Ein Leben lang bestimmt nicht. 12 Monate würd ich auf jeden Fall die Zähne zambeissen.


    Und wie du selbst sagst - was wär die alternative ...? Irgendwann setzt man die Pille ab.


    Wenn du sie jetzt wieder nimmst war die letzte Zeit umsonst und irgendwann musst erst wieder durch.

    aber du sagst ja, du hattest vorher keine pickel, von daher würd ich sagen, die chancen stehen gut, dass du das nach ner weile überstanden hast... wenns wirklich nur schlimmer wird, dann kann man sich ja dann gedanken machen... ohne pille ist in summe bestimmt einfach besser! :-)


    wüsste ich nicht, dass ich da eh vorbelastet bin, meine mutter hatte auch lange damit zu kämpfen, genau wie meine älteren geschwister... vielleicht wär ich dann entschlossener...

    ach ja, alternativ zur kosmetikerin fand ich fruchtsäurepeelings ganz gut... hat der hautarzt gemacht. war preislich ähnlich wie ne kosmetikbehandlung, haut schält sich und neue pickel kommen kaum noch durch... allerdings würd ich das erst machen, wenns wirklich nicht besser wird...

    Meine Mam und Oma usw hatten auch damit zu kämpfen. Wobei eher meine Mam. Aber bei denen ist es so, dass sie zu viele männl Hormone haben und die haben auch starken Haarwuchs, auch im Gesicht.


    Das habe ich Gott sei Dank nicht. Hab da gar nix abbekommen von.


    Von daher....


    12 Monate?! Ab Akneschub oder ab Pilleabsetzen!? Abgesetzt hab ich sie am 17. Mai.


    Wenigstens ist es draußen jetz kälter. Im Sommer ist die Haut ja fettiger und den Sommer hab ich noch pickelfrei überstanden.


    Hoff einfach nur dass die sich nicht ausbreiten und dass die dann nach ner Zeit weggehen und dass ich dann halt im Monat vll 1-2 Pickel(chen) bekomme und fertig.

    Ach ok man kann Feuchtigkeitscreme über BPO auftragen. Folglich dann auch MakeUp..


    Also BPO dünn, Feuchtigskeitscreme drüber und dann bissi MakeUp.


    Muss jetz erst mal die irritierte übertrockene Haut loswerden (kommt aber eher von meinem Salycilsäure-RollOn...)

    Zitat

    12 Monate?! Ab Akneschub oder ab Pilleabsetzen!?

    wie gesagt ich im 12. und grad erst wieder wirds besser.


    am schlimmsten wars 6 - 9


    hätte aber auch lieber damit gelebt als nochmal die pille nehmen.

    Nee also ohne MakeUp geht nicht.... Echt nicht.


    Merks eh schon total an der Psyche. Geh schon kaum noch raus. Macht mich ziemlich fertig.


    Und wenn das nochmal schlimmer werden sollte, Prost Mahlzeit.


    Am besten gleich vorbeugen. Hol mir wohl echt Erythromycin.

    Nochmal ne Frage:


    Auf akute Pickel kann man das BPO aber schon bissl dicker und mehrmals am Tag auftragen oder?!


    So hab ich das jetzt verstanden (Link).


    Brauch ja eher was für die Akuten. Großflächig mag ich eigentlich nicht anfangen....

    @ Punica:

    Wenn es nicht ohne Make-Up geht, würde ich lieber mineralische Farbpigmente nehmen.


    Die lassen die Haut wirklich noch atmen, decken aber sehr gut ab. Wobei man da auch wieder total aufpassen muss, die Sachen von L'Oreal und Co sind nämlich schon wieder voller Zusatzstoffe, die Pickel fördern können.


    Ich bestelle meine Pigmente immer im Internet. Die kann man auch super mit der Tagescreme mischen und für Pickel gibt es extra grünlich schimmernde Pigmente, die den Rotton wegnehmen.

    Das Dermablend hatte ich auch-ich habe es sogar verkauft ;-). Mittlerweile halte ich von Vichy Produkten gar nichts mehr muss ich sagen. Die sind erstaunlich zusammengepanscht und viel zu teuer. Im Dermablend ist zB Dimethicon und Cyclopentasiloxan, beides Stoffe, die bei der Erdölraffinerie als Abfallprodukte abfallen und zu den Silikonen gehören. Silikone machen die Haut zwar oberflächlich schön glatt, legen dabei aber einen Film auf die Haut. Sie gelten zwar als nicht komedogene Substanzen, sehr viele Menschen reagieren aber mit Pickeln auf diese Stoffe.


    Hier der Codecheck zum Dermablend http://www.codecheck.info/kosmetische_mittel/makeup_artikel/makeup/id_326722/Vichy_Dermablend_Fond_de_Teint_Correcteur.pro


    Ich persönlich finde dieses Make-Up, für das was drinnen ist, maßlos überteuert.