Mirrors-Edge 06.12.17 19:26

    Zitat

    Ich persönlich nutze viel Ebay Kleinanzeigen, aber ohne Tel-Nummer. Die gibts erst wenn der Kauf wirklich "dingfest" gemacht wird bzw die Abholung.

    Ich nutze das auch und stoße auf Inserenten ohne Telefon und Adresse. Schreibe eine Mail, dass mich der Kirschbaum, das Xylofon, ... interessiert und dann kommt die Antwort: "Sie klönnen gerne vorbeikommen" - die Schwachmaten geben aber weder Adresse, noch Zeit oder Telefonnummer an.


    Das wars dann für mich. Das Abholen eines Kirschbaums mache ich sicher nicht zum Haupt-Event der Woche mit Mails und Bettelei.

    Zitat

    Ich nutze das auch und stoße auf Inserenten ohne Telefon und Adresse. Schreibe eine Mail, dass mich der Kirschbaum, das Xylofon, ... interessiert und dann kommt die Antwort: "Sie klönnen gerne vorbeikommen" - die Schwachmaten geben aber weder Adresse, noch Zeit oder Telefonnummer an

    Das erlebe ich auch laufend. ;-D


    Ganz nervig ist es, wenn man mal nach gebrauchte Reifen sucht.


    Der Klassiker ist, dass die Reifen noch ganz viel Profil haben, aber meist deutlich älter als 5 Jahre sind.


    Erfährt man aber erst, wenn man explizit nach der DOT Nummer fragt.


    Und dann kann man den Kauf vergessen, weil die Reifen nicht durch den Tüv kommen.

    Also, bei einem Verkauf über easyautosale.de habe ich sowas erlebt!


    Da wird das Auto bewertet, man bekommt einen Preis von x bis y genannt, für den man das Auto einstellen kann, und wenn man es einstellt, können Leute (oder sogar nur Firmen, das weiß ich nicht mehr genau) Gebote abgeben (nicht unter dem Mindestpreis), die bindend sind.


    Ist einem der ermittelte Preis zu niedrig, muss man gar nichts machen und kann versuchen, sein Auto anderweitig zu verkaufen.


    Ich find's super! Der letzte dort ermittelte Mindest-Verkaufspreis lag ca. 3 TEUR über dem angebotenen Preis vom Autohaus für die Inzahlungsnahme. Hat dann auch tatsächlich so geklappt.

    Zitat

    Komm bloß nicht auf die Idee die deinen Wagen über, wirkaufendeinAuto... zu verkaufen.


    Da kannst du ihn auch gleich verschenken

    Hihi, nein, die sind schon allein wegen der nervigen Werbung ausgeschlossen ;-D

    Zitat

    Kärtchen unterm Scheibenwischer

    Hab ich schon ewig nicht mehr gehabt...

    Händler habe eine Software, die alle gängigen Autobörsen nach neuen Inseraten absucht und meldet. Wer ein Auto günstig haben will , muss der erste sein.


    Wenn derart viele Anrufe gekommen sind, ist der Preis äusserst lukrativ, bzw. zu niedrig angesetzt. Händler zahlen immer den minimalsten Preis.

    Ich habe mich auch gerade für die finanziell ungünstige, aber stressfreie Version entscheiden. Ich werde nur 50 Euronen bekommen für meinen alten Golf bei VW, wenn ich den neuen Up! abholen gehe. Das tut weh, denn der Golf (Ü 18) ist toll, auch wenn er Macken hat. Wir kaufen Dein Auto sagt, sie geben 850 Euronen. Allerdings erst nach Pipapo....


    Ich habe einfach keinen Nerv für Autoverkauf... Da muss man wirklich gucken, was für einen individuell besser ist!

    bei Ebay Kleinanzeigen mach ich's von der Preisgestaltung oft so das ich mich an ähnlichen Produkten orientere aber dann vlt. 10-20% drauf schlage..


    Generell setz ich meinen VB Preis sehr hoch an.. dann kommen die Leute mit "hälfte" als VB angebot und ich handel mich etwas hoch und lande da wo ich auch eigentlich hin will ]:D


    dann wird kommuniziert ob abholung oder versand.. adresse gibts bei mir erst sobald uhrzeit/datum steht.

    Das mache ich auch so, hatte eigentlich gedacht, dass ich schon ziemlich hoch war mit dem Preis. Hätte mich um 500 EUR runterhandeln lassen.


    Ich werde am Wochenende mal ein Inserat bei easyautosale einstellen, das hört sich ganz gut an.


    Außerdem klappere ich mal die umliegenden Autohändler ab, mal gucken, was die so sagen. Leider suche ich auch die Nadel im Heuhaufen, da die Sorte Auto, die ich brauche, hier im Norden gebraucht immer noch verhältnismäßig teuer ist.