• Wie krank/kaputt ist unsere Gesellschaft?

    Also wenn ich so die Nachrichten/ Dokus verfolge, dann stelle ich mir sehr oft die Frage, wo das noch hinführen soll. Wie krank ist der Mensch eigentlich? Da werden Kleinstkinder missbraucht und geschändet, es werden Tiere gequält, mit Begeisterung werden Fotos und kleine Videos von schwer verunglückten Menschen gemacht, da bringen sich Menschen in…
  • 62 Antworten
    bion schrieb:


    Timbatuku schrieb:
    Nutellabrot 77 schrieb:

    Bei mehreren darf man "die" schreiben.

    Nein, darf man nicht. "Die" ist in diesem Fall eine nicht gerechtfertigte Pauschalisierung. Die hilft nicht weiter, weil sie einfach nicht zutrifft. Wenn ein kleiner Teil einer Gruppe aus dem Rahmen fällt, darf man "ein kleiner Teil" schreiben, aber nicht "die". Weil "die" umfasst die ganze Gruppe.

    Das ist doch Quatsch, auch wenn es im Prinzip richtig ist. Dann müsstest Du ja bei zb. Nachrichten im TV, ständig abdrehen.

    Dort heißt es ständig „die Demonstranten“ , „die Kunden“ . „die Autofahrer“.

    Wenn es um Statistiken geht, heißt es immer „die Verbraucher“ oder „jeder Deutsche“ trinkt, isst, verbraucht.

    Du glaubst gar nicht, wie oft solche Statistiken auf mich nicht zutreffen. Ich trinke keinen Wein oder Sekt, und esse auch keine Muscheln, Sushi oder sonstwas.

    Regelmäßig müsste ein Aufschrei durch Deutschland gehen. Weil es aber so einfacher ist macht man es, und alle wissen es.

    Und in meinem Fall, wenn ich mich recht erinnere, waren mehrere beteiligt. Und bei mehreren darf man „die“ schreiben. Also leg Dein Filetiermesser weg. Bei anderen Themen wird auch nicht alles so kleinlich auf die Goldwaage gelegt.


    .

    Nutellabrot 77 schrieb:

    Das ist doch Quatsch, auch wenn es im Prinzip richtig ist.

    Wie kann denn etwas Quatsch sein, das im Prinzip richtig ist? ;-D;-D;-D

    Nutellabrot 77 schrieb:

    Dort heißt es ständig „die Demonstranten“ , „die Kunden“ . „dieAutofahrer“.

    Wenn es um Statistiken geht, heißt es immer „die Verbraucher“oder „jeder Deutsche“ trinkt, isst, verbraucht.

    Das kann man nicht verallgemeinern. Es kommt immer darauf an, in welchem Kontext die Formulierung gebraucht wird. In deinem Fall war es eine unzulässige Pauschalisierung. Da kannst du dich noch so sehr drüber aufregen. ;-)

    Nutellabrot 77 schrieb:

    Du glaubst gar nicht, wie oft solche Statistiken auf michnicht zutreffen.

    Geht mir ja nicht anders. Deswegen sagte ich ja, es kommt auf den Kontext an. Wenn über Statistiken gesprochen wird, weiß jeder vernunftbegabte Mensch, was mit "die Deutschen" gemeint ist.

    Nutellabrot 77 schrieb:

    Also leg DeinFiletiermesser weg. Bei anderen Themen wird auch nicht alles so kleinlich aufdie Goldwaage gelegt.

    Mein Filetiermesser benutze ich nur bei Filet. Du bist hoffentlich nicht so vermessen dich als solches sehen zu wollen. ]:D