Zitat

    enigmatic1606


    16.05.18 12:40


    Parazellnuss, nur so als Tipp, Sarkasmus kommt besser, wenn man nicht falsch liegt.

    Gut, danke für den Tipp. Du bist schon einer, der die Dinge in die richtige Form bringt. Ich hoffe, du beachtest ihn.

    Zitat

    Je differenzierter die Frauen sich da selber äussern, umso mehr wird das auch von der Gegenseite so reflektiert werden.

    "Gegenseite" ... da steckt ja schon das Schwein im Futtertrog fest. Wer ist denn hier die "Gegenseite", magst Du das mal kurz definieren? Gibt es da zwei Seiten? Und welche wären das so ungefähr?


    Und well, hell, ich habe hier im Faden so einiges an recht differenzierten Äußerungen gelesen, und dann wurde prompt geblökt: "Also, ihr hysterischen Frauen seid ja selbst schuld, wenn euch keiner ernst nimmt!" Mit Verlaub, aber gegen manche Kopfschubladen hat man schlicht keine Chance, irgendwie durchzudringen.

    Na die Gegenseite zu den Frauen sind die Männer.


    Ja, wäre schön wenn alle besonnen und differenziert und vor allem, ganz wichtig, aufrichtig wären. Sind sie aber leider nicht.

    Zitat

    "Also, ihr hysterischen Frauen seid ja selbst schuld, wenn euch keiner ernst nimmt!"

    Kann ja auch gut sein dass es da nur eine hysterischer Minderheit der Frauen gibt, die die ganze Gattung in Verruf bringt. Das ist ja auch eigentlich genau das verwerfliche (wogegen sich ja auch die KRitk an der Bewegung insgesamt richtet - so inflationär betrieben wird sie halt zur Farce). Einige wenige (oder auch nicht so wenige, k.a.) die das Thema missbrauchen schaden ihren tatsächlich schlimm betroffenen Geschlechtsgenossinnen ganz erheblich.

    Zitat

    Na die Gegenseite zu den Frauen sind die Männer.

    Okay. Da wird es mir dann echt so ein bisschen zu ... hm. "Zu dumm" zu schreiben ist gemein, oder? Aber das ist ja echt haarsträubender Unfug, und das musst Du doch wissen?

    Zitat

    Das ist ja auch eigentlich genau das verwerfliche (wogegen sich ja auch die KRitk an der Bewegung insgesamt richtet - so inflationär betrieben wird sie halt zur Farce). Einige wenige (oder auch nicht so wenige, k.a.) die das Thema missbrauchen schaden ihren tatsächlich schlimm betroffenen Geschlechtsgenossinnen ganz erheblich.

    Ist halt die Frage, welche Konsequenz daraus man zieht. Bewertet man dadurch den ganzen Sachverhalt als unsinnig, weil einige übers Ziel hinausschießen oder legt man seinen Fokus auf das Sinnvolle, das auch von der Mehrheit vertreten wird?


    Analog könnten Frauen ja auch alle Männer als dumme Grabscher verteufeln, weil es einige Trottel gibt oder eben die Sache differenzert betrachten. So schwer ist das eigentlich nicht..

    Muss ich aber nachher meinem Kerl sagen, dass er auf der Gegenseite steht. Und dass er zumindest im Rahmen dieser Diskussion mehr gemein hat mit, sagen wir mal, Trump, und ich mehr gemein mit, sagen wir mal, Alice Schwarzer, als er und ich gemein haben. Wird ihn sicher verblüffen, aber gut, da müssen wir jetzt durch.

    Zitat

    an kann das Ganze auch ganz nüchtern betrachten und sagen "Leute, bitte achtet mal mehr darauf wie ihr euch euren Mitmenschen gegenüber verhaltet - ist es wirklich notwenig mein Gegenüber zu "sexualisieren", das ist respektlos und gehört sich einfach nicht!"

    Das Problem ist aber, dass es heute wohl keinen wirklichen Konsens mehr darüber gibt, was respektlos ist und was nicht.


    Ich kenne durchaus nicht wenige Frauen, die sich sehr gerne betont sexy kleiden und das auch geniessen, wenn Männern auf der Strasse der Mund offen stehenbleibt und sie die Blicke auf sich ziehen. Ich kenne auch Frauen, die es eher als Kompliment ansehen, wenn ein Mann ihnen sagt, dass sie einen geilen Arsch haben.


    Es gibt aber auch genügend Frauen, die weder lüstern angesehen noch irgendwelche Kommentare zu ihrem Po hören wollen und das als distanz- und respektlos empfinden.


    Wessen Empfinden ist jetzt das objektive Maß der Dinge?

    Zitat

    Ist halt die Frage, welche Konsequenz daraus man zieht. Bewertet man dadurch den ganzen Sachverhalt als unsinnig, weil einige übers Ziel hinausschießen oder legt man seinen Fokus auf das Sinnvolle, das auch von der Mehrheit vertreten wird?


    Analog könnten Frauen ja auch alle Männer als dumme Grabscher verteufeln, weil es einige Trottel gibt oder eben die Sache differenzert betrachten. So schwer ist das eigentlich nicht..

    Da ist jetzt aber GANZ schwer zu sagen, ob Du Mann oder Frau bist, weil Du ja weder gegen Männer noch gegen Frauen argumentierst, Du, das überleg Dir aber mal gut! ;-D

    Zitat

    Also, ihr hysterischen Frauen seid ja selbst schuld, wenn euch keiner ernst nimmt!

    Also wenn das hier so in dem Faden steht, dann ist das nicht in Ordnung. Und zwar gar nicht in Ordnung.


    Sollte dies aber so hier nicht stehen. Dann wäre es allerdings bezeichnend für den Verlauf dieses Fadens.

    ??? Die "Gegnergruppe" sind natürlich all diejenigen Mädchen/Frauen, die offensives / dreistes / "machtdemonstrierendes" männliches Balz-Verhalten von Jugend an fördern/fordern (und selbst mitspielen, s. Beitrag von ZauberFee) / mit Erfolg belohnen, also "falsch" erziehen. Sprich die überwiegende Mehrheit der geschlechtsreifen Weibchen (wahrscheinlich gehören die meisten lustigerweise beiden Gruppen an ;-D ). Und ich sehe, hinsichtlich des allgemeinen Grades der Verleugnung dieser und weiterer Tatsachen, auch beim besten Willen nicht, dass sich daran jemals etwas ändern wird => Me2-Hysterie ist nicht ernstzunehmen, aber beim heute herrschenden Zeitgeist wohl nicht zu verhindern => Case closed.

    @ BlackToni

    Ja, das kann ich verstehen.


    Wenn es nach Dir ginge, würde sich also etwas ändern.


    So wie ich Dich verstanden habe, würdest Du Dir wünschen, dass Männer so etwas nicht mehr machen. Ich nenne das eine sexismusfreie Gesellschaft. Was hältst Du davon? Ist es das, was Du Dir wünschst? Wie könnte man dieses Ziel erreichen?


    Auf solche Fragen hätte ich im Laufe der Diskussion gerne Antworten bekommen. Bzw. ich versuche es hiermit also noch einmal.


    Ich kann es nämlich nicht mehr hören, und anders als der TE, der sich aus der Diskussion verabschiedet hat, weil er es nicht mehr hören kann, würde ich mir wünschen, dass es mit der Diskussion endlich weiterginge, weil ich es nicht mehr hören kann.

    Zitat

    Ich muss einfach damit klar kommen "die geile, uniformierte Schönheit" mit "dem Hammer-knack Arsch" zu sein die "dir gerne mal einen bläst" und "sich auch mal richtig durchvögeln lässt" und mit dir gemeinsam ein Selfie macht, bei dem du deine Hände an meinen Hintern parkst und mir die Zunge ins Gesicht streckst

    Haha und zwischendurch noch schnell eine Handentspannung für den Chef und ein wenig die Eier kraulen, damit die Power Point Präsentation dann auch mit richtig Schmackes rüberkommt. Für was sonst ist die Mitarbeiterin schließlich auch da, außer fürs Kaffee kochen.