Zitat

    Und ja, klar kann jeder ein Hakenkreuz dahinsprühen. Aber es ist ja nun nicht so, als wäre die Schlussfolgerung, die da gezogen wurde, komplett aus der Luft gegriffen.


    Davon abgesehen wäre der Aufschrei um einiges legitimer, wenn halt nicht tatsächliche Nazis dummerweise immer noch ihr Unwesen treiben würden. Da wird nicht die Geschichte instrumentalisiert, sondern eine ziemlich reale und präsente Bedrohung.

    dito in bezug auf islamisten und von storchs tweet.


    ich glaube auf dieser schiene kommen wir nicht weiter.

    Zitat

    du würfelst wieder was durcheinander esta1 ;-D

    Nein, mache ich nicht! Und was heißt hier wieder?

    Zitat

    ich beziehe mich nicht auf den ersten teil ihrer aussage, wo sie sagt wer wohl die tat begangen hat, sondern ich beziehe mit auf den zweiten teil der storch aussage, wo sie denkt daß der Täter einen IS Anhänger nachgeahmt hat bei der Ausübung seines selbstmordes.(also damit meine sie wohl daß er sich das abgeguckt hat für seine selbstmordtat, das vermutet sie)

    Die Aussagen hängen erstens zusammen. Und warum ich den zweiten auch nicht richtig finde habe ich erklärt.

    Korrektur:

    Zitat

    aus "in einem Flüchlingsheim erfuhr eine Person körperliche Gewalt" lässt sich nicht aus der Tatsache, das "Rechte häufiger körperliche Gewalt bei Flüchtlingen ausüben", schlussfolgern.

    muss eigentlich heißen:


    aus "in einem Flüchlingsheim erfuhr eine Person körperliche Gewalt" lässt sich nicht aus der Tatsache, das "Rechte häufiger körperliche Gewalt bei Flüchtlingen ausüben", schlussfolgern, dass es ein "Rechter" gewesen sein muss.

    noch eine Korrektur:

    Zitat

    Die Aussage, dass "die Wahrscheinlichkeit dafür, dass es sich um einen radikalen Islamisten handelt, wäre aus statistischen Erhebungen zutreffend.

    sollte heißen:


    Die Aussage, dass "die Wahrscheinlichkeit dafür// größer ist, dass es sich um einen radikalen Islamisten handelt, wäre aus statistischen Erhebungen zutreffend.//

    Zitat

    Und ja, klar kann jeder ein Hakenkreuz dahinsprühen. Aber es ist ja nun nicht so, als wäre die Schlussfolgerung, die da gezogen wurde, komplett aus der Luft gegriffen.

    Das ganze erinnert mich gerade an die Komödie "Heil". Da sprüht auch ein Journalist ein Hakenkreuz an die Wand, er braucht halt ne wilde Story. Funktioniert immer, es gibt halt genug .........


    https://www.youtube.com/watch?v=E5m4zrWiymc

    Zitat

    klingt alles sehr vernünftig, kommt aber mindestens 4 (!!) jahre zu spät. spätestens seit der tragödie von lampedusa 2013 hätte die EU mit dem ausbau dieser transitzonen

    besser spät als nie, würde ich mal sagen

    https://www.focus.de/politik/deutschland/ard-reportage-immer-mehr-syrer-fluechten-mithilfe-von-schleusern-aus-deutschland-in-die-tuerkei_id_8751861.html


    ARD-Reportage


    Immer mehr Syrer flüchten mithilfe von Schleusern aus Deutschland in die Türkei


    schräge Sache irgendwie, wenn das stimmt.


    Wieso können die nicht einfach ein Busticket kaufen, wenn sie in die Türkei wollen?

    Zitat

    Wieso können die nicht einfach ein Busticket kaufen, wenn sie in die Türkei wollen?

    Weil eine Ausreise oder auch nur ein Umzug innerhalb Deutschlands nicht so simpel ist, wenn Papiere fehlen und sie erst mal irgendwo registriert sind.

    Zitat

    besser spät als nie, würde ich mal sagen

    Seh ich auch so :)^ Gerade noch einen Artikel gelesen, dass künftig auf das mitgeführte Bargeld von Asylwerbern zugegriffen werden kann, um einen Anteil an der Grundversorgung zu finanzieren. Endlich geht es in die richtige Richtung :)^

    Makkabi

    Zitat
    Zitat

    Das Kapital kann kein Überangebot an Arbeitskräften schaffen.

    Ehm, doch. Man kann Menschen unter (falschen) Versprechen anlocken.

    Mit realistischen Versprechen schafft man kein zusätzliches Angebot an Arbeitskräften. Die mit realistischen Versprechen angelockten Menschen müssen bereits entsprechende Anbieter von Arbeitskraft sein, um angelockt werden zu können.
    Und nutzt dem Kapital gar nichts falsche Versprechen abzugeben, denn damit lockt man nur diejenigen Anbieter zusätzlich an, die nicht in Frage kommen, weil sie zu teuer sind. Die günstigen Anbieter -die realistische Chancen haben zu Zuge zu- die lockt man auch schon mit den realistischen Versprechen an.


    falsche Anreize zur Migration setzt nicht das Kapital, sondern der Sozialstaat.

    Zitat

    falsche Anreize zur Migration setzt nicht das Kapital, sondern der Sozialstaat.

    oder die Werbeplakate, die Werbesendungen, die Filme und Fernsehsendungen, wo man glaubt, es gibt (in gewissen Ländern, in die man nicht kommt?) nur reiche, berühmte und erfolgreiche Leute? ;-)

    Joschka Fischer ist 70. Auch ehemalige Straßenkämpfer werden alte, bürgerliche Säcke. Seine Kriegsgeilheit kann ich ihm leider nicht verzeihen. Dass er in der AfD viele Nazis sieht, in der Hinsicht will ich ihm allerdings nicht widersprechen.