• Chronische Borreliose nicht/ kaum heilbar?

    Stimmt es, dass chronische Borreliose, die man Jahrzehnte hat so gut wie nicht mehr heilen kann?:-o Bei meinem Freund (32) hat man endlich nach 13 Jahren herausgefunden, dass er Borrelios hat und keine psycho-somatischen Probleme. Er war immer wieder in X Krankenhäuser und Spezialisten, keiner hat es rausgefunden. Erst jetzt das Borreliose-Zentrum in…
  • 75 Antworten

    @ Erni87

    da muß man sich erst anmelden. Deshalb habe ich dort bestellt.


    http://my.lrworld.de/eastside-shop/productDetails.htm?viewable=true&catalogId=407&categoryPath=17459&productId=9913

    Hallöchen allerseits,


    mein Freund trinkt diesen besagten Cistus Tee seit 1 Woche 3 Mal täglich + Karde Kapseln und andere Aufbaustoffe/Vitamine.


    Doch er verspürt keine Verbesserung bis jetzt. Er hat oft von dem Cistus Tee Herzrasen....


    Wie lange dauert es, bis sich etwas bessert mit dem Tee?


    Was gibt es sonst noch für Alternativen?


    Falls auf Dauer gar nichts nützt, wäre als letztere Instanz Antibiotika nicht empfehlenswert?

    Du mußt aufpassen bei den Karde Kapseln. Entweder das eine Einnehmen oder den Tee trinken. Nicht viel hilft viel. Warum trinkt Dein Freund 3 mal am Tag den Tee? Bei meiner Freundin hat es schon in der einen Woche geholfen und sie trank den Tee nur 2 mal am Tag.

    Hallo dirkfr,


    mein Freund trinkt 3 Mal tägl. den Cystus Tee, wie empfohlen. Ebenso wurde die Karde als Kapseln 3 Mal tägl. nach dem Essen empfohlen.


    Bisher aber keine Verbesserung nach knapp 2 Wochen.


    Aber man muss bedenken, mein Freund hat schon sehr viele Jahre die chron.Borreliose.


    Er hatte schon als Kind viele Zecken.


    Kann also schon 20 Jahre Borreliose in sich haben....


    Man sagt ja, wenn es zu lange zu chron.ist, kann sein, die Erreger gehen nie wieder raus.


    Er probiert es jetzt weiter so mit Cystus, Karde und andere Immunstärkungs-Mittel....


    Als letzte Alternative wohl dann Antibiotika-Therapie.......

    Ich halte von der Antibiotika-Therapie nicht viel. Heilende Mittel brauchen manchmal eben länger und wenn er diese Zustände von Herzrasen hat, dann ist das ein Indiz dafür, dass der Tee hilft oder nicht? Wenn er schon so lange diese schlimme Beschwerden hat sollte er weiter den Tee nehmen und hoffen, dass es ihm besser geht. Ich glaube ehrlich gesagt NICHT, dass chronische Krankheiten für die Ewigkeit sind. Ich glaube alle Krankheiten sind heilbar, nur hat sich die Medizin eben verlaufen, man muss auf alternative Medizin umsteigen und der Tee ist doch ein gutes Fundament.


    Ich kann auch nur dazu raten einen GUTEN Homöopathen aufzusuchen. Ich bin bei einem sehr renomiertem H. und ich spürte nach den ersten Wochen schon eine Besserung. Auch er sagt (wie auch bei tradionellen Heilmethoden), dass eine Erstverschlimmerung (Herzrasen z.B.) die Beste ist was passieren kann, denn dann weiß man, dass das Mittel eine Wirkung hat und man weiter darauf aufbauen kann.


    Hoffentlich geht es deinem Freund bald besser, aber man darf halt auch nicht zu schnell zu viel wollen, gerade bei der langen Leidensgeschichte. Ich nehme den Tee und hoffe, dass es mir besser gehen wird. Die Erwartungen sind also nicht vorhanden oder sehr minimal, sodass man länger testen kann, ob es was bringt.


    Einen Riesensprung hatte ich bis jetzt auch nicht und hey ich musste den Notarzt rufen, weil ich Herzrasen hatte und dachte ich müsste sterben, nachdem ich den Tee kurzzeitig genommen hatte (glaube es war am 2. Tag), seit dem fühle ich mich positiv verändert, kann aber auch nur alles Einbildung sein.

    @ Erni87

    Liebe Erni, es ist nicht Einbildung. Ich selber trinke den Tee, wenn ich merke, jetzt kommt eine Erkältung. Ich bin damit immer gut ausgekommen. Der Tee vernichtet ja Vieren, Bakterien und Pilze. Besser geht es doch nicht. Meine Freundin trinklt diesen Tee zusätzlich gegen Borreliose. Sie hatte seitdem Ihr allg. Zustand verbessert.


    Was will man mehr.

    Bei mir bewegt sich was im Körper. Das steht fest. Hatte gerade eben wieder son Herzrasen (2h nach Einnahme). Habe mich dann aber beruhigt. Ich hoffe mir geht's von Schritt zu Schritt besser und besser. Ich glaube auch nicht, dass es Einbildung ist.

    @ dirkfr,

    warum ist es nicht gut Karde-Kapseln und Cystus-Tee zu kombinieren? Er nimmt ja auch noch so Kräutersachen, Schwermetall ausleitung, Immunsystem-Stärkung, Darmsanierung, Vitamin-Kapseln, Fischöl-Kapseln usw.


    Das mit dem Herzrasen ist besser geworden, kommt jetzt nur noch manchmal leicht abends nach dem Cystus-Tee....


    So wie er es macht, wurde es ihm von einem Heilpraktiker empfohlen.

    @ Lady36

    in Zusammenhang mit dem Tee? Frage doch mal den Heilpraktiker. Ich finde, was zuviel ist, ist zuviel. Manches wird ja schon von dem Tee regeneriert. Frage doch bitte mal.

    Meinem Freund geht es jetzt besser mit dem Tee Cystus und Karde.:)^


    Das hätten wir nie gedacht.:)z


    Vielen Danke für die Infos.:)D

    @ Lady36

    da freue ich mich wirklich, daß es Deinen Freund besser geht.Viele glauben ja, das die Zistrose ein nochmaler Tee ist. Es ist nachgewiesen, daß er gegen Vieren, Bakterien und Pilze hilft. So wird er auch kaum erkältet sein, weil es auch gegen die Grippe hilft.


    Solltest Du mal wieder Cistus einkaufen, dann schau mal auf die Menge. Hier sind 250g drin und vergleiche mal den Preis. Ich habe ihn nirgentswo günstiger gekauft, als hier.


    my.lrworld.de/eastside-shop/productDetails.htm?viewable=true&catalogId=407&categoryPath=17459&;productId=9913]]


    Alles Gute weiterhin.

    Noch etwas: Mein Freund war beim Heilpraktiker/Chiropraktiker. Der hat ihn anscheinend eingerengt und danach ging es ihm wieder sehr schlecht mit Benommenheit und so, aber dann wieder besser.


    Der Heilpraktiker meinte, seine Beschwerden kommen von mehreren Dingen. Die festgestellte Borreliose, Morbus Meulengracht hat er ja auch und noch von der Halswirbelsäule, die man Stabilisieren muss mit bestimmten Übungen.


    Denn mein Freund meint, oft geht es ihm schlecht(er), wenn er ne Weile leichten Sport macht und


    dann zur Ruhe kommt...dann ist ihm besonders duselig und benommen...


    Aber durch den Cystus-Tee hat sich auf jeden Fall was gebessert...


    Schon blöd, wenn man so viele Dinge hat....


    Ach chron.Müdigkeit wurde festgestellt. Er schläft sehr viel, 12-14 h in der Nacht/Abend und am Wochenende schläft er zusätzl. noch 3-4 Std. am Tag und unter der Woche nach der Arbeit noch 1-2 h. Er verbringt mehr Zeit mit Schlafen als sonstwas....


    Was könnte man dagegen tun?:=o