Aknenormin-Meine Erfahrung

    Hallo an alle "Leidensgenossen",*:)


    nachdem ich seit der Pupertät unter Akne litt und mit 41 noch immer bot mir mein neuer Hautarzt endlich Aknenormin an.


    Nun nehme ich es seit dem 12. Dezember 2004 und ich bin super zufrieden damit. :^ Keine fettigen Haare mehr,(sonst musste ich jeden Tag Haare waschen) und meine Pickel und Unterlagerungen sind weg. Eine Verschlechterung habe ich kaum bemerkt. Und ich hatte sonst immer sehr stark entzündete Knötchen.


    Selbst meine Kosmetikerin ist begeistert.


    Nervig sind nur die ständigen Blutabnahmen.


    Also, wenn ihr das Medikament vertragt, kann ich nur sagen...haltet durch! Es lohnt sich. *:)

    schon zum 2. mal

    moin. ich habe schon sehr viele erfahrungen mit diesem medikament gemacht. ich hatte vor 4jahren extrem akne und habe schon alles , wirklich alles ausprobiert! aknenormin is das einzige wirksame mittel! doch hat es extreme nebenwirkungen bei mir ausgelöst. es hat dann aber auch für ca 2jahre geholfen.ja und dann ging es auch schon wieder los. nehme das medikament mittlerweile wieder seit 3monaten und hatte die ersten 2monate extreme verschlechterungen erleiden müssen , sodaß ich schon starke Depris bekommen habe und ich kaum noch raus bin! dazu kommen die trockene haut und rissige lippen. dagegen nehme ich bodymilk und labello. hilft ein wenig. am besten keine seife und shampoo verwenden. seit 2wochen kommt kaum noch was neues und die narben verschwinden auch. aber wat will man machen, da muss man wohl durch! aber mitlerweile bin ich wieder optimistisch denn früher hat es ja auch schon geholfen. also kopf hoch!

    @ die verweichlichten:

    Keine Seife und kein Shampoo geht ja nicht...jedenfalls nicht bei mir... denn irgendwie muss ich meine Haare ja sauber bekommen... nehme zur Zeit nur noch Babyprodukte, hilft bei mir super! Und, wie schon erwähnt, die weiße Vaseline für die Lippen!!

    charlotta

    Nun, für die Haare is in Ordnung. Aber den ganzen Körper sollte man nicht einweichen. Und was für Babys gut ist kann für Erwachsene schlecht sein. Hab dat auch erst mit Kamille versucht aber das trocknet noch mehr aus!

    Fruchtsäurepeeling

    also der beschreibung steht doch dick und fett das man KEINE peelings etc. machen soll. was hast du denn für einen hautarzt??


    ich nehme aknenormin seit 12 Tagen, hab bis jetzt nur leicht juckende Kopfhaut und trockene lippen (bin 23 und w)


    ein behandlungsintervall dauert laut meiner hausärztin 4 Monate, jeden monat einen schwangerschaftstest und 2 x blutabnahme.


    bis jetzt bin ich zufrieden, hab noch keine der vielen nebenwirkungen bis jetzt aber wer weiss....

    @ Druffine:

    Das Fruchtsäurepeeling ist ja auch in dem Sinne kein Peeling, was man selber macht und die Haut dadurch schädigt. Die Fruchtsäure unterstützt lediglich das Aknenormin, in dem es die Poren der Haut "säubert" und verkleinert. Vielleicht solltest Du hier mal ein bißi herumlesen, den anscheinend gibt es viele Leute, die beides in Kombination machen.

    @charlotta_26

    Ich habe hier folgendes gefunden:


    # Verwenden Sie keine Gesichts-Peelings, Gesichtsmassagen, Gesichtsmasken. Die Haut kann durch diese Behandlung gereizt werden.


    - ich finde dann ist es doch ein widerspruch wenn der arzt dann ein fruchtsäurepeeling macht... und deshalb hab ich mich das hier halt gefragt wieso einerseits in der gebrauchsanweisung steht man soll sowas nicht machen und dann aber ein arzt sagt doch??


    ein fruchtsäure peeling reizt doch die haut auch ziemlich, oder irre ich mich?


    http://www.aknetherapie.de/PIaknenormin.htm

    weiß nicht, bin kein HA... Aber ich denke mal, da es viele Leute gibt, die das in Kombination machen, daß es sich ancheinend verträgt... Jedenfalls hab ich bisher keine Probleme, sondern freu mich von Woche zu Woche, daß das Hautbild immer besser wird! :-)

    @ G-Unit-Freak:

    Nein, das zahlt die Kasse nicht (bin gesetzlich versichert, Bei Privat wirds wohl gezahlt), weils ein kosmetisches Problem ist :-( Ich gehe ungefähr alle 7 bis 10 Tage einmal hin, hatte jetzt die 5te Behandlung... noch ca. 2 oder 3 mal muß ich wohl hin...habe nur noch am Kinn ein paar Probleme, der Rest ist toll *freufreufreu* Kostet allerd. knappe 50 Euro pro Peeling... ich weiß, mega heftig, aber was tut man nicht alles... :-(