Ich persönlich finde, dass es durchaus passt, gut ausschaut und man sich mit dieser Kombi keineswegs blamiert.


    Und egal, welche Kombi Du Dir auch anschaffst, ob günstig oder teuer, Du wirst immer zwei verschiedene Meinungen zu hören bekommen, da es eben reine Geschmackssache ist.


    Für mich passt es, soweit man das von den Bildern her beurteilen kann.


    Mach Dir keinen Kopf und nimm, was Dir gefällt. Das ist immer noch das wichtigste.

    Zitat
    Zitat

    Natürlich kann man es immer noch perfekter machen, aber ich finde, deine Kombi reicht völlig

    Ja, ich finde auch, es geht besser!

    Ja, ich meinte das aber eher positive im Sinne von: "Sieht schick aus, nimm dir die Kritik nicht so zu Herzen." Ich finde halt, dass das schon gut aussieht, kann aber auch verstehen, wenn man meint, dass manches noch besser geht.

    Es dürfte sicherlich so gut zusammenpassen dass es nicht negativ auffällt, im Gegenteil, dürften die meisten Leute hübsch finden. Also... wenn du vor dem Spiegel stehst und es dir gefällt, mach. :)z


    Mal eine andere Kleinigkeit die nix mit der Optik zu tun hat: Du hast das Kleid schon und angehabt? Mit Strumpfhose?


    Ich hab mir die Beschreibung durchgelesen und als ich

    Zitat

    mit Unterrock aus Satinstoff

    las, kam mir wieder in den Sinn dass Satinstoffe bei günstigeren, sagen wir nicht schweren Kleidern, gerne mal "hochkrabbeln". Da klebt der Stoff an der Strumpfhose und verzieht das Kleid oder "läuft" eben rauf. Der ist auch irgendwie gerne mal aufgeladen und es bitzelt.

    Zitat

    Zu bedenken möchte ich auch geben, dass es letztendlich ein Billig-Kleid ist (auch, wenn ich es hübsch finde). Da würde ich schon versuchen, einen Schuh zu wählen, der das Ganze ein bisschen aufwertet.

    Woran erkennt man denn, dass es ein Billigkleid ist, wenn man nicht weiß woher es ist? Auf dem Artikelbild ist jetzt nicht ersichtlich, ob Stoff und Verarbeitung auch "billig" aussehen oder nicht.


    Wenn ein Kleid wirklich billig aussieht, dann kann man das mMn auch nicht mehr durch edle Schuhe wettmachen. Und wenn nicht, dann gibts eben auch nichts auszugleichen.

    Zitat

    Woran erkennt man denn, dass es ein Billigkleid ist

    Preis und Marke sind dem Link doch eindeutig zu entnehmen - also ganz klar billig!


    Wobei ich aber sagen muss, dass Orsay mittlerweile sehr schöne Kleider hat (wie dieses - aber bitte NICHT mit diesen Tretern!) und die Qualität dabei nicht zwangsläufig "billig" wirken muss. Die Marke Esprit, beispielsweise, ist zwar etwas teurer, hat aber häufig Klamotten, die tatsächlich billig rüberkommen!

    Zitat

    wie dieses - aber bitte NICHT mit diesen Tretern!

    Das ist nur ein Outfit. legst du da nicht ein bisschen viel Gewicht rein?

    @ TE:

    ich würde wahrscheinlich noch rote Lippen oder so als Farbtupfer kombinieren. Ich finde die Schuhe dazu gut, sie lockern das Kleid auf. Nur jemand mit Argusaugen wird bemerken, dass der Gürtel glatt ist und die Schuhe nicht.

    Ich finde die Kombination schwarz/blau meistens sehr gut. Zudem ist der Gürtel schwarz und das Jaquard-Muster sowieso schwarz/blau. Hatte auch über nen braunen Schuh nachgedacht, aber eben wegen der genannten Punkte wohl besser doch schwarz.


    Roten Lippenstift finde ich dazu auch prima. Ob das nun sehr klassisch/streng oder aufgelockert rüber kommt, hat mMn vor allem mit eben Make-Up, Haaren, Acessoires zutun. Den verlinkten Schuh kann man als rockig-punkigen Stilbruch interpretieren. Wenn man das möchte.. ":/ ..also in diese Richtung auflockern.. "Passen" tut er meiner Ansicht nach nicht. ??Naja, und schön finde ich Klumpfüße mit Schnallen auch nicht??

    Hallo zusammen und schon einmal vielen Dank für die zahlreichen Meinungen :)^

    @ Cleo Edwards v. Davonpoort:

    Nein, ich hatte das Kleid - außer zur Anprobe - noch nicht in der Kombination an aber bis jetzt war das mit dem "bitzeln" noch nicht der Fall.

    @ rotgrünblaugelb:

    Ja, ich denke du meinst den richtigen Orsay. Ich muss sagen, die haben wirklich sehr tolle Sachen. Schau doch einfach mal rein oder stöber durch den Online-Shop.


    Ich finde übrigens nicht, dass der Stoff "billig" rüber kommt.