Klugheit, "IQ" am Verhalten, agieren und reagieren erkennen

    Keine besonders kluge Überschrift, ich weiß, aber wusste mich gerade nicht besser auszudrücken.


    Als ich mir letztens, mal ein paar Videos auf Youtube angesehen habe ( Fail of the Week ), dachte ich mir zum Teil, hey nicht im ernst, oder; so blöd kann man doch gar nicht sein, oder auch; Strafe folgt auf dem Fuss.


    Da sind dann so Videos, wo einer ,eine echt dumme Idee hat und meint dann auch noch, dass klappt schon, obwohl eindeutig klar ist, dass das nicht funktionieren kann. Ergebniss- Knochenbrüche und Bewusstlosigkeit. Aber was ich fast noch schlimmer fand, die Tatsache, dass der Filmende auch noch in massives Gelächter und Schadenfreude ausgebrochen ist, obwohl es offensichtlich nichts zu lachen gab.


    Kennt ihr das auch? Es gibt Gegebenheiten, Umstände, Ideen und Aktionen, die einfach schon von vornerein zum scheitern verurteilt sind und wenn sie dann rotzdem getan werden, ist mein Gedanke jedes mal, Nein, so dumm kann doch niemand sein?


    Und ich rede hier jetzt nicht von Betrunkenen, von Kindern oder...., sondern von erwachsenen Menschen, wo man eigentlich meinen sollte, dass diese doch einschätzen können sollten, dass das gefährlich, dumm und zum Teil saugefährlich ist.


    Ja ,ich weiß auch, dass es in der heutigen Zeit genügend Menschen gibt, die für genügend Likes alles tun würden, um ja berühmt zu werden, aber ist das nicht erst recht, ein extrem dummes Verhalten?


    Für den Zuschauer sicher nicht, aber so minderbemittelt kann man doch nicht sein, sein eigenes Leben, aber auch nicht selten, dass von anderen, derart stark zu gefährden?


    Anderes Beispiel:


    Ein erwachsener Mann setzt ein Kind ( ca. 5-7 Jahre alt) in einen selbstgebauten fahrbaren Untersatz und verbindet diesen mit einem Seil an einem Auto. Das Auto fährt los und zieht das Kind hinter sich her. Das Fahrzeug biegt in einer Kurve relativ schnell ab und das KInd stößt gegen eine Bordsteinkante und fliegt ein paar Meter auf die Wiese.


    Und was passiert? Es wird gelacht und das Kind schreit vor Schmerzen und weint.


    Wahrscheinlch gab es immer schon solch (sorry) dumme und rücksichtslose Menschen, aber seit Internet und co, wird es auch noch schön verbreitet, dass es auch ja jeder sehen kann.


    Solche Menschen sind in meinen Augen tatsächlich äusserst unreif, dumm, verblödet und skrupellos.


    Ich finde , man muss nicht klug sein, um abschätzen zu können, was bei solchen Aktionen passieren muss, wenn man sie denn dann tatsächlich umsetzt.


    Mir war nicht klar, dass es doch so "viele " Menschen gibt, die eigentlich noch in eine Spezialschule gehören, um ihren Verstand erst einmal richtig zu aktivieren, um zu verstehen, wozu dieser eigentlich da ist.


    Diese Videos jedenfalls zeigen mir, dass man auch schon an gewissen Handlungen, aber auch Reaktionen eines Menschen erkennen kann, auf welch geistig entwickelter Ebene ,sie sich befinden. Dazu bedarf es also nicht mal zwingend ausgesprochener Sätze, um dies dann einschätzen zu können.


    Ich hoffe, ich werde jetzt nicht missverstanden? Nein, ich prügle hier nicht wahllos auf Menschen ein, sondern unterscheide sehr wohl. Und ich meine, jemand ,der einen Führerschein gemacht und auch bestanden hat, dem sollte man zutrauen können, nicht solch blöde Aktionen zu starten.


    Wie seht ihr das?


    Und für mich gibt es schon einen Unterschied, zwischen rumblödeln oder massiv und offensichtlich gefährlichen Aktionen, die eh zum scheitern verurteilt sind.


    Mir geht es hier nur um solche Sachen, wo Verletzungen oder starke Gefährdungen, auch Unbescholltener, fast schon dazu gehören und klar sein müsste, was nun, als nächstes passieren wird, bzw. muss!

  • 42 Antworten
    Zitat

    Ich hoffe, ich werde jetzt nicht missverstanden? Nein, ich prügle hier nicht wahllos auf Menschen ein, sondern unterscheide sehr wohl. Und ich meine, jemand ,der einen Führerschein gemacht und auch bestanden hat, dem sollte man zutrauen können, nicht solch blöde Aktionen zu starten.


    Wie seht ihr das?

    Mir gefällt das alles nicht.

    Wie du sagst, manche Leute machen alles um "berühmt" zu werden. Sie schalten das Hirn komplett aus und ja, jede normal denkende Mensch kann die Folgen voraussehen. Sie wollen diese Folgen haben. Sonst ist es ja nicht "lustig".


    Ein Kindesleben zu gefährden, geht viel zu weit und die Eltern gehören das Kind entzogen.


    OK bei manche Videos sieht man, dass die üblen Endung nicht geplant war (Skateboarder z.B.). Sie wollen einfach ihre Können zeigen und es geht nach hintern los. D.h. die Risiken wurden abgewogen und für vertretbar gehalten.

    Zitat

    Ich hoffe, ich werde jetzt nicht missverstanden? Nein, ich prügle hier nicht wahllos auf Menschen ein, sondern unterscheide sehr wohl. Und ich meine, jemand ,der einen Führerschein gemacht und auch bestanden hat, dem sollte man zutrauen können, nicht solch blöde Aktionen zu starten.

    sehe ich anders. der deutsche führerschein ist einer der schwierigsten der welt. demenstprechend ist die sicherheit auf unseren strassen auch relativ hoch. in anderen ländern, wie z.b. den USA ist eine drivers license aber viel einfacher zu haben - oft sogar ganz ohne theoretischen test. du kriegst einen testführerschein, fährst eine weile mit deinen eltern als beifahrern und dann machst du eine praktische prüfung. fahrzeugkunde, sicherheits- oder auch nur erste hilfe-kenntnisse oder dergleichen brauchst du nicht vorweisen.


    dementsprechend wissen einfach viele menschen nicht, was für eine kraft und energie in ihrem fahrbaren untersatz steckt.


    zu deinen sonstigen ausführungen - ich denke, jeder hat schonmal was blödes gemacht und dass man in manchen situationen auch schadenfreude verspürt und ausdrückt ist wohl auch nur menschlich.


    was du anführst ist eben ein phänomen, das es erst seit vielleicht 10-20 jahren gibt: sich zum löffel zu machen, in der hoffnung damit gross raus zu kommen. manche schaffen es eben und verdienen damit etwas geld und die allermeisten anderen schaffen es eben nicht und landen höchstens noch in irgendeiner fail-compilation oder in einer pannenclipshow.


    dummheit oder mangelnden IQ würde ich solchen leuten nicht generell unterstellen. eben, weil sie wissen, was passieren kann und im richtigen moment die kamera oder das handy parat haben. man kann den leuten höchstens unterstellen, dass sie mit ihrer gesundheit und der gesundheit ihrer kinder sehr leichtfertig umgehen. aber auch da muss man eben differenzieren: in einem land wie deutschland, in dem praktisch jeder versichert ist und die kasse sehr viele leistungen übernimmt ist es ziemlich asozial, verletzungen zu riskieren, nur um ein wenig geld oder ruhm zu ernten - denn die allgemeinheit zahlt dann ja für die folgekosten. in den USA oder anderen ländern, aus denen solche videos oft kommen gibt es kein solches gesundheitssystem. da zahlt meist jeder selbst und nur wer glück hat, hat eine versicherung, die dann die kosten teilweise übernimmt - aber wohl eher selten bei bewusst selbst zugeführten verletzungen.


    was solche leute also antreibt ist der gedanke, dass es schon klappen wird und dass alles zu ihrer zufriedenheit ablaufen wird. das kann man eben im nachhinein kritisieren - aber genau diesen gedanken hat ja jeder mensch in vielen situationen, unabhängig von bildungsgrad oder IQ.


    umgekehrt könnte man argumentieren, dass diese "idioten" mit ihren fail-videos sehr viele leute zum lachen bringen und dadurch einen positiven mehrwert schaffen. hast du heute schon tausende und abertausende wildfremder menschen zum lachen gebracht? ich vermute mal, nicht. :=o du musst genauso wenig auf die spassmacherschule, wie diese leute auf die sonderschule müssen.

    Wenn ich mir die Überschrift Deines Fadens für sich allein betrachte, muss ich allerdings feststellen, dass jemand, der die Leitung eines Forums als Arbeitgeber betrachtet, mit dem nicht zu diskutieren ist und der sachliche Kritik als Provokation bezeichnet, möglicherweise selbst noch an der sachgerechten Interpretation der Realität arbeiten darf.

    @ Anfangmitfreude

    Das Beispiel mit dem Führerschein war doch nur eine einfache Veranschaulichung und nicht zu wörtlich zu nehmen. Aber Du hast Recht, dass in anderen Ländern der Führerschein eher einem Seminarbesuch ähnelt und ich das selbst von China weiß.


    Was das betrifft, da wäre dieses Thema schon wieder ein eigener Faden Wert.


    Oft ist der Übergang fließend, zwischen Intelligenz, Unbedachtheit und kindlich naives Verhalten.


    Ich schrieb ja bereits, dass meine Überschrift nicht unbedingt passend dazu ist, aber wusste nicht, wie ich es besser formulieren soll.


    Und trotz aller Zeigegeilheit ,mit dem Ziel, möglichst oft angeklickt zu werden, finde ich persönlich, dass nicht selten Grenzen überschritten werden, nämlich dann, wenn es um die eigene Gesundheit, oder die der anderen geht.


    Da finde ich es durchaus passend, von mangelnder Weitsicht und Intelligenz zu sprechen, wenn größerer Schaden entsteht, besonders Personenschaden.


    Das hat für mich nichts mehr mit Belustigung und Bespaßung zu tun, sondern ist in meinen Augen unverantwortlich. Hier geht es mir eher um die krassen Fälle und weniger um die Videos, die in meinen Augen zwar auch eher Richtung hirnverbrannt gehen, aber durchaus einen Schmunzelfaktor besitzen.


    Bei ernsten Verletzungen, die in gewissen Videos ja geradezu bewusst in Kauf genommen werden und fast schon automatisch und sicher nicht folgenlos bleiben werden, da kann man dann schon von mangelnder Intelligenz sprechen.

    @ Kulturschaffender

    Thema verfehlt !


    Belasse Deine Kritik aus Deinen anderen Fäden doch bitte in diesen und trage sie nicht hier aus, wo sie nichts zu suchen haben und keinerlei Mehrwert für mich haben! Mach einen neuen Faden auf.

    Off topic:

    Zitat

    wie z.b. den USA ist eine drivers license aber viel einfacher zu haben - oft sogar ganz ohne theoretischen test. du kriegst einen testführerschein, fährst eine weile mit deinen eltern als beifahrern und dann machst du eine praktische prüfung.

    Dass es in den USA einfacher, schneller und günstiger ist, einen Führerschein zu bekommen als in Deutschland, stimmt. Aber bitte sag mir doch einmal, in welchen Staat man keine theoretische Prüfung ablegen muss. Wir sind zu dritt und jeder hat seinen Führerschein in einem anderen Staat abgelegt und in jedem von unseren Fällen musste vor dem Erhalt der learner's permit eine theoretische Prüfung abgelegt werden.


    On topic:


    Ich hake das ganze schon unter Darwin Awards ab. Unerfreulich ist es, wenn Unbeteiligte dabei zu Schaden kommen. Aber wenn sich Leute durch grenzenlose Dummheit selbst von der Weitergabe ihrer Gene abhalten, kann mir das nur recht sein. Oft muss man ja nicht mal das Internet im Allgemeinen oder YouTube im Speziellen bemühen, um Menschen zu begegnen, die scheinbar nicht ein Jota an gesundem Menschenverstand besitzen. %:|

    Zitat

    Unerfreulich ist es, wenn Unbeteiligte dabei zu Schaden kommen. Aber wenn sich Leute durch grenzenlose Dummheit selbst von der Weitergabe ihrer Gene abhalten, kann mir das nur recht sein.

    Ja genau, wenn sie sich selber durch ihre Dummheit in Gefahr bringen, ist das ihr Ding, aber mir geht es ja genau um diejenigen, die eigentlich nichts dafür kennen, also die Unbeteiligten.


    Wer spricht denn hier von den USA? Ich nicht und ausserdem erwähnte ich bereits, dass das Thema Führerschein, schon einen eigenen Faden Wert wäre. Denn selbst hier in Deutschland frage ich mich manchmal, wo und wie die Person den Führerschein erstanden hat.


    Aber vielleicht sollte ich statt von Intelligenz, eher von Weitsicht, logisches denken und Intuition sprechen, die ja schon reichen sollten, um so manche Aktionen gar nicht erst zu versuchen.


    Wer meint, sein Leben in Gefahr bringen zu müssen, gut ok, aber dann bitte wenigstens so viel Verstand zu haben, andere ,aussenstehende nicht mit hinein zu ziehen.


    Und genau da fehlt mir selber die Weitsicht, diese eigentliche Dummheit logisch erklären zu können.


    Oft denke ich mir dann noch, erst diese echt blöde Aktion machen, wo völlig klar ist, was jetzt passiert und danach ist das Geschrei groß, mit schmerzverzerrten Gesicht und einen Blick, wie, häh warum ist mir das jetzt passiert?


    Da kann ich dann nur noch mit dem Kopf schütteln und mir selber sagen;


    Tja, was genau bitteschön hast Du denn jetzt erwartet?

    Zitat

    Als ich mir letztens, mal ein paar Videos auf Youtube angesehen habe ( Fail of the Week ), dachte ich mir zum Teil, hey nicht im ernst, oder; so blöd kann man doch gar nicht sein, oder auch; Strafe folgt auf dem Fuss.

    Und was sagt es deiner Meinung nach über den IQ aus, wenn man zu den Personen gehört, die Fail-Videos schauen, die zu nichts anderem gedacht sind, als dass sich die Zuschauer Zuhause selbstgefällig über die ach-so-dummen anderen Leute (im Video) auslassen können?

    Zitat

    Da sind dann so Videos, wo einer ,eine echt dumme Idee hat und meint dann auch noch, dass klappt schon, obwohl eindeutig klar ist, dass das nicht funktionieren kann.

    Du weißt nicht, welche Videos echt sind. Du weißt nicht, ob vielleicht Alkohol oder andere Substanzen mit im Spiel sind. Im Grunde weiß man gar nichts.

    Zitat

    Und ich rede hier jetzt nicht von Betrunkenen

    Weißt du woher ... ? Nicht jeder, der was genommen hat, stolpert lallend durch die Gegend oder sonstwas.

    Zitat

    Aber was ich fast noch schlimmer fand, die Tatsache, dass der Filmende auch noch in massives Gelächter und Schadenfreude ausgebrochen ist, obwohl es offensichtlich nichts zu lachen gab.

    Da würde ich eher an nicht-ganz-nüchtern denken.


    Und: Du hast zwar vermutlich nicht lauthals gelacht, aber letztlich hast du es dir zu Entertainmentzwecken angesehen.


    Die Leute IM Video sind vermutlich eher spontan in die Situation geraten - du willst bewusst sowas sehen. Was einen in Fail-Videos erwartet, weiß man ja grob. Du willst sehen, wie Leute Mist bauen.


    Dieser Faden ist für mich nur ein weiteres Zeugnis künstlichen Echauffierens. Es gibt strunzdoofe Leute, weiß man. Weiß man auch ohne solche Videos. Weiß man auch, ohne sich diese Videos reinzuziehen und danach denjenigen zu miemen, der ach so geschockt über anderer Leute Blödheit ist.

    Zitat

    aber seit Internet und co, wird es auch noch schön verbreitet, dass es auch ja jeder sehen kann.

    Ja, komm, die moralische "Schuld" liegt auf beiden Seiten. DU siehst es dir an, warum auch immer. Ohne Leute wie dich, würden solche Videos im Netz nicht massenweise existieren. Es gehören immer zwei dazu.

    Zitat

    Solche Menschen sind in meinen Augen tatsächlich äusserst unreif, dumm, verblödet und skrupellos.

    Kann sein.


    Intelligent, aber trotzdem skrupellos zuglotzend und sich profilierend finde ich persönlich allerdings noch schlimmer, als nur dumm.

    Zitat

    Und ich meine, jemand ,der einen Führerschein gemacht und auch bestanden hat, dem sollte man zutrauen können, nicht solch blöde Aktionen zu starten.

    Das hat damit nichts zu tun.

    Zitat

    Und trotz aller Zeigegeilheit ,mit dem Ziel, möglichst oft angeklickt zu werden, finde ich persönlich, dass nicht selten Grenzen überschritten werden, nämlich dann, wenn es um die eigene Gesundheit, oder die der anderen geht.


    Da finde ich es durchaus passend, von mangelnder Weitsicht und Intelligenz zu sprechen, wenn größerer Schaden entsteht, besonders Personenschaden.


    Das hat für mich nichts mehr mit Belustigung und Bespaßung zu tun, sondern ist in meinen Augen unverantwortlich. Hier geht es mir eher um die krassen Fälle und weniger um die Videos, die in meinen Augen zwar auch eher Richtung hirnverbrannt gehen, aber durchaus einen Schmunzelfaktor besitzen.

    aber die eigene gesundheit gehört nunmal jedem selbst. wer sich dazu entscheidet, in so einer aktion mitzuwirken weiss ja, dass er sich dabei verletzen kann und riskiert seine gesundheit. ebenso riskiert jemand seine gesundheit, der als soldat nach afghanistan geht oder medikamententester wird oder der nach syrien ausreist und dort dem IS beitritt.


    die menschen können nunmal selbst entscheiden, was sie mit ihrer gesundheit anfangen und in einer demokratie ist das auch erstmal gut. ich kann deine kritik verstehen, wenn es um andere menschen geht, deren hab und gut oder sogar gesundheit in gefahr gebracht oder beschädigt wird. aber auch da würde ich nicht von mangelnder intelligenz sprechen. wenn z.b. ein autobauer einen dieselmotor baut und bewusst bescheisst, um möglichst viel kohle damit zu verdienen, handelt er unverantwortlich und schädigt durch seine handlungen bewusst die gesundheit vieler menschen und nimmt entsprechende folgeerkrankungen in kauf - intelligent kann derjenige aber durchaus sein.


    die frage könnte also sein, was einen VW-manager von einem mitwirker eines fail-videos unterscheidet - und das ist in der regel ein doktortitel und der erfolg. der eine hat beides, der andere meist keins von beidem. ;-D


    und um was für wirklich krassen fälle geht es für dich denn? mir käme da zum beispiel der gedanke an die raser, die vor einem halben jahr in berlin wegen mordes verknackt wurden. dass das hirnverbrannt und unverantwortlich und eben auch kriminell ist, zweifelt ja kaum jemand an. aber es hat eben auch so gar nix damit zu tun, mit einem fahrad oder einem skateboard eine treppe oder ein geländer runter zu fahren, zu posen, sich dabei filmen zu lassen und aufs maul zu fallen.


    letzten endes muss man eben auch aufpassen, dass wir nicht in einer sicherheitsdiktatur landen. ich schüttel schon den kopf, wenn ich kindergartengruppen oder schülergruppen sehe, die in warnwesten herumlaufen - wohlgemerkt nicht an dunklen wintermorgenden oder an nebelig-verregneten herbsttagen, sondern an sonnigen sommertagen nachmittags. ":/


    ich hab mich als kind ein paar mal geprügelt und wenn ich mir so ziemlich sämtliche anderen säugetiere anschaue, dann ist da das kinderverhalten gleich: die jungen raufen und schubsen sich, lernen dadurch ihren eigenen körper und ihre eigene kraft kennen, um eben diese kraft später auch unter kontrolle haben zu können und seine eigenen grenzen zu kennen.

    Ach mnef


    Du hast in einigen Punkten sicher nicht unrecht, aber Du kennst mich genauso wenig, wie ich die Leute kenne, die diesen Mist ins Internet stellen.


    Zum Beisspiel habe ich mich deshalb darüber so aufgeregt, weil ich eben normal genau solche Videos überhaupt nicht anschaue, aber eben nun doch mal.


    Und ob nun Leute betrunken oder angetrunken sind und dies dann daraus resultiert, ist für mich keine wirkliche Erklärung in bezug darauf, wenn ein Kind schaden nimmt. Ich finde das ganze dann eher noch schlimmer ,als eh schon.


    Aber vielleicht bist Du ja auch selber in dieser Richtung aktiv, was erklären würde, dass Du mein Anliegen hier nicht verstehen willst, aber dafür lieber Kritik an Menschen äusserst, die Kritik an jenen äussern, die sich selber, aber besonders andere Schaden zufügen. Ich weiß es nicht.


    Und das mit dem Führerschein, war direkt auf mein Beispiel bezogen, wo der Fahrer mit dem Kind am Seil losgefahren ist. Mir ging es da rein um den Menschenverstand an sich und weniger um den Führerschein. Das sollte doch eigentlich klar sein.


    Aber es gibt immer Leute wie Dich, die lieber jedes Wort auf die Goldwaage legen, um dann jede Silbe genüsslich auseinander zu dividieren.


    Das scheint hier im Forum offensichtlich zu Deinen Hobbys zu zählen.


    Man kann nun mal nur das beurteilen, was man selber sieht und da bleibt es in der heutigen Zeit nicht aus, auch mal auf Videos zu reagieren. Aber der Zeigefinger ist bei vielen dann immer sehr schnell, auch mal bei mir selber, ja, da nehme ich mich nicht aus.


    Ich bin nicht perfekt und will es auch nicht sein.


    Trotzdem bleibt für mich die Frage stehen, wo beginnt Dummheit und wo Unachtsamkeit?


    Für mich persönlich, ist es immer äusserst dumm, wenn die Gesundheit in Gefahr gerät und zwar da, wo es nur schief gehen kann. Und das ist mein eigentliches Anliegen und weniger die Moral des drumherum, was nun schlimmer, gut oder besser ist.


    Nur scheint das nicht jeder zu verstehen :-p

    Damit habe ich gerechnet. Du erlaubst dir, Menschen in deinen Fail-Videos zu beurteilen und das nicht zu knapp. Du nennst sie "unreif, dumm, verblödet und skrupellos.".


    Aber sobald sich jemand, der nicht ein Videoschnipsel, sondern deine langen Auslassungen beurteilt, wird sofort dichtgemacht - man verstehe einfach nicht, worum es dir geht. Deine ganzen Argumente gegen die Leute in den Videos lassen sich 1:1 auf dich umbiegen. Tut weh, das einzusehen, ist aber so.

    Zitat

    Du kennst mich genauso wenig, wie ich die Leute kenne, die diesen Mist ins Internet stellen.

    Und trotzdem weißt du, dass sie unreif, dumm, verblödet und skrupellos sind?

    Zitat

    weil ich eben normal genau solche Videos überhaupt nicht anschaue, aber eben nun doch mal.

    Hmm, und diese Leute machen vielleicht 'normal genau solche Sachen überhaupt nicht'.

    Zitat

    Aber vielleicht bist Du ja auch selber in dieser Richtung aktiv

    Auch klassisch, die Flucht nach vorne. Bevor man sich was eingesehen müsste, lieger auf Angriff gehen. Da hast du dich bei mir leider verschätzt. Ich trinke keinen Tropfen Alkohol, konsumiere auch sonst nichts, sehe keine Fail-Videos und es existieren keine solchen Aufnahmen von mir.

    Zitat

    Aber es gibt immer Leute wie Dich, die lieber jedes Wort auf die Goldwaage legen, um dann jede Silbe genüsslich auseinander zu dividieren.

    Vielleicht liest du nochmal deinen eigenen Beitrag und gehst in dich, ob du nicht gerade der bist, der Dinge "genüsslich auseinander dividiert".

    Zitat

    Aber sobald sich jemand, der nicht ein Videoschnipsel, sondern deine langen Auslassungen beurteilt, wird sofort dichtgemacht - man verstehe einfach nicht, worum es dir geht. Deine ganzen Argumente gegen die Leute in den Videos lassen sich 1:1 auf dich umbiegen. Tut weh, das einzusehen, ist aber so.

    das kann ich nach murkas ausführungen hier nur unterschreiben.

    Ich sehe das teilweise sogar komplett anders.


    Oft sind Menschen die extreme Dinge tun, sogar überdurchschnittlich intelligent und beruflich sehr erfolgreich.


    Beispiele sind Apnoetaucher, die ihre eigenen Grenzen gerne ausloten, Basejumper, bei dem jeder Sprung der letzte sein kann und das Risiko bewusst eingegangen wird, Wingsuitflieger, ..... Liste beliebig erweiterbar...

    Das ist schlicht und ergreifend verantwortungslos. Wenn nach meinem fehlgeschlagenen Base-Jump der Rettungshubschrauber kommt, wird das gerne genommen, oder die (ehrenamtlichen!) DRK-Mitarbeiter, die hernach meine Reste in eine Büchse kratzen dürfen, bedürfen keiner Erwähnung. Wie schrieb eine Userin beim Thema "Gaffen" neulich sinngemäß? "Mein Freund macht Extremsport. Er spürt in diesem Moment sein Leben intensiver". Das ist nichts als pervertierter Narzissmus überalterter Völker.

    Oft sind diese Menschen, die den Extremsport ausüben aber genau die, die dann zur Rettung benötigt werden.


    Rettungstaucher sind oft die, die Tiefenrekorde aufstellen, Extremkletterer sind oft diejenigen, die andere vom Berg holen, wenn sie in Bergnot geraten, ...


    Mag sein, dass das eine Form von Narzissmus ist, aber diese ehrenamtlichen Mitarbeiter sind eben oft diejenigen, die diese Einsätze auch auslösen.

    Warum verhindert ein durchschnittlicher IQ nicht, sich solche Filme überhaupt anzusehen?


    Dass es mehr Dummheit auf der Welt gibt, als ein Mensch allein ertragen kann, ist hinlänglich bekannt.


    Muss man selbst nach dem Beweis suchen?

    Extremsportler, die ihre Videos ins Internet stellen, oder auch nicht, sind da ja noch einmal eine ganz andere Kategorie, um die es mir hier überhaupt nicht geht.


    Diese riskieren nicht selten ebenso ihr eigenes und fremdes Leben, aber mit dem Unterschied, dass dies lange und ausdauernd trainiert wird.


    Ob nun Bergsteiger, Apnoetaucher, oder extrem Montainbiking und und und, das sind nicht die, von denen ich spreche, sondern jene, die augenscheinlich und offensichtlich einfach nur mal so, einen unüberlegten Versuch wagen, ohne auch nur Ansatzweise in Betracht zu ziehen, wie dumm und gefährlich dies für ungeübte ist.


    Leider gibt es da genügend Kinder und jugendliche, die dem nacheifern, dank dem Internet, aber selbst diese nehme ich hier explizit aus, weil ich da von unreif und von noch nicht abschätzbar ausgehe, was dem Alter geschuldet sei.


    Ich bin auch überzeugt davon, dass der Hype ,Internettvideos online zu stellen, maßgeblich dazu beiträgt, dass ohne nachzudenken, dies einfach nachgemacht wird, bzw. dazu animiert.


    Es ist mir offen gestanden ein Rätsel, dass die wenigsten verstehen, worauf ich hinaus will. Abgesehen von jenen, die bekannt dafür sind, Faden provokativ zu schreddern und so lange weiter machen, bis man dann einfach keine Lust mehr hat zu schreiben.


    Nach bisheriger Einschätzung , ist es also so, dass Leute, die offensichtlich untrainiert und ungeübt, verantwortungslose und gefährliche Aktionen durchführen, filmen und online stellen und nicht selten sich selber und auch andere stark gefährden,


    von einigen hier überhaupt nicht als "dumm" gesehen werden?


    Interessant!


    Da stelle ich mir doch echt die Frage, woran das wohl liegen mag.


    Vielleicht ja einfach an der Sensationsgeilheit, darin eine besondere Unterhaltungsart gefunden zu haben.


    Wäre interessant, mal zu sehen, wenn solche Menschen, die solch unüberlegten und gefährlichen Dinge veranstalten und zwar direkt dort, wo ihr selber gerade seid und dann selber schaden erleidet, ob ihr dann nicht auch plötzlich viel differenzierter und überlegter antworten würdet, als es hier der Fall ist?


    Aber natürlich, wer tut das nicht?


    Aber muss ich eigentlich selber immer erst "Opfer" werden, um einzugestehen, wie unüberlegt, dumm und auch gefährlich so manches ist, was von so manchem veranstaltet wird?


    Und sorry an alle ,die meinen , dass ich zu viel schreibe.


    Dieses Thema hier zeigt mir nur einmal mehr, wie schnell sich Menschen an alles gewöhnen und sich nach einiger Zeit daran gestört sehen, wenn man mal auch Dinge oder Menschen kritisiert, weil das eben einfach wirklich saudumme Aktionen sind.


    Aber der "Unterhaltungswert" scheint vielen Vorrang zu haben.


    Und nein, ich mache nicht dicht, nur weil hier einige glauben, die Weisheit mit Löfflen gefressen zu haben, sondern eher deshalb, weil ich nicht den ganzen Tag hier Zeit und Lust habe, mich mit jenen zu beschäftigen, deren Aufgabe es ist, alles ,was denen nicht gefällt, in einem grundsätzlich anderem Licht darstellen zu müssen.


    So viel zu den hier immer gleichen Usern, die mir nun auch schon länglich bekannt sind, aus den versch. Faden!


    Ersparrt Euch am besten weitere provokative Kommentare, auch wenn ich weiß, dass Euch das besonders schwer fällt.


    Wer nicht mit Euch konform geht, oder Euch symphatisch erscheint, der hat eh schon verloren.


    Aber ich sehe mich nicht so, keine Sorge. Dafür seit ihr mir nicht wichtig genug. ;-D *:)


    Einen schönen Sonntag noch ,Euch allen.


    Jetzt gehts erst mal raus, bei diesem Wetter :)z