aknepatient001

    Also ich nehme überhaupt keine Creme mehr fürs Gesicht.Ich wasche mich morgens und abends nur mit der Waschlotion ph Wert 5,5 aus dem Aldi oder Lidl und komme damit gut klar.Habe auch keine fettige Haut mehr.*:)

    da leider keiner auf meine frage geantwortet hab frage ich nochma am besten die die therapie schon hinter sich haben?habt ihr es iwie geschafft mit irgendeiner creme oda sonnenstudio ein bisschen viateler ausszusehen , sehe imma krank und blass aus (als ob ich nur 3std geschlafen hätte) egal wie lange ich schlafe .gibt es soawas was einen wieder "gesünder" erscheinen lässt?und was haltet ihr von sonnenstudio während einer therapie mit 60 mg am tag??hoffe ich bekomme diesmal antworten...


    mfg

    @ tkd fighter

    also ich würde dir vom sonnenstudion abraten, da deine haut total leicht zu verletzen oder zu verbrennen ist, besonders extrem denke ich wird es bei einer so hohen dosis, wenn du das unvorsichtig machst kannst du dir deine ganze haut richtig kaputt machen... ist meine meinung, ich jedenfalls würds nicht drauf ankommen lassen.


    und einen tip für irgendeine tolle creme mit der man fitter aussieht kann ich dir leider nicht geben, ich denke nicht dass es solche wundermittel gibt, wär auch zu schön :-) ich denke auch dass du mit ner bräunungscreme noch krank oder müde aussiehst, weil deine haut einfach zu dünn ist und alles "durchschimmert"... ich glaub die einzige möglichkeit das ein bisschen zu vertuschen ist make-up, aber ich weiss jetzt nicht ob ich dir das als tip geben kann da ich grad kein plan hab ob du männlich oder weiblich bist :-)


    liebe grüße

    tkd fighter

    Ich habe während der Therapie auch keine weitere Creme benutzt,muss aber auch sagen das ich nicht so blass im Gesicht war.


    Unter der Sonnenbank würde ich auch nicht gehen,denn ich habe auch 60mg am Tag zu mir genommen und die Haut ist bei dieser Dosis wirklich sehr dünn.Ich glaube auch nicht das man so schnell dann braun wird.Und wenn du unter der Sonnenbank gehst dann nur unter einer ganz schwachen Bank.Wie lange dauert denn noch deine Therapie


    ???

    okay danke für die tipps , meine therapie endet ca in 100 tagen d.h. gute 3 monate.zum make up ich bin männlich also erübrigt sich das wohl schonmal^^.naja schade das es nich solche cremes gibt weil iwie sind die pickel (akne) weg die eig hauterkrankung,man sieht aba trotzdem noch krank aus.ich habe noch sehr viele hautrötungen und benutzte dagegen die eucerin nachtcreme gegen rötungen.kennt einer noch eine gute creme mit der man die anderer unterstützen könnte und die rötungen noch schneller verschwinden weil das siehtn bissle komisch aus kein pickel mehr aba überall so aknerötungen sieht fast son bissle so aus wie aknenarben aba sinds net .wielange hat das bei euch gedauert bis ihr eine "normale" aknefreie und rötungsfreie haut hattet??zu den 60 mg , meine haut kommt mir gar net dünn vor nur die lippen sind ziemlich ausgetrocknet.


    mfg

    Fighter

    Die Rötungen (so war es bei mir) blieben bis ich das Medikament abgesetzt habe.Jetzt habe ich auch noch einige Rote Flecken aber das macht mir nichts mehr aus.


    Vor ein paar Monaten haben mir auch die Rötungen nichts ausgemacht,ich war froh das ich keine fetten Eiterpickel mehr im Gesicht hatte.

    das heisst kartext man kann niks gegen die hautrötungen machen oder ihnen entgegenwirken während der aknenormin therapie??glaubt ihr dann überhaupt das die eucerin creme was bringt??ich kann mich gar net mehr gedulden bis die therapie vorbei is möcht endlich normale haut habn -.-**!!!!


    mfg

    huhu ich keide auch unter akne. Letztens bei der musterung bin ich wegen akne auf T2 versetzt worden -.-


    naja, hab mal eine frage:


    ich achte sehr auf meine ernährung, d.h. ich versuche viele eiweißprodukte zu verzehren, da ich sehr viel sport mache. Ich nehme auch jeden tag 1 eiweißshake.


    Wird die haut dadurch auch schlechter???

    Aknenormin..

    ..wird oder wurde auch unter dem namen "Roaccutane" bekannt, unter diesem Namen habe ich das Mittel vor 4 Jahren genommen.


    VORSICHT: das Mittel ist nach heftigen Diskussionen in den USA verboten worden; und zwar ging es um einige nebebwirkungen:


    "Häufig: Verhaltensveränderungen, Fälle von Depression, psychotische Symptome"-das steht auch im Beipackzettel.


    Nachdem sich in USA ein Paar Jugendliche umgebracht haben, wobei es keinen Zweifel darüber gab, das dieses Mittel dafür verantwortlich war (eine der Selbstmörder hat sich in einer Avionette in ein Hochhaus gestürzt), hat es die Farmaindustrie endlich zugeben müssen.


    Ich selbst habe nach 4 Monaten, als mein Akne tatsächlich weg war (jetzt ist es übrigens wieder da) sehr schwere Depressionen bekommen, Selbstmordgedanken, die nicht weg wollten, inklusive. Seitdem komme ich von Antidepressiva nicht mehr weg.


    Bevor ich mit Aknenormin (oder damals Roaccutane) angefangen habe, war ich selbstbewusst, energisch, hatte keinerlei psychische Probleme.


    Kann nur jedem abraten.


    Schaut doch im google unter Roaccutane, ist das gleiche; es gibt sehr gute englische Websites zu dem Thema, aber auch deutsche.

    kleinealexandra

    hallo!


    Also ich hab mal ne Frage:


    Du sagst: "Ich selbst habe nach 4 Monaten, als mein Akne tatsächlich weg war (jetzt ist es übrigens wieder da) sehr schwere Depressionen bekommen..."


    Kannst du mir erklären wieso die Depressionen zustande kamen? Da deine Akne zu diesem Zeitpunkt doch schon weg war? Oder warst du aus einem anderen Grund depressiv?

    nein,

    sie schreibt es wohl aus dem grund, weil das mittel an sich depressionen auslöst. na gut, akne kann das auch, aber das war hier wohl nicht der fall.


    wäre ja nicht so gut, denn ich wollte jetzt damit anfangen.


    mal ne frage: wie viel mg hast du pro tag nehmen müssen?

    Die Nebenwirkungen von Roacutan/Aknenormin etc. werden grundätzlich unterschätzt. Vor allem heutztage wird es viel zu häufig verschrieben, damit bloß der Kundenschaft erhalten bleibt... :-/


    Aknenormin sollte man auch wirklich nur nehmen, nachdem man ALLE anderen Möglichkeiten probiert hat (Antibiotike, Cremes mit versch. Wirkstoffen) oder sehr schwere Akne hat und zur Narbenbildung neigt.


    Als ich es damals bekommen hatte, musste ein Antrag bei der Krankenkasse eingetragen werden. Ich habe nen Zettel mit allen Risiken mitbekommen und Mama musste der Therapie zustimmen.


    Probiert mal DUAC Akne Gel aus....