So – heute morgen habe ich die Ergebnisse bekommen nachdem jetzt die Statine abgesetzt wurden.


    Cholesterin 212


    LDL 156


    Triglycerine 160


    Bei meinem Arzt habe ich am Montag ein Gespräch deswegen. Der Doc heute (seine Vertretung) meinte – wäre okay und wäre halt nichts zu machen, wenn ich Statine nicht vertrage. Also mal abwarten. :=o

    so – der Arzt will jetzt die nächste Blutabnahme im August abwarten und sehen wie sich der Cholesterinwert (also LDL) entwickelt. Danach gucken wir dann. Er meinte, wenn der Wert explodieren sollte, dann halt Statine. Halt mal andere und niedrig dosiert. Er sagte was Simba – irgendwas – Statine. Aber erst warten wir noch etwas ab.

    Hallo Cha-Tu @:)


    ja – genau dieses hatte er erwähnt. :)z Wir warten jetzt einfach die nächste Untersuchung wieder ab. Im August soll ich ja hin. Im Netz habe ich gelesen, dass man dieses HDL steigern kann durch Bewegung und Sport. Ich hoffe ich kann ab jetzt wieder am Ball bleiben mit Bewegung. Heute ist mein letzter Tag in der Reha. Schade – war wirklich gut. :)z


    LG Chevy @:)

    Hallo, Chevy,


    Sport und Bewegung sind regelrechter Labsal für den Cholesterin-Komplex. Wenn Du da noch was optimieren könntest (ich weiss, dass das bisher wegen Deiner orthopädischen Probleme nicht gut ging), könnte Dir das die Einnahme des Statins oder anderer Medikamente ersparen oder sicherlich lange hinauszögern.


    Und falls ich es noch nicht gesagt habe: Oft reichen sehr geringe Dosierungen Simvastatin aus, um Wirkungen zu erzielen. Vor allem sollte man NIEDRIG anfangen. Leider gibt es Ärzte, die sofort die Maximalkeule schwingen. Das ist einer Freundin passiert, die sofort 40 mg Simvastatin nehmen sollte. Ich halte das für Unsinn, und wie ich kürzlich erst erfahren habe, meine Ärztin auch.


    Ich nehme seit Jahrzehnten unverändert 10 mg Simvastatin, allerdings hatte ich auch vorher einen nur sehr moderat erhöhten LDL; ich nehme das Statin in erster Linie, weil es signifikante Studien gibt, die belegen, dass es sich positiv auf das Risiko eines erneuten Infarktes auswirkt bzw. dieses Risiko mindert. Wäre das nicht der Fall, würde ich es vielleicht sogar absetzen können, denn mein LDL ist in einem Bereich, der sicherlich nicht durch das Simva erreicht wurde, sondern durch gute Gene, ausgewogene und vegetarische Ernährung und selbst heute noch moderate Bewegung. Ich kann bewegungsmässig nicht mehr so viel machen, aber das, was ich kann, tue ich, wenn auch unter erschwerten Bedingungen. Mein letzter LDL war 70, der HDL war 45 und der Gesamtcholsterin war 120, bei eine Triglyzerid-Wert von 130. Das schaffen 10 mg Simva sicherlich NICHT, sondern die anderen o.g. Bedingungen.


    Lieben Gruss


    Cha-Tu

    Hallo Cha-Tu *:)


    der Doc sagte ja auch – wenn dann fangen wir ganz niedrig an und schauen erst einmal. Ich hoffe es jedoch erst einmal über Ernährung und halt hoffentlich bald wieder "normalen" Sport hinzubekommen. Mal sehen.


    Du hast in der Tat wirklich sehr gute Werte. :)z


    Mal sehen wie es bei mir in 3 Monaten ist.


    LG Chevy @:)

    Hallo, auch ich habe zu hohe Cholesterin Werte, schon mein ganzes Leben. Ich bin 65 gesamtcholesterin immer um die 300, hdl 60 bis 70. Nach meinen letzten Befunden: Herzkranzgefäße, carotis ok. Habe insgesamt vielleicht 2 Monate meines bisherigen Lebens simvastatin genommen. Wegen Kopfschmerzen aber wieder abgesetzt. Bin 180 groß und habe 70 kg und betreibe fast täglich eine Stunde Sport. :)^