Meine grosse OP Wunde ist nun fast zu, *freu* -- OP war ja vor 6 Wochen.


    Allerdings hatte ich schon wieder mehrere kleine in der Zwischenzeit, die aber nicht schlimm waren.


    Seit gestern habe ich aber 2 nebeneinander am Oberschenkel Innenseite und dreh fast durch weil das beim gehen fies schmerzt! *jammer*


    {:(

    oh man das hört ja nicht mehr auf bei Dir was :°_


    also ich muss sagen, die letzte AB Behandlung hat prima angeschlagen bei mir hatte ja noch einen dicken Abzess, der trotz OP nicht mehr wegging aber jetzt ist er weg und auch nicht mehr wiedergekommen hoffe, das bleibt so und auch keine neuen mehr bekommen.

    ich habe in den letzten jahren kaum mal eine woche ohne abszesse.


    in der klinik mussten wieder 2 aufgeschnitten werden weil sie so gross wurden und ich fieber bekam und nicht mehr laufen konnte.


    es ist zum kotzen, wirklich.


    danke dass ich hier immer wieder ein bisserl jammern darf.

    Sonne

    Das geht uns doch allen so:°_


    Manchmal bin ich auch richtig deprimiert wenn man nur herumliegen kann und ständig Schmerzen hat.


    Da hilft "jammern" manchmal ungemein;-D


    Hast du eigentlich schon mal Silicea Tabletten ausprobiert?


    Ich nehme sie seit ein paar Tagen und hoffe,dass es irgendwas bringt:-/

    Abszesse

    ich kanns Euch nachfühlen, wie schlimm man unter diesen blöden Abszessen leidet. Habe selber seit Jahren immer wieder Abszesse


    im Gesicht (weils da besonders lustig ist), bevorzugt an der Nase.


    Da diese Lokalisation besonders gefährlich ist, bekomme ich dauernd Antibiotika. Einige wirken schon nicht mehr. Jegliche Thearpie, die ich ausprobiert habe, ist fehlgeschlagen. Habs chon mit Homöopathie, chinesischer Medizin, allen Hausmitteln und Cremes, 6 verschiedenen Hautärzten usw. probiert. Wenn so ein Ding im Anflug ist, hilft nichts mehr.


    Habe allerdings gute Erfahrungen mit folgender Methode gemacht:


    1. Vorsicht mit der Ernährung !!! Schweinefleisch komplett weglassen, auch Wurst oder andere Dinge, wo in irgendeiner Weise was vom Schwein drinnen sein könnte (Gelee, Gummibärchen). Jeden Tag Basica Pilver einnehmen. Keine Nüsse. Nicht zuviel Eiweiss.


    2. Sprühe die stellen, die gefährdet sind mehrmals täglich mit Octenisept ein. Das mindert die Keimzahl auf der Haut.


    3. Wenn man merkt, es kommt was: erst Basocin (Clindomycin) Lösung, 10 min später Nelkenöl und kurz danach Kaban Salbe (vorsicht Cortison) drauf. Das wiederhole ich alle zwei Stunden.


    Erfolgsquote: ca. 70 %. Ist zwar ein heftiges Programm, aber wenns hilft, ists auch egal.


    Ich hoffe, einige von Euch können damit was anfangen.


    Gute Besserung an alle, die auch von diesen sch... Dingern geplagt werden.


    Gruss Duwi

    Ich habe auch erst mal Stunden hier gelesen und auch gestern schon in einem anderen Thread gepostet


    http://www.med1.de/Forum/Dermatologie/1107/


    Inzwischen habe ich einen ganzen Zettel voller notierter Tipps, da ich ja nie so wirklich die Hoffnung aufgebe und mich an den kleinsten Strohhalm klammere.


    Was ich mir zuerst besorgen werde sind Knoblauchpillen, Zink, Vitamin C. Sulfur habe ich mir in einer Internetapotheke auch bestellt.


    Es ist "schön" (wenn man das so sagen kann) hier so viele Gleichgesinnte zu finden. Ich dachte auch immer, ich bin die einzige und habe noch mit niemandem über dieses heikle Thema gesprochen. Davon weiß nur mein Mann und eine enge Freundin. Aber da beide ja nicht wissen, was das für Schmerzen und auch seelische Probleme sind, erntet man höchstens Mitleid. Es tut gut, das hier mal loszuwerden bei Menschen die wirklich Verständnis dafür haben. Ihr kennt alle diese Probleme.


    Ich schlage mich seit fast 13 Jahren damit rum. Die letzten paar Jahre sind die Abstände kürzer geworden und seit einigen Monaten vergeht fast keine Woche, wo nicht mal so ein Ding kommt. Kaum ist das eine offen, kommen an anderer Stelle schon wieder neue. Von der Größe her schwankt es meist zwischen haselnussgroß und pflaumengroß. Immer alles im Intimbereich.


    Ich werde jetzt erstmal die Tipps ausprobieren ab nächster Woche. Jetzt ist Wochenende und da kann ich eh nix machen. Aber ein bisschen Hoffnung hab ich wieder und werde weiter kämpfen (bin halt ein Widder) ;-D

    noch 'ne Frage...

    Ich hab noch eine Frage an euch, weil ich hier auch viel über Kälte und Hitze gelesen habe.


    Wie macht ihr das? Mein Bauchgefühl sagt mir, wenn ich das Gefühl habe, dass das Ding aufgeht, kann ich das durch Hitze (Sitzbäder usw.) beschleunigen; wenn ich aber weiß, dass das Ding nicht aufgeht, müsste ich es kühlen, damit es zurückgeht? Nach fast 13 Jahren Erfahrung weiß ich mittlerweile ob so was aufgeht oder nicht. Ist mein Gedanke richtig?

    Also, Knoblauch hilft bei mir leider gar nicht, ausser dass mein Magen rebelliert ob der grossen Mengen an Pillen. :-(


    Bin inzwischen wieder mal operiert worden. Momentan sehe ich furchtbar aus, habe ca. 12 Abzesse in allen Grössen, 2 davon sind gross, 5 mittel und der Rest sind kleine.


    Ich habe einen Faden eröffnet mit Tipps, vllt. könnt ihr euch da ja beteiligen wenn ihr was wisst?


    http://www.med1.de/Forum/Dermatologie/345163/


    *:)