl einfach in einer OP veröden lassen.