• Verdacht auf Borreliose, aber keiner macht eine richtige Untersuchung, wie weiter?

    Hallo,

    nun ich habe eine Odyssee an Arzt- und Krankenhaus besuche hinter mir die letzten 10 Jahre und dabei sind viele Diagnosen rausgekommen. Wenn ich alle Befundberichte ausdrucken würde, ergebe das ein Stapel Papier von ca. 1,5 kg. Nun, ich hatte im Jahr 2009 einen Zeckenstich und die restlichen Teile der Zecke wurden in der Notaufnahme im Krankenhaus…
  • 45 Antworten

    Paula53


    So ist das! Es werden durchaus verschiedene AK gesucht und gefunden.

    Es ist aber zu schwer das in wenige Worte zu verpacken.

    Zumal die Fachwelt wie so oft noch uneins über die Existenz ein chronischen, nicht mehr im Akutstadium befindliche Neuroborreliose, die sich klinisch anders äußert ist.

    Das neurotrope Viren im Stande sind Immunantworten auszulösen ist jetzt schon klar.

    Nur was, wo, wie und was macht man!


    Völlig unerforscht.