G-Unit-Freak

    habe ich dich richtig verstanden, Menschen die sich körperlich verausgaben haben es schwerer die Gesamtdosis zu erreichen.


    Oder meinst du, dass der Körper aufgrund der Belastung das Medikament nicht so gut annimmt???


    Aber selbst das kann ich mir nicht vorstellen, weil der Körper ja die Belastung schon gewohnt ist....


    Ne Aspirin Z.B. wirkt doch auch, egal ob der Körper belastet wird oder eher in Ruhe lebt.


    Also ich verstehe den Zusammenhang nicht wirklich.


    Wie kommst du auf diesen Zusammenhang?? Würde mich ja schon sehr interessieren, da ich ja total viel Sport betreibe (tägl. zwischen zwei und drei Stunden; am WE sogar mehr)

    @ akne 40

    ich kann nru das wieder geben was in der packungsbeilage steht wenn du jetzt immer schwere dinge hochebst und immer schwer trägst dann kann es sein ist aber auch nicht bei jedem so das es einen monat länger braucht bis die gesamtdosis erreicht ist....wenn du jetzt nur "normalen" sport treibst: laufen,joggen,fußball etc. dann macht das nichts...

    Aufschub der Aknenormin-Behandlung

    :-( Jezt bin ich endgültig im Eimer!! War gestern bei der HÄ. Da sollte ich hin, damit Sie sich ansehen kann, wie meine Haut aussieht, wenn ich die Salbe, die ich noch vom früheren HA hatte, nicht mehr benutzte. Denn da war Cortison enthalten und dies würde die noch in der Haut schwellenden Entzündungen nur unterdrücken.


    Und es war so. Innerhalb von drei Tagen, ging es langsam wieder los (kleine eitrige Pusteln und dieses ständig spannende Gefühl).


    Da ich mich ja innerlich schon ziemlich auf die Aknenormin-Behandlung eingestellt hatte, Dank Euren positiven Erfahrungen, war ich nicht ganz so deprimiert. Ich dachte mir, wenn die Therapie bald los geht, sehe ich ja was Sache ist.


    Nun sagte mir gestern die Hautärztin, die mir die Aknenormin-Behandlung vorgeschlagen hatte, dass sie sich noch nicht 100%ig sicher sei, ob sie diese Behandlung durchführt?!?


    Sie wollte erstmal sehen, wie sich die Haut entwickelt, da Sie sch nicht sicher ist, ob es sich bei mir nicht um eine Rosazea handelt!!


    Ich habe davon erst vor kurzem gehört, und weiß nur, dass es ähnliche Symptome wie Akne sind.


    Nun könnt Ihr hoffentlich verstehen, dass ich total unsicher bin.


    Naja, ich soll nun erstmal (4 Wochen) das Skid-Antibiotika einnehmen und um den Schäleffekt zu erreichen, noch 2xtäglich Skinoren Gel auftragen.


    Werde noch die kommenden Tage die kosmetische Behandlung bei der HÄ durchführen und dann werden wir in dieser Zeit entschieden, ob ich die Aknenormin-Behandlung machen kann oder nicht.


    Ich sehe es so, wenn sich in den vier Wochen nichts getan hat bzw. es schlimmer wird, werde ich auf jeden Fall auf die Aknenormin-Beh.bestehen.


    Mal sehen wie es weiter geht.

    @ helena

    ja das is natürlich richtig ärgerlich und blöd. Versuch doch mal zwischenzeitlich bei einm anderen arzt roa zu bekommen...


    bei mri hat skid zum Beispiel nichts bewirkt...


    Sorry das ich dich da enttäusche...:-(

    huhu


    gerade zurück vom autounfall :-(


    also ich hatte insgesamt 80 tabletten skid bekommen, 3 stück - dosis am tag


    hatten NICHTS gebracht


    nochnichtmal nebenwirkungen


    hehe :D


    also da muss ich dich auch leider enttäuschen...


    bei mir sind über nacht wohl locker 4 DICKE whiteheads entstanden


    hab den vielen talg eben erstmal rausgeholt


    die sind natürlich jez erstmal geschwollen, aber morgen ist wieder alles normal an den stellen :-)


    ist normal wenn man sich die aufsticht und ausdrückt...

    @ latin lova

    du nimmst doch roa oder?


    warum drückst du dri die Pickel aus...? lass doch einfach mal die Finger davon :-) Es ist schwer damit dann rumzulaufen das weiß ich aber da musst durch...Wunder dich nicht wenn du da jetzt Narben bekommst.....


    Viel Glück trotzdem *:)

    Reee

    Hallo ich meld mal meinen Zwischenstand


    Bin jetzt in der siebten Woche mit Aknenormin...


    Also habe kaum noch Pickel im Gesicht und sind bisher nurnoch 2 kleine nachgekommen...


    Wenn ich mein Gesicht wäsche fühlt es sich ganz glatt an soweit so gut...


    leider sieht es noch nicht ganz aknefrei aus.. an den stellen wo die pickel waren sind jetzt über viele kleine oder grössere dunkelrote- braune flecken...


    hat wer noch gute ratschläge was man da tun kann weil manche rote stellen schon vor 2 Monaten abgeheilt sind und immer noch rot sind... Also Solarium bin ich bissl skeptisch weil ich gehört habe dass dadurch die Akne verstäkrt auftreten kann?


    Sonst habe ich von Zink gehört dass man das viel essen sollte also in tabletten oder von dieser creme die zusätzlich die möglichen punktnarben beseitigen soll


    sie heisst Elicina hier der Link >>> http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAP…9404&rd=1&ssPageName=WDVW


    würde gern mal eure Meinungen zu diesen Wundercremes hören...


    oder was ich sonst nopch tun könnte!


    Achja habe auch gelsen dass eine Roa ´Behandlung nicht länger als 4 Monate dauern sollte da die Leber sonst langzeit Schäden bekommen kann!! Aber wie soll man dann seine Gesamntdosis erreichen

    Achja hier der Link


    http://www.med1.de/Forum/Dermatologie/151366/


    Wenn nach 4-6 Monaten Behandlung keine Besserung eintritt, sollte man das Medikament in Absprache mit dem behandelnden Arzt absetzen und ihn gegebenenfalls einfach auf die eigenen Befürchtungen im Zusamenhang mit den Langzeitschäden ansprechen.


    Ist Roa und Aknenormin das gleiche??


    Bitte um Aufklärung seV

    @ sev_87

    also zu der creme: ich würde sie unter der Therapie nicht nehmen...Man weiß nie ob es zu Wechselwirkungen kommen kann. Mir wäre es zu riskant wenn dann würde ich das verschieben bis nach der Therapie...


    Mit dem "Gerücht" das man Roa nicht länger als 4 Monate nehmen darf da halte ich jetzt nichts von weil ich einer der "Gesamtdosis Vertreter :-) " bin und ich würde auf jeden fall solange die Leberwerte in Ordnung sind weiter therapieren


    Und Roa und Aknenormin ist das selbe...

    @ seV_87

    das stimmt nicht mit den 4 monaten


    man sollte eine gesamtdosis von 100-120 mg erreichen, nur dann ist es meist gegeben, das die akne nicht wiederkommt nach dem absetzen von roa (8-9 monate therapiedauer im normalfall)..


    also lass dich davon nicht abschrecken ;-)


    MFG

    Hallo, ich bins!

    genau, die Gesamtdosis machts!!!


    Also ich muss euch was tolles erzählen. Meine Haut auf dem Rücken ist zart wie ein Kinderpopo. Habe nicht mehr die Schmirgelpapier-Haut. Es sind zwar noch einige Pickel vorhanden, aber die Haut fühlt sich so weich und samt an dass ich am liebsten immer wieder darüber "streiche".


    Im Gesicht tut sich nun auch einiges. Die großen Pickel sind nun alle verschwunden, habe "nur" noch so kleine Mitesser, die man eigentlich nur sieht wenn Licht drauf strahlt.


    Leider sind meine Poren noch etwas groß. Habe gehört, sie sollen sich auch noch verkleinern. Hat da jemand Erfahrungswerte???

    @ helena

    ich muss dich leider auch enttäuschen. Skip wirkt nicht wirklich gegen Akne. Habe das Med. ca 1 1/2 Jahre (mit Unterbrechnung) genommen. Die erste Zeit war die Haut so einigermaßen gut. Aber irgendwann kannst du Skip kiloweise schlucken, die Haut wird net besser. Im Gegenteil, sobald ich Skip abgesetzt hatte (lt. HA Therapiepause die man einlegen muss) kamen die Pickel in dreifacher Stärke als zuvor. War ein Kreislauf ohne Ende.


    War total frustriert und bin dann zum anderen HA. Nun nehme ich vier Wochen Akennormin und das Zeug hilft echt voll.


    Bin sehr zufrieden ,aber immer noch nicht ganz frei von Pickel. Aber ich merke täglich ne positive Veränderung meiner Haut. Wechsle doch den HA. Also wenn er deinen Zustand nicht als "Akne" bezeichnen kann oder sich unsicher ist, dann frage ich mich: "Warum nennt er sich dann Hautarzt???" Lass dich net verunsichern!!!


    Wünsch dir echt alles Gute und keine Pickel mehr!!!

    G-Unit-Freak

    also die Aussage mit der körperlichen Belastung ist schon interessant. Werd mal meinen HA ausfragen.


    Sag mal, bei mir bleiben keine roten Punkte zurück. Eher habe ich helle Flecken die nach ner Pigmentstörung aussehen. Aber nur im Gesicht und ganz leicht, kaum zu sehen, nur bei ganz nahem Hinsehen. Kennst du das auch??


    Haben sich bei dir die Größe der Poren schon verändert?? Oder tut sich da gar nix. Dachte die werden auch noch kleiner.....


    Bist immer noch pickelfrei???


    gruss