Anrufe von privater Nummer

    Hallo,


    hat jemand eine Ahnung, was es bedeutet, wenn mein Handy mir bei einem eingehenden Anruf "private Nummer" anzeigt anstelle von "Unbekannt"?


    Ich habe da so eine Vermutung und wollte mal hören, ob jemand weiß, warum mal das eine und mal das andere angezeigt wird.


    Dass die Nummer in beiden Fällen wohl vom Anrufer unterdrückt wird, ist mir klar. Ich frage mich nur, ob es da einen Unterschied gibt oder ob das zufällig geschieht. Bei mir wurde nämlich schon beides angezeigt...


    Danke schonmal.

  • 37 Antworten

    ;-D ja, das stimmt. So ganz eindeutig ist die Antwort dort aber nicht. Quasi beides möglich, einmal die Sache mit dem Analoganschluss und einmal mit der bereits gespeicherten Nummer, die unterdrückt wird. Hätte ja sein können, dass hier jemand schonmal drüber nachgedacht hat, bzw. mal beobachtet hat, wie sich sein Handy bei unterschiedlichen unbekannten Anrufen verhält... Naja, es wird bei der Vermutung bleiben... Aber trotzdem danke :)^

    Egal ob Handy oder Festnetz, Anrufe ohne Nummer nehme ich grundsätzlich nicht an. Fast alle senden Ihre Rufnummer, und wer sich nicht zu "erkennen" geben will, hat eben Pech gehabt.


    Oder wie macht ihr das?

    Zitat

    Egal ob Handy oder Festnetz, Anrufe ohne Nummer nehme ich grundsätzlich nicht an.

    Da die Mutter meines Partners einen analogen Anschluss hat und eben immer mit "unbekannter Nummer" anruft, kann ich diese Verfahrensweise nicht bestätigen.

    Bisher habe ich immer alle angenommen. Ich hab auch noch nie weiter drüber nachgedacht. Es kann ja eben auch noch ein Uralt-Telefonanschluss sein, der garnicht fähig ist, Rufnummern zu übermitteln... Und spätestens wenn ich das Gespräch annehme, weiss ich ja, wer dran ist. Ob derjenige die Wahrheit sagt oder mich veräppelt, weiss ich blöderweise nicht, gehe aber davon aus, dass der Großteil der unbekannten Anrufer keinen Grund hat, mich anzulügen.

    Zitat

    Egal ob Handy oder Festnetz, Anrufe ohne Nummer nehme ich grundsätzlich nicht an.

    Geht bei mir auch nicht. Ich bekomme viele Anrufe aus dem Ausland und da geht so ziemlich alles:


    - irgendeine Nummer aus dem Ausland (+xxx 123 00 00 00)


    - irgendeine Nummer aus dem Inland (+49 123 00 00 00)


    - die eigentliche Nummer, aber ohne Auslandsvorwahl


    - unbekannt Nummer


    - die richtige Nummer

    Zitat

    Da die Mutter meines Partners einen analogen Anschluss hat und eben immer mit "unbekannter Nummer" anruft...

    Auch ein analoger Anschluss sendet die Nummer, wenn nicht, ist sie unterdrückt.

    Zitat

    Ich bekomme viele Anrufe aus dem Ausland und da geht so ziemlich alles:

    Ich bekomme aus dem Ausland die Nummer immer korrekt angezeigt, vielleicht ist das Display zu klein, um die Nummer vollständig anzuzeigen.

    Zitat

    Egal ob Handy oder Festnetz, Anrufe ohne Nummer nehme ich grundsätzlich nicht an. Fast alle senden Ihre Rufnummer, und wer sich nicht zu "erkennen" geben will, hat eben Pech gehabt.


    Oder wie macht ihr das?

    Find ich total albern. Wir haben seit 23 Jahren eine private Nummer (Festnetz), wieso man die nicht abnehmen sollte, erschließt sich mir nicht. Spamanrufe haben bei mir in der Regel eine Nummer, die angezeigt wird. Hatte aber zum Glück auch noch nie Probleme damit jemanden zu erreichen, so scheinen also doch nur die wenigsten zu denken.

    Zitat

    Ich bekomme aus dem Ausland die Nummer immer korrekt angezeigt, vielleicht ist das Display zu klein, um die Nummer vollständig anzuzeigen.

    Andersrum genauso: Manchmal fragen mich die Angerufenen seit wann ich im Land bin. ;-)

    Zitat

    Nun, Fakt ist: Ihr Telefon KANN die Nummer nicht übermitteln.

    Für die Übermittlung ist nicht das Telefon, sondern der Anschluss verantwortlich.


    Möglicherweise hat sie noch einen längst nicht mehr aktuellen T-Net Anschluss. Dann zahlt sie vor allem bei Ferngesprächen kräftig drauf!

    Ja, dort gibt es zwei widersprüchliche Antworten. Einmal wird behauptet, "unbekannte Nummer" wird angezeigt, wenn die Nummer des Anrufers nicht im Handy gespeichert ist. Das finde ich allerdings nicht plausibel. ??Die Fragestellerin im verlinkten Faden hält diese Antwort allerdings für richtig??


    Ich halte eher Antwort #2 für plausibel: Die Meldung "unbekannte Nummer" wird bei einem alten Analoganschluss angezeigt, bei unterdückter Nummernübermittlung "private Nummer".

    Nur noch nebenbei bemerkt:


    Es gibt eine illegale App fürs Smartphone, mit der man jede gewünschte Nummer generieren kann, die dann auf dem Display des Empfängers erscheint.


    Die Nummer des Anrufers kann also auch gefälscht sein.

    Zitat

    Ich halte eher Antwort #2 für plausibel: Die Meldung "unbekannte Nummer" wird bei einem alten Analoganschluss angezeigt, bei unterdückter Nummernübermittlung "private Nummer".

    Bei mir (Festnetz- Voice over IP) steht immer "private" und nie "unbekannte ..." Die Einteilung kann also nicht so ganz stimmen.

    Zitat

    Egal ob Handy oder Festnetz, Anrufe ohne Nummer nehme ich grundsätzlich nicht an. Fast alle senden Ihre Rufnummer, und wer sich nicht zu "erkennen" geben will, hat eben Pech gehabt.


    Oder wie macht ihr das?

    Ich nehme die grundsätzlich an. Meine halbe Verwandtschaft hat noch ihren alten analogen Anschluss. Warum sollte ich die von der Kommunikation mit mir ausschließen? Viele andere (einschließlich wir) haben die Nr. unterdrückt.


    Wir denken nämlich nicht daran, Hinz und Kunz unser private Telefonnummer mitzuteilen - wenn mein Mann von unserem Telefon mal Dienstgespräche mit Kunden führt oder ich Firmen anrufe. Die tanzen einem dann ja auf der Nase rum.

    Zitat

    Und ich glaube nicht, dass meine zwischen 70- und 90jährige Verwandtschaft noch ihren Uralt-Telefonvertrag kündigen und sich irgend eine Anlage anschaffen wird.

    Brauchen sie nicht, lediglich auf einen aktuellen Tarif umstellen. Wenn das alte Telefon funktioniert hatte, wird es auch weiter funktionieren.