Borreliose möglich?

    Hallo zusammen,

    ich habe eine Magenschleimhautentzündung seit ein paar Wochen und plötzlich ein paar Wochen später Sehstörungen und Kopfschmerzen bekommen, die bis jetzt nach Wochen noch andauern.


    Nach negativen Befunden beim Augenarzt etc. und erhöhtem CK Wert seit Wochen ohne Herzprobleme.


    Durch die ganzen Magenprobleme habe ich ausgeblendet, dass mich in der Zeit vor ein paar Wochen etwas in den Hinterkopf gestochen hat, jedoch nur ein kleiner unauffälliger Stich zu sehen war und es etwas gejuckt hat, sonst nichts.


    Viele von den aufgeführten Symptomen bei Infoseiten habe ich auch seit den letzten Wochen, bei denen vorher noch nie was war.


    Was meint ihr, könnte es das wirklich sein?


    - erhöhter CK Wert seit Wochen, kein Grund wird gefunden (CKMB passt)

    - plötzlich Augenprobleme - Trockenheit, Fremdkörpergefühl, Schmerz in den Augenhöhlen, Lichtempfindlichkeit, starke Überanstrengung bei den kleinsten Sachen

    - seit 4 Wochen täglich Kopfschmerzen, Schmerzen in der Schläfe, Taubheitsgefühl

    -Urologische plötzliche kleinere Beschwerden ohne Nachweis im Urin

    - Konzentrationsschwierigkeiten, oft zittern


    Viele Grüße

  • 2 Antworten

    Mittlerweile einen Igg und Igm Test mit negativem Ergebnis erhalten.

    Weiterhin vor allem Augen und Kopfbeschwerden.


    Beim Neurologen war ich mittlerweile auch: EEG, alles gut. Auch das Kopf MRT hat gepasst.

    Der Augenarzt stellte eine starke Lidrandentzündung sowie plötzlich sehr trockene Augen fest.


    Den roten Mini Einstichpunkt am Kopf sieht man immer noch seit fast 2 Monaten und ich hab das Gefühl wenn ich mit dem Finger drauflange, zieht ein komisches Gefühl durch den ganzen Kopf, sodass ich mir denke, iwas muss es mit dem Stich auf sich haben.

    Doch weiterhin kein Fieber, oder ähnliches, sondern seit 2 Monaten Augen Schmerzen, leichtes Benommenheitsgefühl sowie ein Pochen am Kopf.


    Habt ihr eine Idee was es sein könnte?