Haben die Abzesse etwas mit der Nahrung zu tun ?

    Ich habe seit einigen Jahren Abzesse unter den Achselhöhlen, und im Intimbereich. Ich wurde schon ein Paar mal operiert, sie sind aber immer wieder gekommen.


    Meiner Meinung nach ist der Ansatz, dass die Bildung der Abzesse vielleicht etwas mit der Ernehrung zu tun haben könnte, sehr gut. Und dieses Forum bietet doch eine gute Gelegenheit, dies zu bestätigen, oder zumindest den Verdacht zu erhärten.


    Ich rufe hiermit auf, alle die, die sich dabei beteiligen wollen, eine Liste von Nahrungsmitteln anzugeben, welche sie öfters und/oder bevorzugt zusich nehmen.


    Und um ein gutes Beispiel abzugeben, fange ich damit an:


    Ich esse sehr gerne und regelmäßig Käse, Nudeln, Orangen, Pizza, Rotwurst, bzw. Blutwurst.


    Also, laßt uns vergleichen !

    Hallo Zusammen,


    also ich war vor ca. 2 Wochen bei einem Heilpraktiker der meint man solle auf jeden Fall Schweinefleisch weglassen. Vielleicht hängt das Ganze ja doch irgendwie mit der Nahrung zusammen.


    Ich mache jetzt eine Eigenblutbehandlung, weil anscheinend im Blut irgendwas drin ist was das Immunsystem selbst nicht in den Griff bekommt. Mal sehen was das bringt...


    Ich habe diese Dinger abwechselnd an der Leiste oder hinten


    am Po. Im Moment sogar an beiden Stellen, es ist zum Heulen !


    Seit ca. 1 Woche versuche ich es mit dem Aloe Vera-Gel. Und ich meine es geht langsam zurück. Und ich möchte auch noch diese Trinkkur mit dem Aloe-Vera ausprobieren.


    Zu der Idee mit den Nahrungsmitteln: Also ich esse viel


    Nudeln, Milchprodukte, Reis, wenig Fleisch und Wurst.


    Und Rauchen tu ich seit Oktober auch nicht mehr.


    Schön daß man nicht allein ist mit diesen Dingern !!!


    Viele Grüße


    Nathi

    Hallo zusammen,


    ich bin neu hier und aus Zufall auf dieses sehr interessante Forum gestoßen. Auch ich habe seit 4 Jahren diese Eumel unter den Achseln und im Intimbereich am oberen rechten Oberschenkel.


    Ich glaube, daß ich auch schon sämtliche Methoden ausprobiert habe, um diese Dinger wieder loszuwerden, von Teebaumöl über aufschneiden, Abszeßcremes, Eigenurin (!) hillft übrigens auch nicht, zumindest bei mir... Am Anfang dachte ich noch, es liegt an der Brustverkleinerungs OP vor 4 Jahren, da hat man drenagen (so schläuchelchen in der achsel zum ablauf des eiters) eingesetzt und seitdem hat das alles angefangen... zur zeit hab ich wieder einen 5-mark großen Eumel am Oberschenkel, seufz, manchmal glaub ich echt, das zeug krieg ich nie wieder weg...wie gehts euch da? liebe grüße, corinna

    Hallo zusammen,


    ich bin neu hier und aus Zufall auf dieses sehr interessante Forum gestoßen. Auch ich habe seit 4 Jahren diese Eumel unter den Achseln und im Intimbereich am oberen rechten Oberschenkel.


    Ich glaube, daß ich auch schon sämtliche Methoden ausprobiert habe, um diese Dinger wieder loszuwerden, von Teebaumöl über aufschneiden, Abszeßcremes, Eigenurin (!) hillft übrigens auch nicht, zumindest bei mir... Am Anfang dachte ich noch, es liegt an der Brustverkleinerungs OP vor 4 Jahren, da hat man drenagen (so schläuchelchen in der achsel zum ablauf des eiters) eingesetzt und seitdem hat das alles angefangen... zur zeit hab ich wieder einen 5-mark großen Eumel am Oberschenkel, seufz, manchmal glaub ich echt, das zeug krieg ich nie wieder weg...wie gehts euch da? liebe grüße, corinna

    aloe vera

    so, es ist vollbracht. auch ich habe mir soeben zwei produkte bei diesem aloe vera vertrieb bestellt (für innen und außen...). obwohl ich immer noch nicht so ganz davon ab bin, dass es eine hormonelle ursache hat (dann wären diese dinge zur anwendung sicherlich fraglich - aber bestimmt unterstützend) bin ich optimistisch.


    wer erfahrungen damit hat, soll doch nochmal kurz posten.


    liebe grüße und gute besserung


    für alle die gerade einen EUMEL haben

    Hallo Schusch,


    hab mir gestern auch das aloe vera gel bestellt, bin gespannt, ob es was bringt :-) gestern war ich noch beim hausarzt, der hat gemeint, ich könnte die abszesse evtl. bis zu den wechseljahren haben, sollten sie nicht mit irgendeinem mittel oder der pille verschwinden...na toll, das macht freude.

    hormone

    hallo corinna


    wenn dein arzt sagt, bis zu den wechseljahren, dann macht es wohl einen sinn mit den hormonen? bei mir ist der DHEA spiegel etwas zu hoch. hast du mal deine hormonwerte bestimmen lassen?


    grüße


    schusch