Bei postbank und dhl ist ausserplanmässig geschlossen

    In einem Stadtteil am Stadtrand von HH ist eine postbank-/dhl-Filiale. Ich habe in letzter Zeit mehrfach Dinge über ebay verkauft. Beim Versuch, diese per DHL zu versenden, klebte in exakt 50% der Fälle an der Tür der Filiale ein Zetell mit dem Inhalt "aus betrieblichen Gründen ausserplanmässig geschlossen".


    was soll denn das!? Punktuell mal kann das ja vorkommen, aber so oft? Ist das System bei der Firma? Finde das ein wenig ärgerlich.

  • 80 Antworten

    Gibt es nur ein Postfiliale bei Dir ?


    Und ja .. auch Postfilialen machen ab und an mal zu.. zB wegen Betriebsversammlungen oder irgendwas anderem.. gehste halt am nächsten Tag nochmal hin...

    Zitat

    Finde das ein wenig ärgerlich.

    Echt jetzt .... wegen einer geschlossenen Postfiliale ?

    "ab und an" ist ja was anderes als "50% aller Versuche". Es ist auch kein Problem, man kann ja am Tag drauf wieder hin. Wundere mich nur, woran das liegt. Einfach Zufall und wirklich alle krank oder ist sowas System bei der Firma? Mehr Öffnungszeit suggerieren als tatsächlich stattfindet und dann doch mehr geschlossen haben um Kosten zu sparen?

    Ich kann beide Seiten verstehen


    Ich war in unserem Ort auch schon mehrfach vor verschlossenen Türen der Post... blöd wenn zusätzlich der Geldautomat kaputt ist . Da ich nicht in den nächsten Ort fahren möchte geb ich Pakete woanders auf. Mein Girokonto gekündigt und bin wieder bei der Sparkasse.

    Ich denke auch, dass ist nur Pech, dass diese Filiale (aus Krankheitsgründen?) gerade ein paar Tage zu hat.


    Bei mir im Haus ist eine "Postagentur" ohne Bankgeschäfte. Meist mit 2 Personen besetzt und wir hatten Glück, das nie ausserplanmässig zu war. Ich laufe da immer vorbei und würde es mitbekommen. ;-D

    kann mich da rr2017 nur anschliessen.


    Natürlich kann es mal vorkommen, dass eine Filiale ausserplanmäßig geschlossen werden muss, aber nicht regelmäßig. Die Filiale dürfte auf der Abschussliste stehen, daher dürften die Personalresourcen bereits auf das Minimum und noch darunter zusammengestrichen sein. Das bedeutet, dass sofort geschlossen werden muss, wenn mal ein Mitarbeiter krank ist, vielleicht auch sogar, wenn für bestimmte Schichten gar kein Personal mehr geplant werden kann, weil bereits für die Abdeckung des Normalbetriebes zuwenige Mitarbeiter vorhanden sind!


    In einigen Monaten werden aufgrund der ausgefallenen Öffnungszeiten und aufgrund Ausweichbewegungen der Kunden die Umsätze der Filiale massiv fallen und dann wird sich niemand mehr dagegen stemmen können, diese unrentable Filiale dichtzumachen.


    Solches "Kaputtmachen" von Dienstleistungsangeboten erlebt man auch in anderem Zusammenhang immer wieder, eine Sparkassenfiliale in der Nähe wurde so geschlossen, erst die Öffnungzeiten immer weiter verkürzt, dann ständig ausserplanmäßig geschlossen und dann trat die Sparkassenleitung hin und erklärte, dass die Filiale nicht mehr lohne, geschlossen würde, weil die Kunden ja sowieso woanders hingehen. Oder ab und an bei Busverbindungen zu erleben: die Fahrpläne werden ausgedünnt, die Fahrzeiten immer ungünstiger für die Nutzer, dann fahren die Busse plötzlich nur noch unzuverlässig, daher fahren immer weniger Fahrgäste mit und nur wenig später wird erklärt, die Linie werde mangels Fahrgästen komplett aufgegeben...

    Zitat

    Finde das ein wenig ärgerlich.

    geht mir gerade mit "unserem" Senfladen so. Es gibt hier ein kleines niedliches Lädchen, in dem verschiedene Senfe gibt. Nicht gerade billig aber verdammt gut :)^


    An der Tür steht Öffnungszeiten Mo-Fr 10-18 und Sa 10-12Uhr


    Naja was soll ich sagen, ich war jetzt seit November bestimmt ungelogen 10x dort und stand IMMER vor verschlossener Tür. Auch kein Schild "Sorry, aus betrieblichen oder gesundheitl. Gründen heute geschlossen"...


    Und ich war dort zu allen möglichen Uhrzeiten und Wochentagen,weil ich immer dachte "Mensch irgendwann musst du doch mal einen erreichen da" :|N :|N :|N nix, zu!


    Aber innen auch noch alles eingeräumt, auch die Fensterdeko hat inzwischen gewechselt, also muss ja mal irgendwie einer da gewesen sein.


    Das find ich auch sehr ärgerlich.


    Und OT: schimpfen immer alle auf den Onlinehandel- aber SO hält man sich eben auch die Kunden fern :=o