Angst vor borreliose

    Hallo


    Im juni 2018 hatte mich eine bremse gestochen. Nach ein paar tagen war das wie ein grosser knutschfleck, aber bestimmt Durchmesser 10 cm.


    Da ich nun immer wieder mit missempfindungen, Konzentrationsstörungen und taubheitsgefühlen zu kämpfen habe wollte ich mal euch fragen ob ich borreliose haben könnte.

    Allerdings hab ich die symptome nicht immer, morgens zb ist es ganz gut, abends auch wieder.



    Hätte man die symptome dann durchgehend?????


    Mfg

  • 3 Antworten

    Ja die Symptomen sind durchgehend und du denkst ständig, dass du alle möglichen neurologische Erkrankungen hast.


    Bespreche deine Ängste mit deinem Therapeuten.

    glaube mir, das würdest du dauerhaft merken, wenn du Borreliose hättest.

    Außedem übertragen Bremsen nur sehr selten die Bakterien.

    Das war wahrscheinlich eine kleine allergische Raktion damals, aber keine Wanderröte.

  • Anzeige

    Bremsenstiche ziehen immer eine deutlich größere Schwellung und Rötung als Mückenstiche nach sich, glaube mir, ich hatte schon etliche davon. Und Bremsen übertragen keine Borreliose, das erledigen Zecken.