• Panik – Zeckenbiss

    Hallo ich war gestern viel draußen und auf einmal juckte es mich heute Nachmittag hinten am unteren Rücken. Da ist nun eine Rote Einstichstelle mit einer kleinen Wunde in der Mitte. Nun glaube ich, dass mich eine Zecke gebissen hat. Ich habe mich nicht gegen FSME impfen lassen und kann nun nicht mehr klar denken. Ich wohne in Hessen und habe gerade…
  • 76 Antworten
    Zitat

    Habe bis 12 geschlafen und hänge jetzt träge auf der Couch. Ich fühle mich kränklich, habe aber kein Fieber.

    Gestern lagst du auch den ganzen Vormittag im Bett....HALLLOOOO, wenn ich so ein träges, unproduktives Leben führen würde, würde ich mich auch schlapp fühlen. Hey, du bist jung und hast nur dieses eine Leben. Willst du es wirklich damit verplempern, dir jede Woche eine neue Krankheit einzubilden?

    Ich weiß es doch auch nicht... Ich arbeite sonst (heute Brückentag) 12 Stunden und mir geht es gut. Also auch nach 5 Stunden Schlaf bin ich fit und gehe dann meistens noch mit Freundinnen was essen, oder treffe mich zum Kaffee. Nur an den Wochenende rächt sich vielleicht der Schlafmangel der ganzen Woche. Ich habe mich für heute Abend verabredet, mal schauen, wie es mir geht

    Jetzt sind es zwei Tage nach dem vermeintlichen Biss und mir feht es gar nicht gut. fuhle mich müde und habe hitzewallungen und ein Krankheitsgefuhl :[] %:|

    vielleicht sind's diese kleinen viecher, die sich ins rückengrat bohren, dann durch das mark bis ins gehirn vordringen und sich dann im hirn einnisten und den betroffenen fernsteuern. würde erklären, warum du nurmehr einen einstich siehst am unteren rücken, aber kein viech draußen dran war.

    Nein, also die psyche ist ja echt ausgeschlossen, bei jemandem, der wegen hypochondrischen krankheitsängsten in Behandlung ist.