Bessere Haut seit Pille

    als jugendliche litt ich unter sehr starker akne, habe sogar noch aknenarben, leichte, an den wangen am ohr von damals. mit 15 hab ich mit der pille angefangen, meine pickel gingen weg.


    ich muss sagen dass ich auch so mishchaut habe, nach dem duschen trocken, am tag oft glänzende stirn %-|


    nix hilft.


    aber wenigstens waren die pickel weg! so, als ich 20 war setzte ich die pille für ein jahr ab, wollte es einfach probieren und hoffte, dass meine haut so bleibt. viele monate ging das gut, bis nach einem dreivirtel jahr sich wieder pickel einschlichen ganz langsam und ich hatte wieder richtig viele. alle swar ständig entzündet. ich war beim hautarzt und was weiß ich alles. salben, tinkturen probiert, totes meer salz, nix half. das ging ins geld, also bin ich nach gut 3 monaten leiden (vor 2 monaten) zum Frauenarzt gegangen und hab mir die pille wieder verschreiben lassen.


    der erfolg stellte sich sofort ein, nach 3 wochen war eine haut wieder total rein, indem sinne, von keine pickel bis wenig (ca 2) während der regel.


    das freut mich jetzt einerseits, andererseits ist das natürlich auch blöd...


    man liest ja so oft von den nebenwirkungen der pille, libidoverlust usw. und ich frage mich, was ich mache, wenn ich mal wieder, derzeit habe ich keinen, einen freund habe... das ist doch nicht schön, wenn das dann bei mir eintritt, ich aber sonst wieder schlechte haut krieg? :-/


    was würdet ihr denn tun?

  • 49 Antworten

    Das gleiche Problem habe ich auch!:°(


    Nehme jetzt seit 9 Monaten keine Pille mehr, und meine Haut ist einfach nur Sch...! Kinn und Stirn sind total pickelig. Unter der Pille hatte ich eine Haut wie ein Pfirsich. Einfach nur klasse! Das war es aber auch schon mit den positiven Seiten der Pille! Hatte eine ganze Reihe von Nebenwirkungen, die mir erst jetzt so richtig bewußt werden!


    Gehe so alle 6 Wochen zur Kosmetikerin zur Ausreinigung. Aber irgendwie bringt das auch nur begrenzt was.


    Falls jemand einen guten Tip hat (außer wieder mit der Pille anfangen!), bitte melden!


    LG*:)

    Hatte ca. den 3. bis 8. Monat nach dem absetzen ganz schlimme pickel - jetzt bessert sich das. Die großflächigen Unreinheiten hab ich mit Benzaknen bearbeitet (hauchdünn auftragen abends immer gut abwaschen) ansonsten öfter täglich einfach mit wasser waschen.


    meine fettige stirn ist seit dem absetzen aber auch weg, das find ich schön.

    ich bin nicht die einzige :)^


    die fettige stirn hatte ich schon immer, leider. liegt an der unreinen haut.


    hm ich hab fast 5 monate gewartet und rumprobiert, wie ich die pickel ohne pille wegkriegen kann, nix... ich bezweifle, dass teebaumöl da geholfen hätte, wenn sogar totes meer salz nix half... ja was solls, was nur wird, wenn ich wieder nen freund hab, frag ich mich halt, denn kondome mag ich ungern benutzen, wenn klar ist, dass wir beide sauber sind.

    Ja da musst du entscheiden was du lieber hast ;-)


    Ich hab lieber tolle Libido und einen Freund der mich jeden Tag drin bestärkt dass ihm jeder Pickel an mir lieber ist, als wenn ich sexuell unzufrieden bin und noch dazu Gesundheitsprobleme bekomme.


    Er mag mich lieber ohne Pille ...


    Kondome nehmen wir sowieso nur die hälfte der zeit.

    Bei mir hat sich die Haut erst ab 3 Monate nach Absetzen der Pille verschlechtert. Nach einem 3/4 Jahr - Jahr hatte meine Haut dann ihren Höhepunkt erreicht und danach sind die Pickel wieder besser geworden.


    Mittlerweile (nach 4 Jahren) ist es wieder in Ordnung. Pickel bekomm ich jetzt noch Zyklusbedingt und jetzt grade wegen Stress (das sieht aber auch nich gut aus).


    Mein Grundgedanke: lieber ab und an einen Pickel (und wenn es grad wieder schlimm ist auch mal mehr), als permanente Nebenwirkungen. Für die Pickel kann man sich immer noch einen Haufen Kosmetika anschleppen, die Haut pflegen und so weiter, aber die ganzen Nebenwirkungen haben mir meinen Körper richtig ramponiert.


    Und wenn ich mal die Finger von meinen Pickeln lassen würde, würden die vermutlich auch gar nicht immer so schlimm aussehen :=o

    Zitat

    Bei mir nimmt das auch schon Akne Formen an. Es sind irgendwie andere Pickel als vor der Pille. Solche tiefer liegenden unter der Haut die zu rießen Beulen werden. "unterirdische Pickel" quasi.

    Ja, hatte ich auch. Wie gesagt, so ca. nach einem Jahr wurde es ganz langsam besser. :)z

    Ich wollte schon mit Isostretin dran gehen können andere auch noch berichten das es besser wurde mit der Zeit?


    Den ich habe Angst das ich durch Isostretin Haarausfall bekomme. Ich habe mir schon lange Haare gewünscht seit ich ein kleines Mädchen war aber das hat nie so recht geklappt.


    Und nun sind meine Haare schon viel länger und ich werde bald Taille haben diesmal wird es wohl klappen. Meine größte Sorge währe das ich Haarausfall kriege und sie dann wieder abschneiden kann. :(v

    ich habs mit sonem benzo zeug probiert, weiß grad den namen nicht. das hat die haut so übelst getrocknet, so schlimm so arg, es hat tagelang nur gebrannt und gejuckt und ich hab mich im gesich tübelst geschält. ich konnte net mehr schlafen nix weils so furchtbar gejuckt hab,d as sich damit aufgehört habe, das zu nehmen.... das wars danna uch wo ich mir gesgat hab, kein bock mehr auf leiden, nimmste wieder die pille und gut... das zeug war echt grauenhaft...