Erfahrungsbericht: 1,5 Wochen nach der 6,5 Monate langen Th.

    Moin Leute!


    Ich bin jetzt seit gut 1,5 Wochen fertig mit meiner 6,5 Monate langen Therapie. Ich wiege 75Kg und habe in dem ersten Monat 40mg pro Tag genommen, im 2, 3 und 4. Monat 60mg am Tag und die letzten zwei Monate wieder 40mg am Tag.


    Am Anfang gab es eine üble Anfangsverschlechterung, um den Mund rumm, am Kinn und auf der Strin war alles voll mit fetten Eiterpickeln. Aber da muss man durch, nicht ausdrücken oder rummpuhlen. Vor der Therapie hab ich auch immer gedrückt, aber komischerweise fast keine Narben bekommen. Während der Therapie habe ich keine einzige Narbe bekommen.


    Die Leute haben dann zwar immer auf die gelben eklichen "Hügel" geguckt, aber denkt einfach an was anderes und scheißt drauf, was die anderen Denken. Besser für ein paar Wochen kacke aussehen, als rummdrücken und das ganze Leben lang mit Narben im Gesicht rummlaufen. Die Pickel gehen ganz von alleine weg und irgendwann kommt die Zeit, wo kein neuer mehr nachkommt und ihr morgen aufwacht und nicht erstmal drücken müsst. Nach einem Monat oder 1,5 Monaten war dann alles wieder soweit abgeheilt und ca. 2 Monate nach Therapiebeginn kam fast kein Pickel mehr.


    Auch meine Haut, die früher immer extrem fettig war, war nach einer Woche schön matt.


    Nebenwirkungen waren bei mir über die ganze Zeit trockene Lippen, stellenweise trockene Haut, eine sehr trockene/blutige Nase und trockene Augen, wegen den Kontaktlinsen, die ich nach 2 Monaten auch nicht mehr angezogen habe. Am Anfang hatte ich auch mal üble Rückenschmerzen für ein paar Wochen, die sind aber dann wieder weggegangen. Ansonsten war ich immer sau müde und bin auf der Arbeit paar mal fast eingeschlafen und war auch Abends immer total müde.


    Heute habe ich richtig gemerkt wie fit ich seit langen wieder mal bin :-)


    Gegen die Trockenheit habe ich morgens und abends nach dem waschen mein Gesicht eingecremt (anfangs auch mit dem Avene-Zeug) und später mit billigeren Produkten gegen Feuchtigkeit. Und nach dem Duschen immer mit Bebe Bodylotion. Gegen die trockenen Lippen habe ich die ganze Zeit über Bebe zartrosé "Labello" genommen.


    Teilweise musste ich da echt alle 15 Minuten neu schmieren, aber jetzt nach den 1,5 Wochen haben sich die Lippen wieder ganz gut erholt. Es wird jeden Tag besser. Meine trockenen Mundwinkel sind jetzt auch weg und Alkohol trinke ich jetzt auch wieder.


    Hab in dem halben Jahr außer an Silvester nix getrunken. Hmm, was gibt es noch zu sagen.


    Mein Hautbild sieht sehr gut aus, kein einziger Pickel mehr im Gesicht und auf dem Rücken. Mein Rücken war vorher voll mit Pickeln. Als mein Gesicht schon Pickelfrei war, hatte sich auf dem Rücken noch fast nix getan, dort hat es sich erst nach 3 Monaten angefangen zu verbessern.


    Sport und so könnt ihr die Zeit über so machen wir vorher auch, war auch ganz normal im Fitnessstudio unterwegs.


    Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit der Therapie und würde es jederzeit wieder tun. Ich wünsch euch allen noch viel Erfolg und wenn ihr Fragen habt, fragt!!! Das Forum hier hat mir echt sehr geholfen, danke auch an alle, die meine Fragen beantwortet haben und Erfahrungsberichte geschrieben haben =)

    BDD-Man ich hab auf psychische probleme ich hasse das immer so von einigen angeglotzt zu werrden in der schule usw...


    hat jemand von euch schon ma skinocyclin genommen??? und hilft das was? naja muss am 25 april wieder zum HA. zur zeit bringen die sachen nix, nehm das schon seit dem 16 märz


    naja mal sehn ciao leute LG :-p

    10 oder 14 monate

    ... man das ist aber verdammt lange oder nicht?


    also meine erste therapie war nur 6 monate und die zweite 5 monate ... mhh vielleicht mach ich deshalb jetzt ne dritte? *grübels*


    war in de apotheke und hab augentropfen geholt ... ich hoffe das bringt was gegen die trockenen und roten augen ..


    so ab ins bad und die 20 zigste tablette schluck ;-)


    liebe grüße

    Aknenormin... die Zeit danach

    hi alle miteinander! *:)


    habe schon mal hier über meine erfahrungen berichtet. meine letzten kapseln hab ich mitte januar ´06 genomm und meine haut hat sich sehr gebessert. pickel(chen) kommen wenn überhaupt sehr selten und sind kurz darauf wieder weg. die trockenheit der haut is auch zurückgegangen, aber trotzdem sind meine Lippen immer noch trocken! >:( ansonsten glänzt die gesichtshaut nur noch manchmal, sonst ist sie eher trocken. gut fand ichs aber, das während der Therapie die kopfhaut trocken geworden ist, so mußte ich meine sonst fettigen haare nur noch alle 4 tage waschen. ;-D das ist nun wieder vorbei... Ach ja, und so müde bin ich nach der Therapie immer noch... :-(


    mit sport läßt sich das aber wieder etwas beheben, war jedenfalls bei mir so.


    was mich aber stört: meine blutwerte waren immer normal, als ich monatlich zum blutnehmen mußte... im januar war ich wieder dort und da hatte ich leicht erhöhte Blutfettwerte+Cholesterin (oder ist das das gleiche?). meine hautärztin hatte mir ja vorher schon gesagt, das man da diät halten sollte, jedenfalls fettarm (z.b. halbfettmargarine statt butter) und ich hab mich nich so ganz dran gehalten... dazu kam noch die weihnachtszeit ;-)


    als ich dann nochmal zum blutnehmen dort war, wars noch das gleiche. im juli muß ich wieder hin und seit 2 wochen ziehe ich nun wirklich eine diät durch. komischerweise kriege ich seit ca. märz ganz schnell nen roten kopf und mir wird total heiß im gesicht. kann das an den erhöhten Blutfettwerten liegen??? mein blutdruck ist aber normal (120/80).


    Hat bwz. hatte jemand ähnliche Probleme?


    Danke schon mal. :-)

    @Catbabe80

    das mit dem roten Kopf und das heiß werden ist bei mir auch aktuell, vorallem wenn ich Liegestütze mache. Ich weiß aber nicht ob das von den Tabletten kommt, ich lass mich dem nächst erstmal durchchecken. Wird hoffentlich nichts schlimmes sein. Meine Blutwerte sind bis jetzt immer gut gewesen, muss aber nächste woche wieder hin.


    Also ich find auch das eine Therapielänge von 10 Monaten extrem lange ist oder nicht?


    Ich habe in Oktober angefangen und werde wohl in ca 1 oder 2 monaten fertig sein. Mein Hautbild sind schon sehr viel besser aus.

    @ Catbabe80

    das mit dem haare waschen war bei mir auch so ... bei den beiden ersten theraphien und jetzt bei der dritten auch.


    muss nur noch alle 2 tage waschen :)^


    wie lange es allerdings angehalten weiß ich nicht mehr --- jedenfalls net allzu lange :(v


    grüßels *:)

    Ich bin auch mal wieder da und habe mit interesseim Forum gelesen, heute habe ich mal wieder mit meiner Mutter telefoniert und geweint weil ich immer schlimmer aussehe, mich alle anstarren und ich dazu noch vor dem ganzen Semster einen Vortag auf Englisch halten muss, und jeder starrt mir ins Gesicht.


    Letzten Winter war ich nicht so fertig da bin ich jede Woche ins Solarium gegangen, meine Haut war super aber ich war immer soooo braun. Das war auch nicht das Ware.


    Ich bin fast mit der zweiten Packung bei 40 mg pro Tag durch,und nach dem ich alle Nebenwirkungen mitgenommen habe die es so gab, habe ich jetzt außer den trockenen Lippen keine Probleme.Ich weiß nicht ob ich es nochmal machen würde aber jetzt ziehe ich es durch....


    Ich hatte in den letzten Wochen nicht nur einmal die Idee mit dem Föhn in die Badewanne zu steigen....aber die Hoffnung stirbt zu letzt....


    Ich denke ich werde meinen Doc. mal fragen ob ich eine höhere Dosis bekomme... dann habe ich schneller die 120mg /kg erreicht.....


    grüße krusel20

    @nixel

    ja weil ich net so ne extreme akne hatte und meine hä meinte 10 mg pro tag auf längere dauer hat den gleichen effekt wie zb 30 mg aber kürzer... ich bin auch mit niedrigeren dosen besser bedient und die NW halten sich echt in grenzen.am anfang wars schon ätzend aber mittlerweile hab ich keine NW mehr bis auf manchmal trockene augen. :-)