• 27 Antworten

    Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob man eine Konsumorgie auch als Tradition bezeichnen kann. Traditionen sind für mein Gefühl etwas älter als unsere Konsumgesellschaft. Am 14. Februar sieht man jedenfalls regelmäßig auffällig viel verzweifelte Männer im Blumenladen. ]:D

    Na was ist dein Problem? Die ersten drei Treffer:


    http://www.brauchwiki.de/Valentinstag


    https://de.wikipedia.org/wiki/Valentinstag


    http://www.t-online.de/leben/familie/id_52698108/valentinstag-2018-darum-ist-der-14-februar-der-tag-der-verliebten.html


    Und zu deiner Blumenfrage:


    https://www.welt.de/finanzen/article173489011/Valentinstag-Ein-Akkuschrauber-als-Geschenk-Ist-gar-nicht-mal-so-selten.html


    Blumen also nur auf Platz 5.

    Ich finde diese "Tradition total daneben wenn ich das mal so offen sagen darf. :_D ...wenn das der einzige Tag ist wo man an seine Liebe denkt und sonst nicht ist das doch totaler Schwachsinn. Habe meinem Freund auch gesagt dass ich das nicht möchte/brauche dass er mir zu genau dem Tag was schenkt. Man hat jeden anderen Tag genug Gelegenheit seiner liebsten zu zeigen dass man an sie denkt...wie oft kommen Männer ins blumengeschäft und sagen dass sie das gerade erst erfahren haben und einfach sagen machen sie mir einfach irgendwas ich habe keine Ahnung...


    Meine Güte so was muss doch echt nicht sein....dieses zwanghafte ich muss meiner Freundin was mit bringen sonst ist sie sauer oder Männer die denken die müssen jetzt auf biegen und brechen irgendwas kaufen damit die holde zufrieden ist.


    Wenn sie das aus freien Stücken Nachen und das gerne machen....okay....aber die Blumen sind so überteuert in den Tagen....da kann man auch mal zwischen solchen Tagen viel günstigere Blumen kaufen gehen... ;-)

    danke-so genau wollte ich es eigentlich gar nicht wissen-wollte nur wissen, ob ich meiner deutschen bekannten, blumen schicken soll/kann, oder eher nicht....und sie wollte ich nicht unbedingt fragen.....google benutze ich nur, wenn es nicht anders geht-bei uns heisst es nämlich immer-denkst du noch-oder googelst schon ;-)

    Zitat

    Ich finde diese "Tradition total daneben wenn ich das mal so offen sagen darf. :_D ...wenn das der einzige Tag ist wo man an seine Liebe denkt und sonst nicht ist das doch totaler Schwachsinn.

    das finde ich überhaupt nicht-gewisse bräuche und traditionen gehören eben mal hochgehalten....


    denn das gleiche kann man auch über weihnachten, muttertag, geburtstag etc sagen.....finde sowas nicht gut....aber ist nur meine meinung :=o

    Naja Valentinstag ist ja eher schon modern dazu gekommen was man jetzt von Weihnachten nicht behaupten kann ;-) der Grund ist ja schon ein ganz anderer...Valentinstag denkt man einfach an seine Liebe....Weihnachten an Jesus Geburt oder für manche auch einfach die wintersonnenwende....das kann man nicht jederzeit im Jahr....Valentinstag könnte man theoretisch immer feiern genauso wie Muttertag...ist genauso...