Zitat

    Mit der richtigen Salbe kriegst Du das sicher flott in den Griff (z.Bspl. Cortisonsalben

    Benutze bitte bitte KEINE CORTISONHALTIGEN SALBEN oä bei diesem Ekzem! Die scheint kontraindiziert zu sein.

    Geh bitte zum Arzt und doktere nicht selber mit irgendwelchen Cremes herum.

    Zitat

    Wenn du wüsstest was ich schon alles drauf schmier wie verdammt das juckt.

    Den durchschlagenden Erfolg mit deiner Eigenbehandlung hat sich wohl nicht ergeben.


    Geh bitte zum Arzt und doktere nicht selber mit irgendwelchen Cremes herum.


    Auf Grund von Fotos kann hier keiner eine genaue Diagnose stellen, hier schreiben keine Hautärzte.


    Es kann natürlich ein Pilz sein, genausogut irgendein Ekzem oder sonstwas – lass das den Arzt beurteilen.


    Gute Besserung!


    Ps: Cremes sind nicht so teuer, keine Bange!

    Hallo ZuJungZumKrankSein,


    "Ich hab riesen Angst ,dass es ein Anfangsstadium von einer psoriasis ist"


    Wie kommst Du darauf das es Psoriasis sein könnte? Hat jemand in der Familie diese Krankheit?


    Es könnte auf jeden Fall auch Psoriasis sein. Aber das muss ein Hautarzt abklären. Um erstmal ein bischen Erleichterung zu bekommen (bis zum Hautarzttermin) kannst Du evtl mal Bepanthen ausprobieren. Das kann eigentlich nicht schaden.


    Cortison auf keinen Fall ohne Rezept. Und eigentlich generell nicht im Genitalbereich. Das kann die Haut dünn machen. Im Genitalbereich ist die Haut sowieso schon recht dünn und empfindlich.


    Schwarzer Tee(äusserlich aufgetragen als Kompresse) soll gut gegen Juckreiz helfen. Habe ich selbst allerdings noch nicht ausprobiert.


    Und vertrau Dich Deinen Eltern an! Warum sollen die das nicht wissen? Du must es ja nicht vorzeigen falls es Dir peinlich ist. Aber die haben vielleicht auch noch einen Tipp für Dich.


    Tinhelm

    Zitat

    Ich hab riesen Angst ,dass es ein Anfangsstadium von einer psoriasis ist :/

    Sieht leider exakt so aus... :-| Hast du das auch woanders schonmal gehabt, also psoriasis?


    Es ist aber, wenn es das ist, relativ gut behandelbar. Da kannst du auch noch froh sein, wenns nix anderes ähnliches ist. ;-)


    Es kann aber genausogut nur vorübergehend sein. Würd damit mal zum Hautarzt gehen direkt, andere Ärzte kennen sich mit sowas eh nicht so gut aus. Es ist ja auch außen an der Haut.


    Pilz kann es natürlich auch sein, aber da würde es unerträglich jucken und brennen. Psoriasis (jedenfalls hab ich das, deshalb sag ich ja, das sieht exakt so aus) juckt und brennt nicht ständig, sondern ist ganz gut aushaltbar, nur manchmal juckt es eben ein bisschen. Wenn ich einen Pilz habe, juckt es bei mir auch in der Scheide usw. (bei Männern brennt es vielleicht beim Wasserlassen? ":/ ), was normalerweise nicht der Fall ist.


    Wenn es Psoriasis ist, frag deinen Arzt nach Protopic und nimm kein Cortison, bzw. nicht langfristig, denn das schadet mehr als es nützt. Mit diesen Salben geht das aber wirklich weg, auch so weit, dass man es kaum noch sieht und spürt. Übrigens: niemand stört sich wirklich daran, wenn man sagen kann, dass das nicht ansteckend ist. Jedenfalls hatte ich noch keine Probleme deswegen. Auch wenn ich jahrelang keinen Sex hatte, weil ich dachte, es wär ein Problem... is aber einfach nicht so.

    Zitat

    Wenn du wüsstest was ich schon alles drauf schmier wie verdammt das juckt.

    Manche Sachen sollte man da nicht draufschmieren. Auf Psoriasis/Schuppenflechte sollte man Cortison oder da unten halt Protopic schmieren oder einfache Vaseline/Deumavan Intimpflege (das ist ne Art Vaseline, aber halt für "untenrum"). Oder Urea-Salben hab ich auch schon gehört. Absolut nicht verwenden solltest du Bepanthen, Linola oder sowas... das war bei mir jedenfalls der Supergau, die ganze Haut hat sich geschält und der Pilz hatte schön leichtes Spiel. Und wenn es ein Pilz ist bzw. vom Pilz überlagert, solltest du Pilzsalbe verwenden und nix anderes. Dann merkst du aber auch sofort nach 1-2 Tagen, dass es extrem besser wird.

    Oh mann, der Faden war ja wieder uralt. :=o


    Also @Muhammed67: Ich hab wie gesagt auch sowas, was genau aussieht wie das auf dem Foto und ich hab es besser bekommen (nicht weg, ich habs seit 2011 dauerhaft...), seit ich beim Hautarzt war und der mir Protopic verschrieben hat (das ist ne Art Cortison, was die Haut nicht dünner macht). Außer Cortison und diesem Protopic hilft da bei mir gar nix. Mit der Salbe wird die Haut aber besser bzw. es geht fast weg, nur sobald ich nicht mehr schmiere, wird es wieder schlimmer. Es ist bei mir außerdem zyklusabhängig und im Sommer ist es fast weg, während es im Winter gerne mal doller ausbricht.


    Zwischendurch nehm ich normale Vaseline manchmal, verwende kein recyceltes Toilettenpapier mehr, bin sehr sparsam mit Binden und Slipeilagen, trage überwiegend Baumwollschlüpfer in Hipster-Form und wasche mich da unten nur noch mit Wasser und nicht mehr mit Duschgel.


    Es geht mit den Salben aber wirklich so weit weg, dass man z.B. diesen Unterschied zwischen roter Haut und heller Haut nicht mehr sieht, bis es überhaupt nicht mehr juckt usw.


    Und schließlich muss das nicht bei jedem chronisch sein, geh schnell zum richtigen Arzt (Hautarzt) und du hast gute Chancen, dass es für immer geheilt wird. ;-)