VPN-Verbindung

    Ich habe folgendes Problem. Es soll für Homeoffice eine VPN-Verbindung eingerichtet werden. Von der Firma wurde eine Mail geschickt mit den entsprechenden Daten für die Einrichtung sowie zwei Links zu verschiedenen Dateipfaden. Der Laptop zeigt auch VPN als verbunden an. ABER der Zugriff auf die Laufwerke funktioniert nicht. Ich habe schon gegoogelt, aber da ich kein PC-Spezialist bin, hat mir das bisher nicht weitergeholfen. Ist hier jemand, der Ahnung davon hat und in verständlicher Sprache (ohne Fachbegriffe o.ä.) weiterhelfen kann? Mit cmd hab ich geguckt ob der Firmenrechner ansprechbar ist, das ist der Fall...

  • 3 Antworten

    Laufwerkszugriffe sind an Rechte gebunden. Vielleicht brauchst Du dafür noch einen weiteren User-Namen und Passwort. (Hat nichts mit dem VPN-Tunnel zu tun). Schau Dir mal den Befehl "net use" und seine Syntax an. -

    Es wird Dir hier niemand was Genaues sagen können außer Deiner IT-Abteilung, wie der Zugriff auf das Firmen-Netzwerk erfolgen soll. Das könnte ein Terminal-Client wie Citrix oder eine Browswer-/Java-Applikation oder sonstwas sein.

    Kommentar: Was ist das für ein Saftladen, der das seine Mitarbeiter selber frickeln lässt??

    Kulturschaffender schrieb:

    Laufwerkszugriffe sind an Rechte gebunden. Vielleicht brauchst Du dafür noch einen weiteren User-Namen und Passwort. (Hat nichts mit dem VPN-Tunnel zu tun). Schau Dir mal den Befehl "net use" und seine Syntax an. -

    Es wird Dir hier niemand was Genaues sagen können außer Deiner IT-Abteilung, wie der Zugriff auf das Firmen-Netzwerk erfolgen soll. Das könnte ein Terminal-Client wie Citrix oder eine Browswer-/Java-Applikation oder sonstwas sein.

    Kommentar: Was ist das für ein Saftladen, der das seine Mitarbeiter selber frickeln lässt??

    Wie geht das mit "net use"?