Ausschlag durch Sport und Stress

    Hallo.


    Meine Freundin war früher begeisterte Sportlerin, musste damit aber vor ca 3 Jahren aufhören, da sie beim Sport (Joggen, Leichtathletik und sogar beim Schwimmen) einen roten juckenden Hautausschlag bekommt der nach ca. 10-60min wieder verschwindet. Auch wenn sie unter Stress steht (bei Prüfungen oder Vorstellungsgesprächen) bekommt sie diesen Ausschlag. Der Hautarzt hat nur ziemlich ratlos gewirkt und wollte auf gut Glück irgendwelche Allergietests durchführen.


    Wir haben uns dann etwas im Internet umgeschaut und als vergleichbare Krankheit nur die Nesselsucht gefunden, allerdings bekommt sie bei weitem nicht so schlimme Pusteln, sondern eher kleine rote Pünktchen.


    Ein Betriebsarzt hat die Vermutung geäußert, dass sie ein Hautproblem hat (der Schweiß kann nicht richtig abfließen) welches mit einem Elektrobad gelöst werden kann. Leider finden wir dazu keine Informationen :-(


    Könnt ihr uns vll weiterhelfen?


    Gruß Thomas

  • 2 Antworten

    mir fällt spontan nur das ein: Iontophorese


    ist aber eigentlich für übermäßiges schwitzen.


    Die urtikaria hat verschiedene erscheinungsformen, such danach nochmal mal bei google. Hört sich nämlich sehr danach an.


    MfG

    Ich hab bei Google was gefunden wo jemand die selben Symptome hatte. Ihr wurde dort gesagt dass die Haut zu trocken ist, und dass der Schweiß deshalb nicht richtig ablaufen kann. Daher auch die kleinen Bläschen. Keine Ahnung ob das stimmt aber für mich klingt das plausibel.