Zitat

    Ein bissl Eigenitiative schadet nicht:

    @ Verhueter

    Sorry, aber wer soll da noch durchblicken?


    Ich bin kein Techniker, und mittlerweile gibt es diesbezüglich so viele Änderungen, da gebe ich auch gerne zu, den Überblick verloren zu haben.


    Bei Deinem zweiten Link bzgl. DVB-C, da muss man erstmal drauf kommen dies einzugeben, bevor man sich dazu etwas durchlesen kann. Ich wusste ja gar nicht mehr, wo ich stehe, was ich habe, und was ich hatte.


    Dafür hat sich bei Uns in der Straße zuviel mehrmals geändert. Die Technologie der TV's kommt noch zusätzlich hinzu.


    Wenn Du mir sagst, ich hätte jetzt DVB-C,


    dann glaub ich Dir @:) und sage DANKE!


    Ich wollte nur wieder etwas sehen, und möchte nicht für jeden Mist extra bezahlen müssen. Von daher passt es jetzt soweit.

    Deswegen ja der Link der Wiki. Das ist ja auch alles in Kategorien eingeteilt. Du wärst ganz unten weitergeleitet worden nach: https:de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:DVB-T, dann zu https:de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:DVB nach https://de.wikipedia.org/wiki/Digital_Video_Broadcasting.


    :D


    Alles ganz einfach. Google hätte ja auch weitergeholfen.


    Was für ein Modell an Fernseher hast du eigentlich? Hat dieser nicht eventuell schon einen eingebauten Receiver für deine Empfangsart? Da hättest du dir das Gerät sparen können.

    @ Penny03

    Zitat

    TV ist langweilig geworden.Wiederholungen an Wiederholungen.Würde mir wirklich manches von früher wünschen.Die Werbung störte mich nur bei langen Spielshows.Wird aber auch immer blöder

    Prinzipiell gebe ich Dir Recht, aber wenn man gar nichts mehr sehen kann, ist es auch blöd.


    Mit den Werbepausen hab ich mich aragiert, indem man dann Pippi machen geht, Kaffee aufsetzt oder holt, oder eben anderes schnell erledigt. Würden Spielshows keine Werbung haben, hätte man aber manchmal das Problem etwas zu verpassen. Von daher ist es okay für mich....wir können es eh nicht ändern.

    @ Verhueter

    Sorry, musste dann abbrechen, und konnte nicht mehr antworten.

    Zitat

    Was für ein Modell an Fernseher hast du eigentlich? Hat dieser nicht eventuell schon einen eingebauten Receiver für deine Empfangsart? Da hättest du dir das Gerät sparen können.

    Also eins kannst Du mir bedenkenlos glauben, wenn ich es nicht nötig hätte, würde ich mir auch keine kleine Blechkiste für über 50€ kaufen. Ich habe einen Philips LCD, der älter als 6 Jahre ist. Nein, ich konnte nichts mehr sehen, und sah nur noch den Informationstext von Unitymedia, das auf Digital umgestellt wurde, und was ich mir kaufen muss.

    Zitat

    Mittlerweile kann doch jeder 08/15 Receiver das laufende Programm pausieren.

    Du bist der Knaller....hab ich bei meinem auch gerade entdeckt, das er sowas kann.


    Ich frag mich gerade, wie alt ich bin. :-o


    Wie lange kann man den denn so pausieren lassen?, und läuft der dann genau da weiter wo er stehen blieb?


    Erstmal Danke für den weiteren unbeabsichtigten Tipp :)^

    Lieber Nutellabrot,


    ich weiß nicht, ob Du Verhueter's Links schon gefolgt bist, ich versuch's mal kurz und einfach.


    Das "DVB" steht für "Digital Video Broadcasting", also Digitalfernsehen. Früher war Fernsehen analog. Das, was dann hinter dem Bindestrich steht, kennzeichnet den Übertragungsweg. Also:


    DVB-C (cable) (das hast Du über Unitymedia) ist digitales Fernsehen über den Kabelanschluss. Welche Sender da eingespeist werden und ob die verschlüsselt sind, bestimmt der jeweilige Kabelbetreiber. Kostet monatlich mindestens eine Grundgebühr.


    Du musstest Dir einen Receiver kaufen, weil Dein Fernseher das nicht kann.


    DVB-S (satellite) ist digitales Fernsehen über Satellit. Dazu braucht man Schüssel und ebenfalls Receiver. Unverschlüsselt übertragen werden hier die Öffis in Standard-Auflösung und in HD (HighDefinition - hohe Auflösung) sowie die Privaten in Standard-Auflösung, aber nur noch bis 2022. Laufende Kosten: keine.


    DVB-T2 (terrestric) ist digitales Fernsehen über die Zimmerantenne durch die Luft vom nächsten Fernsehturm aus. Man braucht ebenfalls einen Receiver. Die "2" bedeutet die Ablösung des alten DVB-T. Diese Receiver sind nun Elektronikschrott.


    Unverschlüsselt empfangbar sind nur die Öffis in HD, für die Privaten braucht man zusätzlich einen Decoder (CI-Modul), sonst sieht man die gar nicht. Laufende Kosten fallen für den Empfang der Privaten an, wenn man das will.


    *:)

    Zitat

    Also eins kannst Du mir bedenkenlos glauben, wenn ich es nicht nötig hätte, würde ich mir auch keine kleine Blechkiste für über 50€ kaufen.

    Trotz dass du da eigentlich gar nicht mehr "durchblickst", wie du selbst geschrieben hast? Poste doch einfach mal das Modell. Auch vor sechs Jahren wurden schon digitale Tuner in die Fernseher gebaut. ;-)

    @ Verhüeter

    Zitat

    Trotz dass du da eigentlich gar nicht mehr "durchblickst", wie du selbst geschrieben hast? Poste doch einfach mal das Modell. Auch vor sechs Jahren wurden schon digitale Tuner in die Fernseher gebaut.

    Siehst Du, jetzt wollte ich Dir diesen Gefallen tun, und das Modell(Typ) posten, und kann es gar nicht. Ich habe keine Modellbezeichnung gefunden. Ich musste mich auch wundern. Außer das ich zwei(wirklich) dicke Bücher(Anleitungen) habe, in allen relevanten Sprachen, in denen keine Modellbezeichnung zu finden war, war ich auch noch im Keller, weil ich wusste das ich den Karton damals nicht weggeschmissen habe. Aber selbst auf diesem "Fehlanzeige" ??? Ich hab mir da aber ehrlich gesagt noch nie einen Kopf gemacht, es aber auch nicht bemerkt. Frage mich auch gerade nach dem Grund, warum diese Typbezeichnung fehlt? Außer das er in Polen gefertigt wurde, fand ich nichts.


    Du schriebst, das vor 6 Jahren auch schon Digitaltuner verbaut wurden. Kann ja sein, aber ich schrieb, das mein TV "älter" als 6 Jahre ist. 8,9 oder 10 Jahre kann er haben.


    Ich hab das mit den 6 Jahren nur erwähnt, weil das laut I-Net wohl diese magische Grenze ist, wo TV Besitzer direkt nach gehen können, ob sie mit Hilfe eines Receivers nachrüsten müssen.

    @ Kulturschaffender

    Danke für Deine Mühe der gelungenen Zusammenfassung. Stimmt, ich war noch nicht so weit, weil es einiges zu lesen ist. Mit Deiner Zusa hat man natürlich alles wichtige schön übersichtlich.


    Dafür gibt es auch zwei @:) @:)

    @ Verhueter

    Zitat

    Hinten am Fernseher muss doch ein Typenschild sein.

    Okay, hinter den Fernseher bin ich noch nicht gekrochen, weil er im Schrank steht, und dort nicht gerade viel Platz ist. Aber wenn es sich einrichten lässt, werde ich es die Tage mal machen.


    Findest Du es denn nicht merkwürdig, das ich die Modellbezeichnung nirgendwo anders finde?