• Blaue Flecken

    Eigentlich ist es ja nix schlimmes aber irgendwie nervt es doch. Ich kriege wahnsinnig leicht blaue Flecken. Da jetzt Freibadsaison ist fragen mich immer alle ob ich geschlagen werde oder was zum Teufel ich tue um so viele blaue Flecken zu kriegen. Der springende Punkt ist ich weiß es nicht. Ich weiß wirklich nie woher meine blauen Flecken stammen…
  • 25 Antworten

    Eine Behandlung finde ich jedenfalls besser, als ewig mit unproportional fetten Beinen usw rumzulaufen.


    Ich werde mit meiner Befürchtung aber erst zum Arzt gehen, wenn ich fertig mit Abnehmen bin, sonst kommt eh nur der Spruch, ich solle doch erstmal abnehmen...

    @ Flüxi

    Hilft das bei dir denn?

    die Reha hat Schmerzlinderung gebracht, die Beine haben etwas an Umfang abgenommen, allerdings habe ich noch zusätzlich Lymphödeme


    Dort bekam ich täglich Lymphdrainage mit anschließender Bandagierung, Entstauungsgymnasstik, etc.


    Jetzt muss ich weiterhin 2 x die Woche auf ewig zur Lymphdrainage und Kompressionsstrumpfhose tragen.


    Was gut ist- Schwimmen - da dies wie eine Art Kompression wirkt.

    Nein das stört mich überhaupt nicht Mondhäschen, ich hoffe ja selbst noch das die Flecken eine andere Ursache haben und ich einfach nur einen Fetten Arsch hab.


    Naja wenn ich das nun habe was ich wirklich nicht hoffe dann glaube ich nicht dass die Krankenkasse so etwas zahlt so lange man nicht wirklich richtig arge Probleme hat. Außerdem unters Messer legen? Hm ich weiß nicht


    Wenns so was ist dann heißt es wohl wirklich damit leben und hoffen das es nicht schlimmer wird. Den was ich bis jetzt gelesen habe hilft nix außer fett absaugen. Die Behandlungen verlangsamen lediglich den Prozess und lindern die Symptome. :(v


    Ganz ausschließen kann ich den Verdacht allerdings nicht. Ein einzelner Oberschenkel von mir ist gerade mal 3cm dünner als meine Taille (hab ich mal aus Spaß vor einiger Zeit gemessen)>:( Aber damit das ich einen fetten arsch und fette oberschenkel habe habe ich mittlerweile gelernt halbwegs zu leben. Nur fetter sollen sie auf keinen Fall werden. :(v

    gut dankeschön @:) dann hoff ich mal das auch antworten bekomme.. achso meine blutwerte sind übrigends ok .. wurde erst vor nem monat alles durchgetestet weil ich 4 mal hintereinander ne angina hatte und keiner wusste wieso die nicht wegging.. naja jetzt ist se wieder weg.. nur so am rande ;-D


    hab vorhin mal blaue flecken gezählt.. hab am rechten schienbein 3 am linken 2 ganz große 2 am rechten arm am linken arm 1 am handgelenk und eins am rechten oberschenkel hinten beim po

    Weiß sonst keiner mehr was?


    Und noch eine Frage. Wer stellt den das fest ob man so ein Lipödem hat. Ich will nicht zu irgendeinem Arzt gehen wenn ich das wirklich in Betracht ziehe und ausgelacht werden.

    Hausärzte haben da leider wenig Erfahrung - am besten ein Lymphologe oder Angiologe - aber leider sind diese sehr rar gesät.


    Du kannst aber auch direkt in eine Ödem-Klinik gehen, dort werden nach Voranmeldung auch ambulante Untersuchungen durchgeführt.

    Hm mist *überhauptnichtbegeistertist*


    Selbst wenn sies feststellen würde ich renne sicher nicht mein Leben lang mit einer Strumpfhose rum und geh 2 mal in der Woche oder wie oft das ist zu so einer Lympdrainage.


    Das ist ja fast als würde man lebenslänglich eingesperrt werden.


    Da lass ich mir noch lieber das Fett absaugen wenn das schlimmer wird auch wenn mich der Gedanke nicht gerade glücklich macht :=o


    Kann so ein Lipödem überhaupt schlimmer werden und muss sich das zwangsläufig irgendwann verschlechtern (den dann lass ichs mir eventuell schon ansehen) oder kann das auch ewig in der selben Phase bleiben? (Dann tu ich mir den Mist nicht an)

    Hallo zusammen..


    je weiter ich lese, desto deprimierter werde ich. :°(


    Ich bin 31 Jahre alt und bringe bei einer Körpergröße von 1,57 m ein Gewicht von 61 kg auf die Waage.(KG38)


    Ja, ich weiss das klingt nicht viel,aber ich hab Anfang des Jahres fast 70 kg gewogen.


    Und bin somit sehr stolz auf mich. :)^


    Meine Tailie hat einen Umfang von 72 cm und dann KOMMT DER AR... mit fast einem Meter :°(


    Ein Oberschenkel mißt 62 cm... und jetzt bin ich wirklich frustriert, da ich hier und auch schon woanders las, dass Sport und Ernährung umstellen allein, einfach nicht hilft...


    Ich werde aber weiter sporteln gehen.:)^


    Meine Frage ist nun, zahlt eine ges. Krankenkasse eine Teil der Behandlung?


    Sofern ich einen Arzt finde, der mir sie verschreibt?


    Danke schon mal im Voraus


    Gruß