Handwerker Arbeitskleidung. Warum nur für Männer?

    Warum gibt es Handwerker Arbeitsbekleidung nur für Männer? Ich renoviere gerade mein Häuschen und könnte das ein oder andere gebrauchen. Ausserdem könte ich das auch recht gut für die Hunderunden gebrauchen, da es viele Taschen gibt.


    Ok, ich habe mir eine Herrenhose bei Al... gekauft, past soweit auch, nur etwas lang.


    Ich find das doof, das wir Frauen da ausgeklammert werden.

  • 20 Antworten

    Naja, vermutlich ist der Markt da nicht groß genug. Ich glaube aber schon, dass du in Fachgeschäften auch fündig werden könntest.


    Ich habe früher viel Overall getragen, die waren eigentlich unisex (da sowieso absolut unförmig ;-))


    Arbeitsschuhe habe ich auch nach einigem Suchen passende gefunden. Also, gibt es schon, nur eben nicht beim Discounter :-)

    Wie andere schon schrieben: Gibt es - v.a. von Engelbert Strauss. Gut, die Sachen sind nicht billig, aber die Qualität ist topp. Mein Partner ist auf Arbeits-/Warnkleidung angewiesen, saut sich da leider z.T. auch ein. Nichts hält so gut und lange und übersteht heiße Wäschen wie Klamotten von dort. Ich habe mittlerweile auch eine Hose für Renovier- & Gartenarbeit.

    Ich wollte grade auch schreiben: Engelbert Strauß hat tolle Arbeitskleidung für Frauen. Für jeden Bereich, in Weiß für Malerinnen, in schwarz für Schlosserinnen oder auch in Grün für die Landschaftsbau-Gärtnerinnen. :) In Blau und Rot ebenfalls. Das sind auch so die gängigsten Farben bei denen. Ich bestelle mir dann immer, wenn mein Freund neu für sich bestellt, normale Alltagskleidung bei denen mit. Insbesondere Basic-Shirts usw.

    Einfach die Männerkleidung 3 Nummern größer kaufen, sollte dann passen.


    Ich habe mal in einer Firma gearbeitet, wo dann für alle Arbeitskleidung eingeführt wurde.


    Die Frauen dachten dass es Damengrößen sind und haben geschimpft, weil sie plötzlich alles in deutlich größeren Kleidergrößen benötigen. ;-D

    Also für Arbeiten in der Wohnung/im Haus kann Frau ja wohl auch etwas von Männern anziehen, wo ist das Problem?


    Notfalls mit einem zusätzlichen Gürtel, falls es zu sehr schlabbert.


    Es gibt auch zierliche kleine Männer, also kann man für die Frau sicherlich was finden.


    Warum immer für "die Frau"? Schimpft Ihr nicht immer, das Eure Artikel immer teurer sind? Wehrt Euch doch gegen die Industrie, und kauft häufiger Männerartikel!?


    Muss es zB. der rosa Rasierer sein, der direkt 3€ teurer ist? Klinge ist Klinge, aber er sieht ja so süß aus.

    Zitat

    Also für Arbeiten in der Wohnung/im Haus kann Frau ja wohl auch etwas von Männern anziehen, wo ist das Problem?


    Notfalls mit einem zusätzlichen Gürtel, falls es zu sehr schlabbert.


    Es gibt auch zierliche kleine Männer, also kann man für die Frau sicherlich was finden.

    Du hast dir schonmal die Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Körpern angeguckt, ja? Hosen sind eine Katastrophe, die kann ich höchstens mit Hosenträgern und Abdichtung im Bund tragen, weil das Verhältnis Oberschenkel/Bauchumfang nicht passt... Wenn man eine dickere Jacke braucht, gilt das gleiche - der zusätzliche Stoff der nötig ist, weil Brüste rein sollen, stört an Schultern und Bauch, das ist bei körperlicher Arbeit blöd. Bei dünnen Oberteilen ist es wohl egal, aber da tuts auch mal ein altes Tshirts.

    Zitat

    Du hast dir schonmal die Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Körpern angeguckt, ja?

    Ne, erzähl mal was es da für Unterschiede gibt.


    Ich wollte keine Grundsatzdiskussion über Frauen und Männer lostreten, aber es passt oft genug.


    Ich sprach jetzt nicht davon, das Cindy aus Marzahn in meine Sachen passt.


    Aber meine Freundin hat schon das ein oder andere von mir angehabt.


    Außerdem sieht es knuffig aus, wenn Frauen etwas anhaben, was etwas zu groß ist.

    Zitat

    Knuffiges Aussehen hat für mich gerade bei Arbeitskleidung auch immer die oberste Priorität

    Bezog sich in diesem speziellen Fall auf Arbeiten zu Hause(Tapezieren, Fußboden verlegen oä)


    Seid doch nicht so ernst. Geht ihr alle zum lachen in den Keller?

    Ich als Frau kaufe ebenfalls nur bei Engelbert Strauss ein, da ich die Klamotten ab und zu auch beruflich brauche. Woanders hab ich noch nirgends Arbeitskleidung für Frauen gefunden, die auch wirklich passt.


    Und wenn du da 12 Stunden mit ner Hose rumrennst, die ständig rutscht und schlabbert usw. dann ist das einfach unpraktisch.

    Zitat

    Die Engelbert Strauss Kollektion ist ja der Porsche unter Den Arbeitsklamotten.


    Sieht schick aus und geht nicht kaputt

    Geht schon kaputt :=o Aber stabil sind sie das stimmt. Es gibt nur bei denen diese Hosen, die im Schritt dieses Gummiding haben. Und da reissen die gerne. Da guckste blöd aus der Wäsche, wenn du beruflich auf der Baustelle bist und dir die Hose da reisst. *Hust* ;-D