Ausschlag am ganzen Körper

    Hallo


    Ich habe seit 2 Wochen einen gemeinen Ausschlag der meisstens am morgen und abends sehr stark ist. Das ganze juckt wie die Sau. Manchmal sind es nur rote Flecken und neuerding bekomme ich auch noch am ganzen Körper Pusteln als ob ich in einen Brenesselbusch gefallen währe. Der Auschlag kann nur 10 Minuten dauern danach ist alles wieder weg oder aber es bleibt über Stunden.


    Angefangen hat das ganze an den Händen mit einem grossen blauen Fleck der auch etwas geschmerzt hat beim drauf drücken. Meine Hände wahren glühend heiss und sehr Hitze empfindlich.


    Ich habe nächste Woche einen Termin beim Allergologen wollte aber trotzdem mal hier im Forum nachfragen was das sein könnte damit ich etwas vorbereitet bin für meinen Arzt besuch.


    Also danke für eure Tips im voraus.


    Bilder vom Ausschlag:


    http://www.bilder-hochladen.net/files/big/irss-2-c81e.jpg


    http://www.bilder-hochladen.net/files/big/irss-3-eccb.jpg


    http://www.bilder-hochladen.net/files/big/irss-4-a87f.jpg

  • 20 Antworten

    Noch ein paar zusätzliche Infos:


    Ich bin Allergiker habe aber bisher noch nie einen solchen Ausschlag gehabt. Habe auch Cetallerg ein Antiallergikum genommen was aber den Ausschlag nicht lindert.


    Meine Essgewohnheiten ahbe ich nicht geändert, esse diese Nahrungsmittel die ich schon seit Jahren esse.


    Habe keine neuen Kleider gekauft und wasche meine Wäsche seit Jahren mit dem gleichen Waschmittel.

    Ich stimme Jalea zu... und tippe auch auf Nesselsucht. Hatte das auch schon mal gehabt und gar nicht gewusst, auf was ich denn allergisch reagiere, weil ich eben wie du nichts außergewöhnliches gegessen hatte, kein neues Duschgel z.B. und auch keine neuen Klamotten oder so hatte. In der Apotheke hatte man mir nur was gegen den Juckreiz gegeben und es hieß, dass ich es beobachten sollte...nach einer Woche war es dann von alleine weg. Auslöser für sowas kann z.B auch Stress sein...

    Ok. Vielen Dank für eure Tips.


    Wenn es nur diese Nesselsucht ist währe ich froh. Ich hab gelesen dass diese Nesselsucht auch durch Stress ausgelöst werden kann, das ist gut möglich da ich zurzeit im Dauerstress bin. Es ist mir aber irgendwie auch aufgefallen dass wenn ich Orangensaft trinke oder Früchte esse der Ausschlag schlimmer wird, er ist aber auch da wenn ich keine Früchte esse.


    Ich hatte auch schon kleine lokale Ausschläge die aber nach ein paar Stunden wieder weg waren, darum fand ich es etwas eigenartig dass ich nun seit 2 Wochen diesen fiesen Ausschlag habe und er wird jeden Tag wie schlimmer.


    Na ja ich werde dann nächste Woche trotzdem zum Arzt gehen da er mir eventuell eine bessere Salbe oder ein Medikament geben kann dass den Juckreiz unterdrückt. Ich habe mir Fenistil Gel gekauft was aber nur wenig hilft.

    Hab das damals auch so empfunden, dass es manchmal stärker wird, ich es aber nicht genau zuordnen konnte, durch was das ausgelöst wurde. Hatte aber auch das Gefühl, dass es schlimmer wird, wenn man schwitzt. Fenistil Gel hatte ich auch in der Apotheke bekommen.. hat aber eher weniger geholfen..kannst ja mal berichten, was der Arzt nächste Woche dazu sagt.

    Hallo


    Also ich war gestern beim Arzt. Der Arzt meinte dass ich Nesselsucht habe.


    Da ich ansonsten auch starker Allergiker bin und im Sommer auch Heuschnupfen habe, meinte der Arzt dass die Nesselsucht durch eine Kreuzallergie mit Birkenpollen entstanden sein könnte. Ich habe auch das Gefühl wenn ich Früchte esse dass es dann viel schlimmer wird.


    Hier nochmals ein Bild:


    http://www.bilder-hochladen.net/files/big/irss-5-e4da.jpg


    Mir wurden dann noch 3 Ampullen Blut abgenommen für einen Blut-Allergietest und der Arzt hat noch ein paar andere Sachen auf dem Zettel angekreuzt, er meinte man müsse noch verschiedene andere Sachen im Blut untersuchen da ich Ihm gesagt habe dass ich den ganzen Tag sehr abgeschlagen bin und keine Energie habe.


    Ich bekam Aerius Tabletten verschrieben das ist ein Antihistaminikum, ich denke dass das ganze Gestern etwas gegen die Nesselsucht gewirkt hat. Heute morgen nach dem Aufstehen sah das ganze aber schon wieder ganz anders aus. Ich kann kaum gehen da meine ganze Fussohle schmerzt und es Juckt ganz extrem. Bei jedem Schritt schmerzt es und ich habe dass Gefühl dass die Fussohle ganz hart und geschwollen ist, es kommt mir auch so vor als währe mein ganzer Fuss heiss und dazu fühle ich mich einfach nur richtig schlecht und kraftlos, ebenfalls ist mir aufgefallen dass ich sehr kurzatmig bin. Der Auschlag ist auch wider am Handgelenk und den Unterarmen vorhanden.


    Irgendwie macht mir das ganze richtig zu schaffen und ich hoffe dass es bald mal besser wird. Was würdet Ihr machen wenn das Medikament nicht wirkt?

    Das werd ich ganz sicher machen, rufe da mal nächste Woche an. Leider ist dieser Arzt der einzige Allergologe in meiner Region und er ist auch noch Chirurg daher die langen Wartezeiten. Na ja immerhin hab ich das Gefühl dass dieser Arzt die ganze Sache ernst genommen hat.

    So. Heute dem Arzt angerufen leider ist er nicht da somit bekomme ich meine Resultate erst nächste Woche.


    Leider hab ich nun auch noch Ohrenschmerzen und schmerzen beim Schlucken, das ganze aber nur auf der Linken Seite. Die Ohreschmerzen sind echt stark es ist erst das zweite mal in meinem Leben dass ich Ohrenschmerzen habe. Irgendwie fühlt sich auch mein Zahnfleisch so komisch an das können aber auch die Nebenwirkungen von Aerius sein.


    Nesselsuch, Ohrenschmerzen, Schmerzen beim Schlucken und abgeschlagenheit trotz 9 Stunden Schlaf letzte Nacht. Gibt es da vielleicht einen Zusammenhang?


    Schöner Mist hab mich noch nie so übel gefühlt..

    Hi. Vitamine nehme ich nur durch Gemüse und Früchten zu mir, Früchte habe ich jetzt etwas gemieden da ich das Gefühl hatte sie würden den Ausschlag noch begünstigen.


    Nun zu den Ohren, wenn ich daran ziehe oder mit der Handfläche drauf drücke schmerzen sie richtig fest. Auch wenn ich mein Mund weit aufmache schmerzt es. Komisch dass es nur auf der einen Seite ist. Es schmerzt auch neben dem Ohr (Tragus) und ist dort geschwollen.

    Hallo,


    wegen der Vitamine, war so eine Idee, da ich vor ein paar Jahren VitaminTABLETTEN genommen habe und


    diese bei mir einen Ausschlag ausgelöst haben, bis ich darauf gekommen bin %-|

    Zitat

    Nun zu den Ohren, wenn ich daran ziehe oder mit der Handfläche drauf drücke schmerzen sie richtig fest. Auch wenn ich mein Mund weit aufmache schmerzt es. Komisch dass es nur auf der einen Seite ist. Es schmerzt auch neben dem Ohr (Tragus) und ist dort geschwollen.

    Ohren Entzündungen sind oft einer Seite.


    Ein Apotheker hat mir mal gesagt, wenn das Ohr beim zudrücken oder beim ziehen schmerzt, ist gerne das Mittelohr betroffen. Natürlich kann das nur ein Arzt auch bestätigen und es ist lediglich ein Hinweis.


    Vielleicht solltest du noch zum Arzt wegen dem Ohr - vorallem da das Wochenende vor der Tür steht.


    *:)