Ahoi!

    Hi Leute! *:)


    Ab Montag bin ich auch am Bord! Meine Ärzten testet jetzt noch meine Blutwerte und wenn alles ok ist (was es zu 99,9 % ist), dann bekomm ich bis Dezember 30mg/Tag. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob ich lachen oder heulen soll. :-/


    Zwar sind die Erfolgschancen ziemlich hoch, aber die erste Zeit wird bestimmt scheiße. :°( Hoffentlich geht die Anfangsverschlechterung bis zum Schulbeginn wieder zurück. Ist von euch jemand schon fertig und kann mir mal was über sein Ergebnis berichten? :-)

    akne40

    Ja, ich freu mich auch. Hab das Gefühl, dass die Teile nicht mehr "richtig" rauskommen. Das mit dem Abheilen (vor allem von den tiefen Zysten) dauert aber ewig. Da merkt man noch den "Harten Rest" unter der Haut. Man sieht aber zum Glück kaum etwas und das verkraftet man natürlich auch.


    Wieviel mg nimmst du nochmal bei deinen Problemen und seit was schluckst du die Tabletten?


    Ist ja klasse, dass es bei dir auch so viel besser geworden ist :)^

    Fanta-Man

    also ich nehme 40mg/tag. Seit Mai 2005. Muss noch bis Oktober.


    Bin froh dass ich die Pickel endlich los habe.


    Hab schon ziemliche Teile gehabt, Zysten fand ich schlimm weil die einfach nie weg waren, aber sau weh getan haben, wenn man mal drangekommen ist.


    Aber das ist zum Glück Geschichte von gestern!!!


    Muss aber regelmäßig mein Blut testen lassen, zwecks Leberwerte. Aber bis jetzt toi, toi, toi ist alles im grünen Bereich.


    Ich achte eh sehr auf meine Gesundheit. So gut wie null Alkohol, keine Zigaretten, keine fette Nahrung, einfach gesund. Das habe ich aber schon immer so gelebt. Betreib halt sehr viel Sport, da kann man sich ja keinen ungesunden Lebenswandel leisten..


    grüssle und weiterhin viel Erfolg

    Die zweite Woche fast geschafft...

    Guten Tag *:),


    heute habe ich meine zweite "Palette" Kapseln angebrochen - bin jetzt also etwa 1 1/2 Wochen näher am Ziel :-). Bis jetzt habe ich noch keine großen Probleme: Trockene Haut im Gesicht, ziemlich trockene Lippen (vor allem Mundwinkel), hin und wieder trockene Augen und neulich auch mal nerviges Jucken der Kopfhaut. Von einer Anfangsverschlechterung sehe ich bis jetzt noch nichts. Eigentlich warte ich schon mehr oder weniger sehnsüchtig darauf - ich möchte sie ja so schnell wie möglich hinter mich bringen...


    Zur Blutentnahme: Das würde ich auf jeden Fall machen lassen. Auch, wenn der Arzt es nicht unbedingt für notwendig hält. Man kann ja im Blut nicht nur die Leberwerte feststellen. Mir hat der Arzt schon vor der Behandlung Blut abgenommen. Die Werte waren sehr gut! Deshalb meinte er, dass ich wahrscheinlich keine Probleme mit der Leber bekommen werden. Trotzdem soll ich nach den ersten 4 Wochen noch einmal zur Blutentnahme. Und das mache ich auch auf jeden Fall! Ich bin zwar auch noch jung (18), aber das heißt doch nicht, dass meine Leber der Therapie problemlos standhält...


    @MagicTony: Dein Arzt handelt wirklich verantwortungslos! Der kann dich doch zum einen nicht eine so utopische Dosis nehmen lassen und zudem dann keine regelmäßigen Blutentnahmen anordnen. Den Arzt wechseln, wäre das Mindeste, was ich machen würde. Ich will nicht wissen, wie viele Menschen der schon in ernsthafte Schwierigkeiten gebracht hat, wenn er bei jedem Patienten so asozial ran geht. Unfassbar!


    Eins wüsste ich noch gerne von dir: Was hält dich davon ab, den Arzt zu wechseln?


    Viele Grüße und allen viel Erfolg weiterhin! :-)

    Hallo,


    @Cyankali: Nein, ich muss nur zur Kontrolle hin und mir das neue Rezept abholen. Soweit ich weiß, sollte man die Haut während der Aknenormin-Therapie auch vollständig "in Ruhe" lassen...


    Heute habe ich mir mal vorsichtig an den Haaren gezogen und musste feststellen, dass ich mir ohne große Kraft einige Haare ausrupfen kann: Haarausfall! Ahhhh! :-o. Ich will mal hoffen, dass das nicht schlimmer wird bzw. das es wirklich ein reversibler Haarausfall ist, wie es laut Packungsbeilage die Regel sein soll. Ansonsten würde mir die Therapie eher schaden als helfen. Hat einer von euch das selbe Problem (gehabt)?


    Viele Grüße und ein schönes Wochenende!

    @Currywurst

    Joa, also bei so einer mittleren Dosis muss man schon ein bisschen Pech haben, damit man Haarausfall bekommt. Geht bestimmt noch vor Therapieende wieder zurück. Bei dem nächsten Treffen solltest du deinem Arzt mal bescheid sagen. Kann ja sein, dass er mit der Dosis ein bisschen runtergehen muss.